Gre­mi­en

Der dbv setzt sich strukturell aus verschiedenen Gremien zusammen. Hierzu zählen das Präsidium, der Bundesvorstand, die Geschäftsführung, der Beirat und die Mitgliederversammlung sowie die Kommissionen, Sektionen und Landesverbände. Diese stehen in Beziehung zueinander und unterstützen den Verband auf unterschiedlichen Ebenen bei der Umsetzung seiner vielfältigen Aufgaben und Ziele.

Organigramm des dbv
Mitgliederversammlung des dbvdbv/Jens Schlüter

Mitgliederversammlung

Das oberste Organ des Deutschen Bibliotheksverbandes ist die Mitgliederversammlung. Die Mitglieder entscheiden über alle grundlegenden Fragen des Verbandes. Sie wählen das dreiköpfige Präsidium sowie den Bundesvorstand.

Präsident und Vizepräsidentdbv/Alexander Paul Englert

Präsidium

Das Präsidium repräsentiert den Deutschen Bibliotheksverband in der Öffentlichkeit und berät den Bundesvorstand bei wichtigen Entscheidungen. Präsident*in und beide Vizepräsident*innen sind von der Mitgliederversammlung gewählte Persönlichkeiten aus Politik und öffentlicher Verwaltung. Die Mitglieder des Präsidiums werden für eine personengebundene vierjährige Amtszeit gewählt.

Gruppenfoto des Bundesvorstandes mit Präsidenten 2019 - 2022dbv/Jens Schlüter

Bundesvorstand

Der Bundesvorstand setzt sich aus dem/der Vorsitzenden sowie aus je drei Vertreter*innen der wissenschaftlichen und Öffentlichen Bibliotheken zusammen. Er führt die Geschäfte des Verbandes und vertritt diesen nach außen. Gemeinsam mit der Bundesgeschäftsstelle hält er Kontakt zu politischen Gremien und vertritt aktiv Bibliotheksinteressen. Der Bundesvorstand wird für drei Jahre gewählt.

Portrait dbv-Bundesgeschäftsführerin Barbara Schleihagendbv/Barbara Schleihagen

Bundesgeschäftsführung

Die Bundesgeschäftsführung vertritt den Vorstand und ist für die Umsetzung der laufenden Geschäfte durch die Bundesgeschäftsstelle verantwortlich. Die Geschäftsstelle in Berlin ist die zentrale Kontaktstelle des Verbandes, unterstützt alle Gremien und setzt die Entscheidungen des Bundesvorstandes und der Mitgliederversammlung um.

Beiratssitzung des dbv in Berlin im September 2021dbv/Esther Israel

Beirat

Zum Beirat des dbv gehören Vertreter*innen der Landesverbände, der Sektionen und Kommissionen sowie Vertreter*innen von Bund, Ländern und kommunalen Spitzenverbänden, der Deutschen Forschungsgemeinschaft und freier Bibliotheksträger. Der Beirat erörtert Probleme, die für das Bibliothekswesen von besonderer Bedeutung sind und berät die übrigen Organe des dbv.

Kommissionen

In 13 Fachkommissionen bearbeiten Expert*innen Themen, Entwicklungen und Fragestellungen des deutschen Bibliothekswesens in allen Bibliothekssparten. Die ehrenamtlichen Kommissionsmitglieder beraten den Vorstand und Beirat des dbv, sind Ansprechpartner für Politik und Verwaltung in spezifischen Fachfra­gen und erarbeiten Gutachten. Fortbildungsveranstaltungen, Projekte und Publikationen werden durch die Kommissionen angeregt und durchgeführt. Dabei arbeiten sie mit anderen Kommissionen des dbv, der Berufsverbände BIB und VDB sowie ande­ren Fach­gremien des Bibliothekswesens zusammen.

Link extern

Sektionen

Der dbv gliedert sich in neun Sektionen, in denen Bibliotheken gleicher Größe oder Sparte ihre Erfahrungen austauschen und Sachfragen bearbeiten. Das Spektrum der Sektionsarbeit ist breit gefächert und gilt vor allem den zahlreichen Fragen des bibliothekarischen Alltags. Sie reichen von Fragen der Finanzierung von Vorhaben, der Bereitstellung digitaler Angebote, Maßnahmen zum Qualitätsmanagement, der Förderung von Open Access bis hin zur Gestaltung von Bachelor- und Master-Abschlüssen im Informationsbereich und Diskussionen über den Stellenwert von Sozialer Bibliotheksarbeit. Als Beiratsmitglieder begleiten die Sektionsvorsitzenden den dbv-Vorstand bei seiner Arbeit.

Link extern

Arbeitsgruppen

Interne Arbeitsgruppen der Sektionen sowie davon unabhängige Arbeitsgruppen arbeiten an bibliothekarischen Spezialthemen. So etwa zu Fragen der Hochschulbibiotheken, kooperativen Überlieferungen, Regionalbibliotheken, Gefangenenbücherei sowie zu Handschriften und alten Drucken.

 

 

Link extern

Landesverbände

Die 16 Landesverbände im Deutschen Bibliotheksverband vertreten die Interessen der Mitgliedsbibliotheken auf Länderebene. Besuchen sie hier die Seite Ihres Landesverbandes und erfahren Sie hier mehr über dessen Aktivitäten und Mitglieder.

Ethikbeauftragter

Pfeil