Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English
Anne Strodtmann von Dahlern

Anne Strodtmann von Dahlern, 1943 in Buxtehude geboren und in Hamburg aufgewachsen. Nach dem Abitur (1963 in Pinneberg) Ausbildung zur Diplom-Bibliothekarin in Hamburg. (Diplomarbeit über "Motive des europäischen Volksmärchens bei Hans Christian Andersen".) Tätigkeit in verschiedenen Stadtbüchereien in Berlin. 1980 -1986 Redakteurin einer Apotheken-Kundenzeitschrift; außerdem journalistische Arbeit für verschiedene kleine Publikationen sowie für den Rundfunk. 1991-1992 Redakteurin beim Spandauer Volksblatt. Übergang zu freier Arbeit, zunächst hauptsächlich für die Pressestelle der Freien Universität (Veröffentlichungen über Forschungsvorhaben in unterschiedlichen Fachbereichen), später auch für den Tagesspiegel (Ressort Bildung & Wissenschaft).

 

"Der Deutsche Bibliotheksverband ist beeindruckt von der Qualität der fundierten Berichte, denen gründliche Recherchen vorausgegangen sind. Ihre Artikel zeugen von einer grundsätzlichen Solidarität mit der wichtigen Aufgabe der Bibliotheken und ihrer Mitarbeiter, gleichzeitig aber versteht sie es, vorhandene Mißstände sachorientiert zu kritisieren und ihre Beseitigung im Sinne der Bibliotheken und ihrer Benutzer einzufordern. Die Anerkennung der Leistung von Frau Anne Strodtmann von Dahlern geht einher mit einem Dank an die Redaktion des "Tagesspiegels", die es ermöglicht hat, auf diese Weise umfassend und sachgerecht eine große Leserschaft über Berliner Bibliotheken und das deutsche Bibliothekswesen zu informieren."