Online-Seminar des Netzwerks Bibliothek Medienbildung

Termin: 26.04.2022, 13:00 – 14:30 Uhr
Referentin: Claudia Holzmann, Hessische Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken
Plattform: Edudip

Mit dem Ukraine-Krieg hat das Aufkommen von Desinformation noch einmal deutlich zugenommen und Inhalte über den Krieg sind kaum zu verifizieren. In diesem Online-Seminar blicken wir daher nochmal genauer auf Ursachen und Folgen von Desinformation. Welche Motivation haben die Ersteller von falschen Nachrichten? Gibt es unterschiedliche Arten von Fake News?

Aufbauend auf diesem Hintergrundwissen widmen wir uns der Frage, wie Sie gegen Desinformation aktiv werden können: Welche Möglichkeit haben Bibliotheken, Menschen vor Ort zu unterstützen? Wie kann ich Fakten checken und mit welchen medienpädagogischen Tools kann ein kritischerer Umgang mit der Masse an Information eingeübt werden, die uns täglich erreicht?

Unsere Expertin Claudia Holzmann ist in der Hessischen Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken unter anderem für Fortbildungen zuständig. Ein wichtiger Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Vermittlung von Medienkompetenz. Sie unterstützt Bibliotheken speziell im Vorgehen gegen Desinformation und der damit verbundenen gesellschaftlichen Spaltung.

Das Online-Seminar ist eine Kooperationsveranstaltung von Netzwerk Bibliothek Medienbildung und der Hessischen Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken.

Mitschnitt des Online-Seminars

Beratung in der zlb Berlin