Das 1. Online-Seminar in der Reihe "Nachhaltigkeit und Bibliotheken" fand am 30.03.2022 statt. Dr. Sebastian Brünger, Wissenschaftler Mitarbeiter der Kulturstiftung des Bundes, stellte das Pilotprojekt „Klimabilanzen in Kulturinstitutionen“ vor. Im Anschluss berichtete Tim Schumann, Leiter der Heinrich-Böll-Bibliothek, von der Umsetzung der Klimastrategie in seiner Bibliothek berichten. Danach wurden Fragen der Seminar-Teilnehmenden aus dem Chat diskutiert.

Moderiert wurde das Online-Seminar von Kristin Bäßler, Leiterin Kommunikation des Deutschen Bibliotheksverbandes.

Weiterführende Texte:

Weiterführende Links:

Mitschnitt des Onlineseminars

Ablauffolien 1. Onlineseminar

Online-Seminarreihe „Bibliotheken und Nachhaltigkeit“

Bibliotheken leisten als Einrichtungen der Information, des Wissens und des nachhaltigen Handelns einen wichtigen Beitrag zu allen 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen. Wie aber genau sieht das Engagement von Bibliotheken aus? Wie können sie das Thema Nachhaltigkeit sowohl bei sich in der Bibliothek konkret umsetzen als auch an die Bürger*innen vermitteln? Und welche Rolle muss die Kulturpolitik beim Thema Nachhaltigkeit in Bibliotheken spielen?

In sechs 1½-stündigen Onlineseminaren wird sich der dbv 2022 mit verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit befassen. In kurzen Inputs und Gesprächsrunden sollen Interessierte über die verschiedenen Facetten des Themas „Nachhaltigkeit“ informiert und sensibilisiert werden sowie praktische Fragen geklärt werden. Darüber hinaus soll der Blick über die Bibliotheken hinausgeworfen und die Rolle der Nachhaltigkeit in der Kulturpolitik beleuchtet werden. 

Die Online-Seminarreihe ist in drei Themenbereiche aufgeteilt:

  1. Ökologische Nachhaltigkeit in Bibliotheken
  2. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in und durch Bibliotheken
  3. Kultur und Nachhaltigkeit in der Politik