Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English

Auszeichnungen

Ausschreibung Thüringer Bibliothekspreis 2019

Gemeinsam mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen lobt seit 2003 der Landesverband Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband e. V. unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministers für Kultur-, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei des Freistaates Thüringen alljährlich den Thüringer Bibliothekspreis aus.

Als Thüringer Bibliothekspreis werden ein Hauptpreis und zwei Förderpreise ausgelobt. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine unabhängige Jury. Wiederholte Bewerbungen sind möglich.

Außerdem können alle dbv-Mitglieder Thüringer Bibliotheken mit einer entsprechenden Begründung für die Preise vorschlagen.

Im laufenden Jahr nicht berücksichtigte Bewerbungen können auf Empfehlung der Jury und Bestätigung der Bibliothek in das Folgejahr übertragen werden.

Die Preise werden in der Regel im Rahmen des jährlich stattfindenden Thüringer Bibliothekstages verliehen.


Der Hauptpreis

Der Hauptpreis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Wer kann sich bewerben?
Um den Hauptpreis können sich hauptamtlich geleitete Öffentliche Bibliotheken in Thüringen bewerben. Das Preisgeld soll dazu dienen, besondere, nicht zu den Pflichtaufgaben zählende Projekte zu ermöglichen.

Wofür kann man sich bewerben?
Der Hauptpreis wird vergeben für

  • die gelungene Umsetzung eines beispielgebenden Bibliothekskonzeptes, eines besonderen Angebotes oder Projektes,
  • das in den kulturellen oder bildungspolitischen Kontext der Kommune besonders gelungen integriert ist und
  • durch eine wirksame Kundenorientierung bzw. eine entsprechende Öffentlichkeitsarbeit eine nachhaltige Wirkung erzielt.

Wie kann man sich bewerben?
Bei einer Bewerbung um den Hauptpreis sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Anschreiben
  • Beschreibung des beispielgebenden Konzeptes oder des innovativen Angebotes, mit dem sich die Bibliothek bewirbt; Konzept wie Angebot sollen bereits über einen längeren Zeitraum erprobt sein. Aufzeigen der oben genannten Kriterien:
    • Einbindung in den kulturellen oder bildungspolitischen Kontext der Kommune
    • wirksame Kundenorientierung
    • entsprechende Öffentlichkeitsarbeit
    • nachhaltige Wirkung.
  • Statistische Unterlagen der Bibliothek der letzten drei Jahre (analog zur Deutschen Bibliotheksstatistik) über Bestand, Entleihungen, Besucher, Veranstaltungen, Personal, Etat zusammengefasst auf einer Seite
  • Kurze Beschreibung, welches Projekt mit dem Preisgeld finanziert werden soll
  • Bitte beachten:
    • Form und Formalia der Bewerbungsunterlagen sind Kriterien für die Entscheidungsfindung.
    • Die Unterlagen (Anschreiben und Bewerbung, Umfang max. 10 Seiten) sowie die Anlage mit statistischen Informationen zur Bibliothek (max. 1 Seite) müssen gedruckt und digital (CD oder USB-Stick) eingereicht werden.


Die beiden Förderpreise

Die beiden Förderpreise sind mit jeweils 2.500 Euro dotiert.

Wer kann sich bewerben?
Um die Förderpreise können sich alle Öffentlichen Bibliotheken in Thüringen bewerben, auch die neben- oder ehrenamtlich geleiteten..

Wofür kann man sich bewerben?
Mit dem Preisgeld sollen geplante Projekte umgesetzt werden, die im Zuge der Bewerbung vorgestellt werden.

Wie kann man sich bewerben?
Bei einer Bewerbung um einen Förderpreis sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Anschreiben
  • Genaue und konkrete Beschreibung des Vorhabens oder Projektes, das realisiert werden soll.
  • Statistische Unterlagen der Bibliothek der letzten drei Jahre (analog zur Deutschen Bibliotheksstatistik) über Bestand, Entleihungen, Besucher, Veranstaltungen, Personal, Etat zusammengefasst auf einer Seite
  • Bitte beachten:
    • Form und Formalia der Bewerbungsunterlagen sind Kriterien für die Entscheidungsfindung.
    • Die Unterlagen (Anschreiben und Bewerbungsmappen, Umfang max. 10 Seiten) sowie als Anhang die statistischen Informationen (max. 1 Seite) müssen gedruckt und digital (CD oder USB-Stick) eingereicht werden.

Bewerbungen um den Hauptpreis und die Förderpreise sind bis zum 31. Juli 2019 zu richten an:

Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
z. Hd. Sabine Brunner
Schillerstr. 40
99096 Erfurt


Zusammensetzung der Jury für die Vergabe des Thüringer Bibliothekspreises 2019:

  • Sabine Brunner – Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
  • Sylvia Gawehn – Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)
  • Sylvia Gramann – Stadt- und Kreisbibliothek Meiningen
  • Matthias Haupt – Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen
  • Dr. Jens Kirsten – Literaturrat Thüringen
  • Milena Pfafferott – Landesverband Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband e.V.
  • Gerlinde Sommer - Thüringische Landeszeitung (TLZ)
  • Silke Völlmeke – Gemeinde- und Städtebund Thüringen

Bisherige Preisträger

2018

Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld
Es wurden keine Förderpreise vergeben.

Urkunde


2017

Stadt- und Regionalbibliothek Gera
Förderpreise gehen an die Stadtbibliothek Altenburg und Stadt- und Kurbibliothek Bad Liebenstein.

Urkunden

Broschüre: "Ausschreibung Thüringer Bibliotheksverband 2017"

Einladung zur Preisverleihung 2017


2016

Stadtbibliothek "Rudolf Hagelstange" Nordhausen
Förderprteise gehen an die Stadtbibliothek Bad Langensalza und die Stadtbibliothek Leinefelde-Worbis.

Urkunden

Broschüre zur Ausschreibung


2015

Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Förderprteise gehen an die Stadtbibliothek Heilbad Heiligenstadt und die Gemeindebibliothek Brüheim.

Urkunden

Broschüre zur Ausschreibung


2014

Stadtbibliothek Mühlhausen
Der Förderpreis geht an die Stadtbibliothek in Camburg (Saale-Holzland-Kreis).

Pressemitteilung vom 14.10.2014

Urkunden


2013

Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt
Die Förderpreise gehen an die Stadtbibliothek in Dingelstädt (Eichsfeld) und an die Gemeindebibliothek Drei Gleichen/OT Wandersleben (Landkreis Gotha).

Pressemitteilung vom 18.06.2013

Urkunden


2012

Stadtbibliothek Rudolstadt
Die Förderpreise gehen an die Bibliothek Georgenthal (Landkreis Gotha) und die Bibliothek Marksuhl (Wartburgkreis).

Pressemitteilung vom 05. November 2012


2011
Stadt- und Kreisbibliothek Zella-Mehlis
Die Förderpreise gehen an die Stadtbibliothek in Bad Tennstedt (Unstrut-Hainich-Kreis) und die Bibliothek in Schlotheim (Unstrut-Hainich-Kreis).

Pressemitteilung vom 31. August 2011


2010

Stadt- und Kreisbibliothek „Anna Seghers“ in Meiningen
Die Förderpreise gehen an die Bibliotheken in Bad Berka (Landkreis Weimarer Land) und Großbreitenbach (Ilm-Kreis).

Pressemitteilung vom 8. August 2010

Urkunden


2009

Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda
Die Förderpreise gehen an die Bibliotheken in Bleicherode (Landkreis Nordhausen) und Dingelstädt (Landkreis Eichsfeld).

Pressemitteilung vom 12. August 2009


2008

Stadtbücherei Weimar
Die Förderpreise gehen an Stadtbibliothek Blankenhain (Landkreis Weimarer Land) und an die Gemeindebibliothek Kannawurf (Landkreis Sömmerda).

Pressemitteilung vom 26.08.2008


2007

Stadtbücherei Suhl


2006

Stadt- und Kreisbibliothek Greiz
Anerkennungspreise für die Bibliotheken in Dillstädt und Marksuhl


2005

Ernst-Abbe-Bücherei in Jena
Anerkennungspreise für die Bibliotheken in Großrudestedt, Mihla und Leutenberg

Urkunden


2004

Stadt- und Kreisbibliothek Arnstadt
Anerkennungspreise für die Bibliotheken in Fambach, Schlöben und Wandersleben

Urkunden


2003

Bibliothek Gerstungen
Anerkennungspreise für die Bibliotheken in Cursdorf, Kahla und Nazza

Urkunden