Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English
Montag 23.04.12

Bibliotheken in Zeiten der Wirtschaftskrise: Vorsitzende des Bibliotheksverbands Brandenburg in Slowakei

Pressemitteilung des LV Brandenburg

Welche Möglichkeiten haben Bibliotheken in Zeiten knapper Kassen, welche Dienstleistungen bilden den Schwerpunkt, wie können Bibliotheken auch in schwierigen Zeiten ihren Aufgaben gerecht werden? Dies sind die Fragen, denen sich die Vorsitzende des Bibliotheksverbandes Brandenburg auf einer Konferenz in der Slowakei annimmt.

Auf Einladung des Goethe-Instituts in Bratislava nimmt Cornelia Stabrodt,  Vorsitzende des Landesverbandes Brandenburg im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) und  Direktorin der Fouqué-Bibliothek Brandenburg an der Havel am 24. April 2012 an einer Tagung in  Banska Bystrica, Slowakei teil.

Die Funktion von Bibliotheken unter veränderten wirtschaftlichen Bedingungen und für besondere Nutzerbedürfnisse in Zeiten der Wirtschaftskrise ist das Thema dieser Konferenz. Frau Stabrodt berichtet aus der Sicht ihrer eigenen Erfahrungen aus dem Land Brandenburg, der Stadt Brandenburg an der Havel und darüber hinaus über deutsche Bibliotheken in der Wirtschaftskrise.

An  der Tagung nehmen Bibliothekare aus der ganzen Slowakei teil, die Zahl liegt voraussichtlich bei 70-80 Personen. Vor den slowakischen Bibliotheken liegen harte Zeiten der Sparmaßnahmen.

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) sind ca. 2.000 Bibliotheken aller Sparten und Größenklassen Deutschlands zusammengeschlossen. Der gemeinnützige Verein dient seit mehr als 60 Jahren der Förderung des Bibliothekswesens und der Kooperation aller Bibliotheken. Sein Anliegen ist es, die Wirkung der Bibliotheken in Kultur und Bildung sichtbar zu machen und ihre Rolle in der Gesellschaft zu stärken. Zu den Aufgaben des dbv gehört auch die Förderung des Buches und des Lesens als unentbehrliche Grundlage für Wissenschaft und Information, sowie die Förderung des Einsatzes zeitgemäßer Informationstechnologien.

Kontakt: Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin, Tel.: 0 30/644 98 99 12
E-Mail: dbv@bibliotheksverband.de, http://www.bibliotheksverband.de, http://www.bibliotheksportal.de/

Dateien:
2012 04 20 PM Bibliotheken Slowakei (39 kB)