Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English

Pressemitteilung des LV Berlin

„Andere reden von Integration, wir praktizieren sie.“ Mit dieser Feststellung präsentiert Alfred M. Molter, langjähriger Kulturpolitiker und ehrenamtlicher Vorsitzender des Landesverbandes Berlin im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) eine neue Broschüre, die in diesen Tagen an alle Stadtbibliotheken in Berlin verteilt wird. Sie zeigt anschaulich, wie Bibliotheken in Berlin als Orte kultureller Bildung und Integration funktionieren. „Wir haben dabei vor allem persönliche Berichte zusammengestellt“, berichtet Susanne Metz. „Migrantinnen und Migranten erzählen, welche Rolle Bibliotheken bei ihrer Integration gespielt haben oder wie sie selbst geholfen haben, Bibliotheken zu Orten der Integration zu machen“, sagt die Leiterin der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg, die im Vorstand des dbv mitarbeitet und maßgeblich an der Herstellung der Broschüre beteiligt war. So führte beispielsweise Ümit Mergen nahezu dreißig Jahre lang die erste türkische Bibliothek Deutschlands. Heute ist sie Bestandteil der Mittelpunktbibliothek des Bezirkes.

„Oder nehmen Sie die Freie Universität“, ergänzt Dr. Klaus Ulrich Werner von der dortigen Philologischen Bibliothek. Sie ist in einem spektakulären Neubau von Sir Norman Foster untergebracht, dem Berlin auch den Umbau des Reichstagsgebäudes mit seiner signifikanten Kuppel verdankt. „Wir haben hier einen japanischen Kollegen, der in seinem Heimatland zunächst Germanistik studiert hat. Danach kam er nach Berlin und studierte hier Japanologie. Heute ist er bei uns Bibliotheksmitarbeiter und berät uns exzellent bei der Auswahl von japanischen Zeitschriften und Büchern“, sagt der engagierte Experte für Bibliotheksneubauten, der bei der Wahlversammlung im März als Geschäftsführender Vorsitzender des Berliner dbv bestätigt wurde.

Dem Deutschen Bibliotheksverband gehören in Berlin derzeit mehr als siebzig Bibliotheken an. Das Spektrum reicht von den Öffentlichen Bibliotheken in allen Berliner Bezirken, die zusammen mit der Zentral- und Landesbibliothek jährlich etwa 11 Millionen Besucher haben, bis zur Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz, der größten Universalbibliothek Deutschlands.

Die Broschüre ist auch als PDF-Dokument unter folgendem Link zu finden:
http://www.bibliotheksverband.de/landesverbaende/berlin/publikationen.html

Viele weitere Informationen zum Bibliothekswesen enthält auch unser
www.bibliotheksportal.de

Kontakt: Landesverband Berlin im Deutschen Bibliotheksverband e.V.

Alfred-Mario Molter, Vorsitzender, Tel.: (01 73) 6 21 78 18, E-Mail: ammolter@ammolter.de

Dr. Klaus Ulrich Werner, Geschäftsführender Vorsitzender, Tel.: (0 30) 83 85 88 01, Mobil: (01 60) 90 19 44 03, E-Mail: klaus.werner@fu-berlin.de

Dateien:
PM-Broschüre-Integration-22-04-10 (52 kB)

Suche