Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English
Montag 21.12.20

Baden-Württembergischer Bibliotheksverband wählt neuen Vorstand

Pressemitteilung des Landesverbandes Baden-Württemberg

Am 10. Dezember wurde auf der Mitgliederversammlung des Landes­verbandes Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband turnusgemäß ein neuer Vorstand für die dreijährige Amtszeit ab 1. Januar 2021 gewählt.

Der Vorsitzende des Landesverbandes, der Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, wurde ebenso wiedergewählt wie der stellvertretende Vorsitzende, Staatssekretär im Kultusministerium Volker Schebesta MdL.

Die weiteren Mitglieder des Vorstands gehören dem bibliothekarischen Berufsstand an: Ebenfalls wiedergewählt wurden Dr. Julia Freifrau Hiller von Gaertringen (Badische Landesbibliothek), Alexander Ewald (Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe), Dr. Katharina Ebrecht (Bibliothek der Hochschule Reutlingen), Jürgen Blim (Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Tübingen) sowie Andrea Krieg (Stadtbibliothek Karlsruhe). Bei ihr liegt auch die ehrenamtliche Geschäftsführung. Neu in den Vorstand gekommen ist Beate Meinck (Stadtbibliothek Reutlingen).

Damit kann die Arbeit des baden-württembergischen Bibliotheksverbandes kontinuierlich fortgesetzt werden. Die Hauptaufgabe des Verbandes liegt in den kommenden Jahren in der Entwicklung bzw. Umsetzung eines Bibliotheksentwicklungsplanes für Baden-Württemberg sowie in der strategischen Ausrichtung des Landesverbandes, der bis jetzt keine dauerhafte Bezuschussung vom Land Baden-Württemberg erhält. Dazu sagt der Vorsitzende Dr. Frank Mentrup: „Es braucht eine gemeinsame Anstrengung, um die Rahmenbedingungen der Bibliotheken zukunftsgerichtet zu gestalten und Themen wie Digitalisierung oder die flächendeckendende Bibliotheksversorgung voranzubringen. Die Bedeutung der Bibliotheken ist während der Corona-Pandemie gestiegen, jedoch haben sich vor allem im Bereich der technischen Ausstattung der Bibliotheken deutliche Defizite gezeigt. Hier sind dringend Investitionen in Räumlichkeiten aber auch in die Digitalisierung und Innovation von Bibliotheken erforderlich.“

Der Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv):

Der Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) setzt sich seit über 50 Jahren für Bibliotheken im Bundesland Baden-Württemberg ein. Er vertritt mehr als 240 Mitglieder mit rund 400 Bibliotheken. Sein Anliegen ist es, die Wirkung von Bibliotheken in Kultur und Bildung sichtbar zu machen und ihre Rolle in der Gesellschaft zu stärken. Vorsitzender des Verbandes ist der Karlsruher Oberbürgermeister, Dr. Frank Mentrup.

Pressekontakt:

Andrea Krieg
Geschäftsführerin des Landesverbandes Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) e.V.
Geschäftsstelle, Silberburgstraße 158, 70178 Stuttgart
Telefon 0721/133-4200 und 0711/99 59 852-0
E-Mail: geschaeftsstelle@bw.bibliotheksverband.de
http://bw.bibliotheksverband.de
http://bibliothek-des-jahres-bw.de
http://tag-der-bibliotheken-bw.de