Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English

Grundlagen der Pädagogik für bibliothekarische MitarbeiterInnen, Teil 2: ab 7 Jahre (Grundlagen der Pädagogik, ab 7 Jahren)

11.11.2019 in Freiburg

und 

18.11.2019 in Ulm


Grundlagen der Pädagogik für bibliothekarische Mitarbeiter*innen, Teil 1: Elementarbildung (0 – 6 Jahre)  

20.05.2019 in Ulm oder 03.06.2019 in Freiburg

Welche Entwicklungsschritte vollziehen Kinder in diesem Alter? Wie lernen sie sprechen? Welche Bedeutung haben Geschichten und Bücher in diesem Prozess? Wie kann man Kinder in der Sprach- und Leseförderung am besten begeistern? Eva Rein wird diese und viele andere Fragen beantworten und damit ein grundlegendes Verständnis für die Entwicklung und den Einsatz bibliothekspädagogischer Angebote wecken.

Referentin Eva Rein ist Dozentin an der Fachschule für Sozialpädagogik Reutlingen, Erzieherin und hat einen B.A. in Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit sowie einen M.A. Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe.

Alle Informationen auf 1 Seite 

Teil 2 der Qualifizierung: Siehe oben

Teil 3 der Qualifizierung ist für das Frühjahr 2020 geplant.

 


17.04.2018 in Reutlingen
Gemeinsame Sache: Medienbildung

Wie Schule & Bibliothek Medienkompetenz fördern können
Fachtag mit Workshops in Kooperation mit der ekz.Bibliotheksservice GmbH
Zum Tagungsprogramm, zu den Vorträgen


29.05.2017
Informationsstand beim Fachtag kulturelle Bildung an Schulen
Hospitalhof Stuttgart


02.07.2016 in Stuttgart
3. Forum Bibliothekspädagogik "Mehr mit Medien machen"

Informationsstand des dbv-Landesverbandes und der Fachkommission Bibliothekspädagogik Baden-Württemberg

Downloads

Die Fachkommission Bibliothekspädagogik Baden-Württemberg will die bibliothekspädagogische Arbeit der baden-württembergischen Bibliotheken unterstützen und hat dazu verschiedene Materialien entwickelt, die über die Geschäftsstelle kostenlos bezogen werden können und zum Download stehen.

"Bibliotheken als Lernbegleiter - ein Leben lang"
Broschüre im Format A5, 7 Seiten, Stand: 3/2019
Beschreibt ausführlich und bebildert die Etappen der Bildungsbiografie, die durch regelmäßige Bibliotheksbesuche und Nutzung der zahlreichen bibliothekspädagogischen Angebote zu einer nachhaltigen Sprach-, Lese- und Informationskompetenz führt. Download Broschüre

"Bibliothekspädagogische Angebote" für alle Bibliotheken in Baden-Württemberg

Flyer im Format 1/3 A4 (DIN lang), Stand: 12/2018
Beschreibt im Überblick stichwortartig die bibliothekspädagogischen Anforderungen, Angebote und Ziele von der Kindertagesstätte bis hin Studium und gleichzeitig sowohl soll Eltern, Erzieher als auch Lehrer*innen, Schüler*innen und Studierende ansprechen. Download Flyer 

Dieser Flyer steht auch als Mantelbogen mit Einlegern zum Download zur Verfügung, wobei bei den Einlegern einzelne Angebote abgewählt werden können, indem der Haken entfernt wird:
Mantelbogen
Einleger Kindergarten
Einleger Schule
Einleger Studium


Vorträge des 1. Bibliothekspädagogischen Tags Baden-Württemberg am 17.04.2018 in Reutlingen:
über die Homepage der ekz.Bibliotheksservice GmbH 


Handreichung des Landesinstituts für Schulentwicklung (LS):
"Wege zur Bildungspartnerschaft: Kooperationen von Bibliotheken, Schulen und Kindertagesstätten innovativ und kreativ gestalten
ISBN 978-3-944346-23-6, 148 S., 2017

Download 
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 7,8 MB

Im Webshop des Landesinstituts für Schulentwicklung (LS) bestellbar. l


Kooperationsvereinbarung Schule - Bibliothek
Mustervorlage der Stadtbücherei Biberach
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 476 KB


Vorträge der Fortbildung "Bildungsplan 2016" am 30.05.2016 in Radolfzell:

Bildungsplan 2016
Carmen Vollrath, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Datei-Format: Powerpoint, Datei-Größe: 1,9 MB

Bildungsplan und Lesen
Dr. Magdalena Steiner, Landesinstitut für Schulentwicklung
Datei-Format: Powerpoint, Datei-Größe: 1,4 MB

Anknüpfungspunkte im Bildungsplan
Frank Raumel, Stadtbücherei Biberach
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 1,9 MB

Praktisches Beispiel einer Bildungskooperation
Heike Daume, Stadtbibliothek Villingen-Schwenningen
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 102 KB


 

 

Kontakt

die Mitglieder der Fachkommission Bibliothekspädagogik 2018

2. Amtsperiode 2018-2021, Mitglieder der Fachkommission Bibliothekspädagogik:

Nadin Cicek, Ortsbücherei Nordheim, buechereileitung@nordheim.de
Susanne Fuchs, Bibliothek der HS Albstadt-Sigmaringen, fuchs@hs-albsig.de
Joana Petsonias, StB Heilbronn, joana.petsonias@heilbronn.de 
Friederike Mertel, Fachstelle Freiburg, Friederike.Mertel@rpf.bwl.de
Frank Raumel, StB Biberach, f.raumel@biberach-riss.de
Peter Marus, StB Stuttgart, peter.marus@stuttgart.de
Elke Sockel-Zajac, StB Reutlingen, elke.sockel-zajac@reutlingen.de
Yvonne von Waldenfels, StB Ludwigsburg, Y.Vonwaldenfels@ludwigsburg.de

1. Amtsperiode 2014-2017, Mitglieder der Fachkommission Bibliothekspädagogik:

Heike Daume, StB Villingen-Schwenningen, Heike.Daume@Villingen-Schwenningen.de
Maren Krähling, BLB Karlsruhe, Kraehling@BLB-Karlsruhe.de
Friederike Mertel, Fachstelle Freiburg, Friederike.Mertel@rpf.bwl.de
Frank Raumel, StB Biberach, f.raumel@biberach-riss.de
Karin Rösler, StB Stuttgart,  karin.roesler@stuttgart.de
Elke Sockel-Zajac, StB Reutlingen, elke.sockel-zajac@reutlingen.de
Yvonne von Waldenfels, StB Ludwigsburg, Y.Vonwaldenfels@ludwigsburg.de 

Lese- und Literaturpädagogik

Die Lese- und Literaturpädagogik ist eine vom Bundesverband Leseförderung e. V. (BVL) entwickelte Weiterbildung für alle, die Kindern und Jugendlichen Zugang zur Welt der Bücher, Leselust und Lesekompetenz vermitteln möchten.  

Die Qualifizierung umfasst ein breites Spektrum an Themen und eröffnet damit vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Der Schwerpunkt liegt auf Kinder- und Jugendliteratur sowie deren Vermittlung mit kreativ-pädagogischen Methoden. Dabei spielen neben Printprodukten zunehmend auch digitale Medien eine Rolle. Mit der Fortbildung Lese- und Literaturpädagogik können vertiefte Kenntnisse erworben werden, um Eltern qualifiziert in allen Aspekten der Leseförderung zu beraten. Darüber hinaus bieten viele  Bibliotheken Veranstaltungen wie Lesefeste, Leseclubs, Eltern-Kind- Veranstaltungen oder Bibliotheksführungen und Recherchetrainings für Schüler(innen) an. Auch dafür erhalten die angehenden Lese- und Literaturpädagog(inn)en vielfältige Anregungen, wie sie Sprach- und Leseförderung z. B. mit Kamishibai oder literarischem Geocaching für alle Altersgruppen aktiv und praktisch gestalten können.

Die Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken gemeinnützige GmbH (aim, Heilbronn) bietet als in Baden-Württemberg bereits seit 2013 die vom BVL anerkannte Fortbildungen an. Die ersten Absolvent(inn)en haben zwischenzeitlich die Prüfung erfolgreich abgelegt.  

Weitere Informationen:
Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik http://www.bundesverband-lesefoerderung.de
aim Heilbronn http://www.aim-akademie.org
Kooperationskompass Kulturelle Bildung: Wegweiser für die Zusammenarbeit von Schule und Kultur in Baden-Württemberg. Mit Hilfestellungen, Kooperationspartnern und umfangreicher Projektdatenbank http://www.kooperationskompass-bw.de/