Online-Veranstaltung im Rahmen des Forums für Soziale Bibliotheksarbeit

Das Forum für Soziale Bibliotheksarbeit informiert über aktuelle Praxiskonzepte, die sich mit den sozialen und seelsorgerischen Aspekten von Bibliotheken in verschiedenen Institutionen (Krankenhäuser & Kliniken, psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen, Seniorenheimen) und den genesungsfördernden und therapeutischen Wirkungen von Literatur auseinandersetzen. Nun wird das zweijährig stattfindende Forum in Hofgeismar durch einen kostenfreien online-Austausch ergänzt:

Am 05. April 2022 von 19:00 – 21.00 Uhr findet der digitale Austausch zum Thema: „Innovationen während der Coronapandemie – welche Formate wurden in den Bibliotheken neu entwickelt.“ statt.

Die Corona-Pandemie beschäftigt uns alle. Sie hat unsere Arbeit eingeschränkt und verändert. Trotzdem sind auch in dieser Zeit neue Dinge/Formate in Bibliotheken entstanden. Auf dieser Weiterbildung möchten wir gemeinsam zusammentragen, was alles trotz Pandemie im Rahmen der Bibliotheksarbeit entwickelt wurde, um Medien sowie andere Angebote und Menschen zusammenzubringen. Anhand von Beispielen aus der Praxis wollen wir uns gegenseitig darüber informieren, was möglich war und ist sowie was möglicherweise nach der Pandemie bleiben wird.

Nach einem Impulsvortrag werden wir in drei Gruppen Ideen, Aktionen und Veranstaltungsformate während der Corona-Pandemie zusammentragen, die in Bibliotheken realisiert wurden:

  • Bibliotheksarbeit in der digitalen Welt
  • Bibliotheksarbeit an der frischen Luft
  • Bibliotheksarbeit vor Ort in der Bibliothek

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach der Anmeldung zur Vorbereitung auf die Veranstaltung einen kleinen digitalen Fragebogen, der auf das Thema vorbereitet.

Die Anmeldung finden Sie hier. Anmeldeschluss ist am 20.03.2022.

Die Veranstaltung findet in Kooperation der dbv-Sektion 8 mit dem Evangelischen Literaturportal und dem Borromäusverein statt.