Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English

Preisträger Publizistenpreis 2001

Michael Brandt


Preisträger 2001  Preisverleihung  l  Jury

alle Preisträger


Michael Brandt

1966 in Bremervörde geboren, dort auch die Grundschule und das Gymnasium besucht. Volontariat bei der Bremervörder Zeitung von 1986 bis 1987. Danach Zivildienst bei der Arbeiterwohlfahrt in Bremen. Ab 1990 Studium der Politikwissenschaft in Bremen und zugleich freier Journalist beim Weser-Kurier.

Seit 1996 Redakteur bei der Norddeutschen, der Regionalausgabe des Weser-Kuriers.

 

Aus der Begründung zur Preisverleihung:

Der dbv verleiht den Helmut-Sontag-Preis 2001 an Michael Brandt, Bremen. Der Journalist Michael Brandt setzt sich durch seine engagierte und sachkundige Berichterstattung in besonderem Maße und mit einer bewunderungswürdigen Konsequenz für die Interessen der Bürger in Bremen ein. Besonders aufmerksam und beharrlich verfolgt er die Entwicklungen der Filialen der Stadtbibliothek in Bremen.

Vor allem die tiefgreifenden Veränderungen, die eine Neustrukturierung der Bibliotheksstandorte auch für Bremen mit sich bringen werden, sind immer wieder Thema seiner Berichte. Er setzt sich sachkundig mit den Plänen der Direktion der Stadtbibliothek auseinander und berichtet engagiert über Bürgerreaktionen und Politikerambitionen vor Ort.

Seine Berichterstattung zeichnet sich sowohl durch Parteinahme für die berechtigten Interessen der Bürger, ihre lokale Bibliothek zu erhalten, als auch durch das Verständnis für die betrieblichen Zwänge, denen die Stadtbibliothek Bremen unterliegt, aus.

Barbara Lison, Direktorin der Stadtbibliothek Bremen