Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English

Der dbv gliedert sich in acht Sektionen, in denen Bibliotheken gleicher Größe oder Sparte ihre Erfahrungen austauschen und Sachfragen gemeinsam bearbeiten. Darüber hinaus arbeiten sektionsinterne Arbeitsgruppen an weiteren Spezialthemen.

Das Spektrum der Sektionsarbeit ist breit gefächert und gilt vor allem den zahlreichen Fragen des bibliothekarischen Alltags. Sie reichen von Fragen der Finanzierung von Vorhaben, der Bereitstellung digitaler Angebote, Maßnahmen zum Qualitätsmanagement, der Förderung von Open Access bis hin zur Gestaltung von Bachelor- und Master-Abschlüssen im Informationsbereich und Diskussionen über den Stellenwert von Sozialer Bibliotheksarbeit.

Im Rahmen der internen Verbandsarbeit begleiten die Vorsitzenden der Sektionen als Beiratsmitglieder den dbv-Vorstand bei seiner Arbeit.

Übersicht

Liste der Sektionen
Sektion 1 Öffentliche Bibliothekssysteme und Bibliotheken für Versorgungsbereiche
von über 400.000 Einwohner
Sektion 2 Öffentliche Bibliothekssysteme und Bibliotheken für Versorgungsbereiche
von 100.000 bis 400.000 Einwohner
Sektion 3A Öffentliche Bibliothekssysteme und Bibliotheken für Versorgungsbereiche
von 50.000 bis 100.000 Einwohner und Landkreise mit bibliothekarischen Einrichtungen
Sektion 3B Öffentliche Bibliothekssysteme und Bibliotheken für Versorgungsbereiche
bis zu 50.000 Einwohner und Landkreise mit bibliothekarischen Einrichtungen
Sektion 4 Wissenschaftliche Universalbibliotheken
Sektion 5 Wissenschaftliche Spezialbibliotheken
Sektion 6 Über- und regionale Institutionen des Bibliothekswesens und Landkreise ohne bibliothekarische Einrichtungen (Staatliche und kirchliche Fachstellen, Büchereiverbände, ekz)
Sektion 7 Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge KIBA
Sektion 8 Werkbibliotheken, Patientenbibliotheken und Gefangenenbüchereien