Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English

Fortbildung

Fortbildungsveranstaltungen auf dem 109. Bibliothekartag in Bremen & virtuell

Mittwoch, 16. Juni, 13:00 - 14:30
Provenienzen in der Praxis
Hannah Schneider (Bonn): Projektbericht aus der Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung im Archiv der sozialen Demokratie
Sebastian Finsterwalder (Berlin): Brücken bauen – Die Exlibris von Ernst G. Preuß
Tomasz Łopatka (Marburg): Von einer Tabelle bis zum Katalogeintrag – Provenienzdaten in der Forschungsbibliothek des Herder-Instituts

Mittwoch, 16. Juni, 17:00 - 18:00
Podiumsdiskussion: Provenienzforschung - Und was haben wir davon?
Ulrich Johannes Schneider (Leipzig)
Diskutanten: Dr. Christiane Hoffrath (Köln), Dr. Robert Langer (Chemnitz), Dr. Regine Dehnel (Berlin)

Freitag, 18. Juni, 11:00 - 12:30
Herausforderung Provenienzforschung

Christine Rüth (Wolfenbüttel): Diffuses Geschehen. Auf der Suche nach NS-Raubgut in den antiquarischen Erwerbungen der Herzog August Bibliothek
Norman Köhler (Kiel): Die Literaturbeschaffung der Bibliothek des Instituts für Weltwirtschaft im Zweiten Weltkrieg
Barbara Wiermann (Dresden): Sammlungen digital zusammenführen. Kooperation der RSB Moskau und der SLUB Dresden zu kriegsbedingt verlagerten Musikalien
Michael Herkenhoff (Bonn): Wieder im Bestand: Die Rückgabe gestohlener Handschriften und wertvoller Drucke an die ULB Bonn


Vergangene Fortbildungsveranstaltungen

18.09.2019, Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg
Fortbildung „Provenienzerschließung in der Praxis“

Programm

Unterlagen


20.03.2019, 14.00 – 17.00, Leipzig
Fortbildungsveranstaltung „Provenienz und Restitution“ auf dem 7. Bibliothekskongress

Programm


22.10.2018, 10.30-17.00 Uhr, Leipzig
Fortbildungsveranstaltung „Grundwissen NS-Raubgut in Bibliotheken“

Programm


14.06.2018, 9-12.30 Uhr, Berlin
Fortbildungsveranstaltung auf dem 107. Bibliothekartag

Programm


NS-Raubgut | Provenienzrecherche I
Moderator/in: Jana Kocourek (Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden)

09:00 – 09:30
Das Projekt Provenienzrecherchen in der Deutschen Nationalbibliothek Leipzig
Cornelia Ranft (Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig)

09:30 – 10:00
Wenn die Autopsie nicht ausreicht, sprechen hoffentlich die Akten?!
Ulrike Vogl (Badische Landesbibliothek, Karlsruhe)

10:00 – 10:30
„Ex meis libris“: Die Provenienz-Datenbank der ETH-Bibliothek
Meda Diana Hotea (Eidgenössischen Technischen Hochschule-Bibliothek Zürich)

Bücher mit Geschichte - Provenienzrecherche II
Moderator/in: Christiane Hoffrath (Universitäts- und Stadtbibliothek Köln)

11:00 – 11:30
Projekt Zweifelhafte Provenienzen im Bestand der Stadtbibliothek Hannover
Jenka Fuchs (Stadtbibliothek Hannover)

11:30 – 12:00
NS-Raubgut in der Bibliothek des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung
Cornelia Briel (Forschungsbibliothek Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung - Institut der Leibniz-Gemeinschaft, Marburg)

12:00 – 12:30
Bestandsaufnahme in der Kaserne: die Suche nach NS-Raubgut in den Spezialbibliotheken der Bundeswehr
Birgit Schulte (Fachinformationszentrum der Bundeswehr, Bonn)


06.10.2017, Staatsbibliothek zu Berlin
Fortbildung „Provenienzerschließung in der Praxis“

Programm


31.05.2017, 9-12 Uhr, Frankfurt am Main
Fortbildungsveranstaltung auf dem 106. Bibliothekartag

Moderatorin: Jana Kocourek, Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

Programm

09:00 – 09:30
Suche nach NS-Raubgut an der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
Volker Cirsovius-Ratzlaff, SuUB Bremen

09:30 – 10:00
Die Stadtbibliothek Bautzen und die Hertie-Sammlung
Robert Langer, Stadtbibliothek Bautzen

10:00 – 10:30
Von der Zugangsnummer zum Menschen: Spurensuche in der Arbeitsstelle Provenienzforschung: NS-Raubgut der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
Maria Kesting, Staats- und Universitaetsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

10:30 – 11:00
NS-Provenienzforschung an der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart
Maria Nüchter und Hans-Christian Pust, Württembergische Landesbibliothek, Stuttgart

11:00 – 11:30
“To be a fair and just solution.” Die Restitution der Richter-Bibliothek
Christiane Hoffrath, Universitäts- und Stadtbibliothek Köln

11:30 – 12:00
Rechtliche Aspekte der Provenienzforschung in Bibliotheken
Bernd Juraschko, DHBW Lörrach