Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English
Donnerstag 01.07.21

TOMMI – DEUTSCHER KINDERSOFTWAREPREIS 2021: Aufruf für Publisher, Kinderjury und Kindergärten

Pressemitteilung des dbv

20 JAHRE TOMMI - NEU: USK 12, SCHWEIZER BIBLIOTHEKEN UND
DER TOMMI KINDERSOFTWARE KRITERIENKATALOG

In diesem Jahr feiert der TOMMI seinen 20. Geburtstag! Nach Prüfung der Fachjury aus PädagogInnen, WissenschaftlerInnen, JournalistInnen und BildungsexpertInnen wählt die TOMMI-Kinderjury unter den geltenden Hygienevorschriften in rund 20 Bibliotheken in ganz Deutschland die besten Games und Kindersoftware-Titel aus und zeichnet sie aus.  Erstmals nehmen auch drei Bibliotheken aus der Schweiz teil. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Christine
Lambrecht.

Die Preisverleihung findet am Sonntag, den 24.10.2021, um 20:00 Uhr live bei KiKA
im Medienmagazin "Team Timster" statt.

Was können Publisher 2021 einreichen?
Eingereicht werden können Games und Bildungssoftware für PC und Konsole, Apps,
elektronisches Spielzeug, digitale Vorschulangebote und Webseiten. Publisher reichen ab sofort Produkte für die Kategorien Apps, elektronisches Spielzeug, Bildungssoftware, PC- und Konsolenspiele ein. Altersgrenze ist die USK 6. Neu: In einer gesonderten Kategorie werden auch Spiele mit USK 12 ausgezeichnet.
Einreichungsformulare und Teilnahmebedingungen finden Sie hier
https://www.kindersoftwarepreis.de/anmeldung-publisher/. Teilnahmeschluss für Publisher ist der 9. August 2021.

Kinderjury 2021 gesucht
Erneut können sich Kinder zwischen sechs und 14 Jahren für die Kinderjury bewerben. Dafür suchen die teilnehmenden Bibliotheken aus Deutschland und der Schweiz Kinder, die Lust haben, die nominierten Spiele zu testen und zu bewerten. Für die Bewerbung zur Kinderjury wenden sich Interessierte bitte an die teilnehmenden Bibliotheken. Eine vollständige Liste finden Sie hier https://www.kindersoftwarepreis.de/tommi-bibliotheken/.

TOMMI Förderpreis Kindergarten 2021
Bereits zum zweiten Mal werden Kindergärten gesucht, die innovative und praxiserprobteKonzepte zum Einsatz digitaler Medien in Kitas entwickelt haben. Der Förderpreis ist mit 1.500 Euro dotiert. Unterstützt und durchgeführt wird diese Auszeichnung von der Auerbach Stiftung und von Prof. Dr. Aufenanger von der Universität Mainz. Teilnahmebedingungen sowie der Einsendeschluss für den Förderpreis sind auf https://www.kindersoftwarepreis.de/kindergarten/zu finden.

NEU: Der TOMMI-Kriterienkatalog
Im Auftrag des TOMMI hat die HAW Hamburg unter der Leitung von Prof. Frauke Schade einen umfangreichen Kriterienkatalog zur Bewertung von Kindersoftware entwickelt, der allen Öffentlichen Bibliotheken als Grundlage für den Bestandsaufbau digitaler Spiele und Games dienen kann. Die studentische Projektgruppe der HAW Hamburg wurde 2021 dafür mit dem TIP - Team Award Information Professionals - ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.kindersoftwarepreis.de/ueber-tommi/kriterienkatalog/.

Diese Bibliotheken in Deutschland suchen eine Kinderjury:
Bei Interesse bitte direkt das Bewerbungsformular auf der jeweiligen Seite der
TOMMI-Bibliotheken herunterladen. Die Adressen finden Sie unter:
https://www.kindersoftwarepreis.de/tommi-bibliotheken/

Baden-Württemberg

  • Stadtbücherei Biberach an der Riß – Medien- und Informationszentrum
  • Stadtbibliothek Freiburg
  • Stadtbibliothek Ludwigsburg
  • Stadtbibliothek Pforzheim

Bayern

  • Münchner Stadtbibliothek am Gasteig
  • Stadtbibliothek Bayreuth

Berlin

  • Stadtbibliothek Berlin-Lichtenberg: Anna-Seghers- Bibliothek

Brandenburg

  • Neuenhagen: Anna-Dietzen-Bibliothek

Hamburg

  • Bücherhallen Hamburg: Bücherhalle Alstertal

Hessen

  • Stadtbücherei Frankfurt am Main: Bibliothekszentrum Sachsenhausen und
  • Bibliothekszentrum Höchst

Mecklenburg-Vorpommern

  • Stadtbibliothek Ribnitz-Damgarten

Niedersachsen

  • Stadtbibliothek Wolfsburg

Nordrhein-Westfalen

  • Stadtbibliothek Leverkusen
  • Stadtbibliothek Euskirchen

Sachsen-Anhalt

  • Stadt- und Schulbibliothek Landsberg

Schleswig-Holstein

  • Stadtbücherei Kiel

Diese Bibliotheken in der Schweiz suchen eine Kinderjury:

Basel

  • GGG Stadtbibliothek Basel: Bibliothek
  • Schmiedenhof
  • Basel-Landschaft Kantonsbibliothek Baselland, Liestal

Bern

  • Kornhausbibliothek Bern: Hauptstelle

Bei Interesse bitte direkt das Bewerbungsformular auf der jeweiligen Seite der
TOMMI-Bibliotheken herunterladen. Die Adressen finden Sie unter:
https://www.kindersoftwarepreis.de/tommi-bibliotheken/

 

Die Fachjury TOMMI Kindersoftwarepreis 2021
Vorsitz: Thomas Feibel (FEIBEL.DE)
Prof. Dr. Stefan Aufenanger (Universität Mainz), Prof. Dr. Jan M. Boelmann (Zentrum für didaktische Computerspielforschung), Prof. Dr. Linda Breitlauch (Hochschule Trier),
Christoph Drösser (Freier Journalist), Martin Eisenlauer (Bild am Sonntag), Thilo
Engelhardt (Rektor, Waldparkschule Heidelberg), Julia Fastner (jugendschutz.net),
Stephan Freundorfer (Journalist), Tim Gailus (KiKA, Team Timster“), Carsten Görig (Der Spiegel), Moses Grohé (love4games.org), Holger Gutwald-Rondot (Schulleiter Kraichgau-Realschule Sinsheim), Steffen Haubner (Kölner Stadtanzeiger), Steffen Heil (Auerbach Stiftung), Daniel Heinz (Digitale Spiele bei der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW), Dr. Lisa König (Zentrum für didaktische Computerspielforschung), Martin Leupold ( Schulleiter der Grundschule Wendisch Evern), Anatol Locker (Journalist), Gabi Massier (Pädagogische Leiterin der WDS Kinder- und Jugendhilfe Bad Arolsen), Dr. Kathrin Mertes(Projektmanagerin und Medienpädagogin Digitalpakt Schule RLP, Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, Mainz), Matthias Rode (ZDF-Kinder- und Jugendprogramm), Miriam Ruhenstroth (mobilsicher.de), Prof. Frauke Schade(Hochschule Angewandte Wissenschaften Hamburg), Linda Scholz (Spieleratgeber-NRW), Prof. Dr. Friederike Siller (Technische Hochschule Köln), Jürgen Sleegers (Technische Hochschule Köln), Dr. Michael Spehr (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Monika Stahl (Stadtbücherei Frankfurt) Yanis & Luiz Valentini (Schüler), Bettina Wegenast (Biblioplay!), Dorothee Wiegand (c’t).

Herausgeber und Partner des Preises
Herausgeber des TOMMI ist das Büro für Kindermedien FEIBEL.DE in Berlin. Partner des Preises sind die Auerbach Stiftung, der Verein Biblioplay!, der Deutsche
Bibliotheksverband e.V. (dbv), Deutschlandfunk Kultur, Familie & Co, die Frankfurter
Buchmesse, Google, jugendschutz.net, KiKA, mobilsicher.de, Partner & Söhne und das ZDF.