Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English
Donnerstag 29.07.21

Stärkung von Bibliotheken in ländlichen Räumen 174 Bibliotheken erhalten eine Förderung aus dem Programm „Vor Ort für Alle“

Pressemitteilung des dbv

Am 20. Mai 2021 ist das Förderprogramm „Vor Ort für Alle. Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“ sehr erfolgreich in die zweite Förderrunde gestartet. Das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) initiierte und vom Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) durchgeführte Programm ist mit 1,5 Millionen Euro dotiert und stieß erneut auf eine sehr große Nachfrage. 174 Einrichtungen erhalten nun eine Förderung.

Bibliotheken sind gerade in ländlichen Räumen wichtige Orte der sozialen und kulturellen Teilhabe. Mit dem Programm „Vor Ort für Alle“ werden daher Vorhaben gefördert, die Bibliotheken in ländlichen Räumen zu zeitgemäßen und lebendigen Kultur- und Begegnungsorten weiterentwickeln. Besonderen Bedarf gibt es bei der technischen Modernisierung und Digitalisierung der Einrichtungen z.B. durch die Einführung öffentlich zugänglicher Online-Kataloge (OPAC) und der digitalen Medienausleihe sowie bei der Gestaltung neuer Bibliotheksbereiche für die Besucher*innen.

Aufgrund des nach wie vor hohen Förderbedarfs macht sich der dbv für eine Aufstockung der Mittel stark. Damit sollen zahlreiche weitere Bibliotheken, die bereits einen Antrag gestellt haben, aber bisher nicht berücksichtigt werden konnten, die Chance auf eine Förderung erhalten.

Vor Ort für Alle
Das Soforthilfeprogramm „Vor Ort für Alle“ wird aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Förderprogramms „Kultur in ländlichen Räumen“ von der BKM gefördert und vom Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) umgesetzt. Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Nähere Informationen zu dem Soforthilfeprogramm finden Sie unter: www.bibliotheksverband.de/vofa

Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Der dbv vertritt mit seinen fast 2.100 Mitgliedern bundesweit über 9.000 Bibliotheken mit 25.000 Beschäftigten und elf Millionen Nutzer*innen. Sein zentrales Anliegen ist es, Bibliotheken zu stärken, damit sie allen Bürger*innen freien Zugang zu Informationen ermöglichen. Der Verband setzt sich für die Entwicklung innovativer Bibliotheksleistungen für Wissenschaft und Gesellschaft ein. Als politische Interessensvertretung unterstützt der dbv die Bibliotheken insbesondere auf den Feldern Informationskompetenz und Medienbildung, Leseförderung und bei der Ermöglichung kultureller und gesellschaftlicher Teilhabe für alle Bürger*innen.
www.bibliotheksverband.de

Pressekontakt
Kristin Bäßler
Leitung Kommunikation / Pressesprecherin
baessler@bibliotheksverband.de
T + 49 (0)30 644 98 99 25

Projekt „Vor Ort für Alle“
Mirko Winkelmann
Programmleiter „Vor Ort für Alle“
winkelmann@bibliotheksverband.de
vorortfueralle@bibliotheksverband.de

T + 49 (0)30 644 98 99 19