Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English
Donnerstag 17.10.19

Presseeinladung: Zentral- und Landesbibliothek Berlin erhält am 24. Oktober Auszeichnung „Bibliothek des Jahres“ 2019

Pressemitteilung des dbv

Am 24. Oktober 2019, dem bundesweiten „Tag der Bibliotheken“, erhält die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) im Festsaal des Berliner Rathauses die nationale Ehrung „Bibliothek des Jahres“. Ausgezeichnet wird die ZLB für ihre strategisch ausgerichteten, partizipativen Angebote und digitalen Services, mit denen sie stetig auf die gesellschaftlichen und medialen Veränderungen reagiert und sich so als öffentliches Forum in der Stadtgesellschaft etabliert hat. Der Preis, der in diesem Jahr zum 20. Mal vergeben wird, ist mit 20.000 € dotiert und wird vom Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) und der Deutsche Telekom Stiftung vergeben.

Überreicht wird die Auszeichnung von Dr. Thomas de Maizière, MdB und Vorsitzender der Deutsche Telekom Stiftung, sowie von Dr. Frank Mentrup, Präsident des Deutschen Bibliotheksverbandes und Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe. Die Laudatio hält die Journalistin und Schriftstellerin Hatice Akyün.

Eingerahmt wird die Verleihung von zwei kurzen kulturpolitischen Gesprächen: Prof. Dr. Andreas Degkwitz, Bundesvorsitzender des Deutschen Bibliotheksverbandes, und die Vorsitzende des Kulturausschusses des Deutschen Bundestages, Katrin Budde, MdB, sprechen über die Rolle des Bundes bei der Weiterentwicklung von Bibliotheken. Anschließend diskutiert Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa mit Mitarbeiter*innen der ZLB über die Bedeutung der Öffentlichen Bibliotheken für Berlin und den geplanten Neubau der ZLB am Blücherplatz.

Musikalisch begleitet wird die Verleihung von Ali Hasan & Friends von Baynatna.

Pressevertreter*innen sind zu der geschlossenen Veranstaltung herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bei der Pressesprecherin der Zentral- und Landesbibliothek Berlin Anna Jacobi unter anna.jacobi@zlb.de oder Tel. 030-90226-598 zu der Veranstaltung an.

Weitere Informationen zur „Bibliothek des Jahres“ 2019 finden Sie hier.

 

Ort: Rotes Rathaus, Haupteingang: Rathausstr. 15, 10178 Berlin

Ablauf

Einlass: ab 10.15 Uhr

Begrüßung: 11.00 Uhr

Gespräch: Prof. Dr. Andreas Degkwitz, Bundesvorsitzender des Deutschen Bibliotheksverbandes, mit Katrin Budde, MdB und Vorsitzende des Kulturausschusses des Deutschen Bundestages

Musik von Ali Hasan & Friends von Baynatna – arabisch-deutsche ehrenamtliche Bibliothek in der ZLB

Gespräch: Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa mit Mitarbeiter*innen der ZLB

Preisverleihung: Dr. Thomas de Maizière, MdB und Vorsitzender Deutsche Telekom Stiftung, und Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe und Präsident des Deutschen Bibliotheksverbandes

Musik von Ali Hasan & Friends

Laudatio: Hatice Akyün

 

Pressekontakte
 
Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)
Anna Jacobi, Pressesprecherin
Tel. 030 / 90226-598
E-Mail: anna.jacobi@zlb.de

Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Kristin Bäßler, Pressesprecherin und Leitung Kommunikation
Tel. 030 / 644 98 99-25
E-Mail: baessler@bibliotheksverband.de

Deutsche Telekom Stiftung
Matthias Adam, Referent Kommunikation
Tel. 0228 / 181-92015
E-Mail: matthias.adam@telekom-stiftung.de

 
Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) vertritt mit seinen mehr als 2.100 Mitgliedern bundesweit rund 10.000 Bibliotheken mit 25.000 Beschäftigten und 11 Mio. Nutzer*innen. Sein zentrales Anliegen ist es, Bibliotheken zu stärken, damit sie allen Bürger* freien Zugang zu Informationen ermöglichen. Der Verband setzt sich ein für die Entwicklung innovativer Bibliotheksleistungen für Wissenschaft und Gesellschaft. Als politische Interessensvertretung unterstützt der dbv die Bibliotheken insbesondere auf den Feldern Informationskompetenz und Medienbildung, Leseförderung und bei der Ermöglichung kultureller und gesellschaftlicher Teilhabe für alle Bürger*innen.
www.bibliotheksverband.de

 
Die Deutsche Telekom Stiftung
Die Deutsche Telekom Stiftung wurde 2003 gegründet, um den Bildungs-, Forschungs- und Technologiestandort Deutschland zu stärken. Mit einem Kapital von 150 Millionen Euro gehört sie zu den großen Unternehmensstiftungen in Deutschland. Die Stiftung unterstützt gezielt Projekte, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren richten und sich mit Themen aus dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Umfeld beschäftigen.
www.telekom-stiftung.de