Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English

Nationaler Lesepakt

Nationaler Lesepakt


Lesen ist die Grundlage von Bildung, Eigenständigkeit und Miteinander. Damit alle Kinder und Jugendliche in Deutschland gut lesen können, haben die Stiftung Lesen und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels den Nationalen Lesepakt initiiert. Das Ziel der Kampagne ist es, das Engagement für das Lesen mit neuen Ideen und passenden Angeboten zu stärken.

Der Deutsche Bibliotheksverband ist Partner des Nationalen Lesepakts.

Gemeinsam mit seinen Mitgliedern setzt er sich seit Jahren für die Leserförderung von Kindern und Jugendlichen ein, beispielsweise mit dem Projekt "Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien" oder mit zahlreichen Bibliotheksangeboten. Bibliotheken bieten für Kinder und Jugendliche und deren Familien zahlreiche Veranstaltungen, Projekte und Programme zur Leserförderung und zur Vermittlung von Lesefreude. Dies gehört zu den Kernaufgaben einer Bibliothek. Sie erleichtern somit einen schwellenlosen Erstkontakt mit Büchern und unterstützen die Etablierung des Lesen als gern gewählte Freizeitbeschäftigung.

In den letzten Jahren haben die Bibliotheken in Kooperation mit der Stiftung Lesen vor allem den Bereich frühkindliche Leseförderung und Literacy-Erziehung für die unter Sechsjährigen ausgebaut, da bereits ab dem ersten Lebensjahr entscheidende Weichen für die Lesefähigkeit und das Sprachvermögen gestellt werden.

Mehr Informationen zum Nationalen Lesepakt auf nationaler-lesepakt.de.