Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | RSS | English

Bundesweiter Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.
Viele Aktionen finden in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen statt. Aber auch ungewöhnliche Vorleseorte sind beliebt.

Am 20. November 2020 fand der Bundesweite Vorlesetag bereits zum 17. Mal statt. Das Jahresmotto lautete "Europa und die Welt". Beteiligt war auch der Präsident des Deutschen Bibliotheksverbandes, der in der Buchhandlung Schneider-Jung in Karlsruhe vier Geschichten aus dem Buch "Wenn Glühwürmchen morsen" von Ralph Caspers vorgelesen hat. Einblicke in seine Lesung gibt es auf: https://www.youtube.com/watch?v=ehJRUPQ1XIg