In Rostock trafen sich am 13.11.2019 rund 100 Mitarbeiter aus öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken zum 23. Jahrestreffen des dbv-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Während der diesjährigen Veranstaltung stand die zunehmende Bedeutung der Bibliotheken als sogenannter Dritter Ort innerhalb der Gesellschaft im Mittelpunkt. Als Gastredner konnte der niederländische International Creative Guide und Architekt Aat Vos, der sich seit Jahren erfolgreich für die Wiederbelebung des öffentlichen Raumes einsetzt, begrüßt werden. Sein Ansatz ist es, Architektur, Marketing, Design und Kommunikation zu verbinden.

In der anschließenden Podiumsdiskussion zwischen dem dbv-Landesvorsitzenden Silvio Witt und dem Vorstandsmitglied vom Städte- und Gemeindetag Andreas Wellmann ging es um Bibliotheken als Orte gelebter Demokratie in der Kommune. Die Schwierigkeiten der Finanzierung der Bibliotheken stand dabei im Fokus. „Trotz guter Landesförderung ist die Situation gerade kleiner Bibliotheken manchmal sogar bedrohlich“, hob Silvio Witt hervor. Während der Mitgliederversammlung des dbv-Landesverbandes wurde für drei Jahre ein neuer Vorstand gewählt. Alter und neuer Vorsitzender des Landesverbandes MV im Deutschen Bibliotheksverband ist Silvio Witt, Oberbürgermeister von Neubrandenburg.

Während des Landestreffens wurde zudem die Auszeichnung „Bibliothek des Jahres 2019 in MV“ an den Landesverbund „Onleihe Mecklenburg-Vorpommern“ für ihre vorbildliche und innovative Arbeit verliehen.