dbv-Newsletter Nr. 194 2021

Editorial

Am 26. März 2021 hat der Bundesrat eine wichtige Stellungnahme (Drucksache 142/21, 26.03.2021) zur Umsetzung der EU-Richtlinie zum Urheberrecht veröffentlicht. Darin fordert er sowohl eine gesetzliche Verpflichtung für Verlage, Bibliotheken direkt nach Erscheinen einer Publikation eine Lizenz für den Verleih eines E-Books zu angemessenen Bedingungen anzubieten. Zudem spricht sich der Bundesrat für die vollständige Entfristung der Bildungs- und Wissenschaftsschranke im Urheberrecht aus. Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) setzt sich bereits seit vielen Jahren für eine gesetzliche Regelung des E-Lendings und seit der Reform des Urheberrechts in 2018 für die Entfristung der Wissenschaftsschranke ein. Der dbv hat in den vergangenen Monaten im Rahmen seiner Kampagne #BuchistBuch auch zahlreiche Gespräche mit der Politik geführt. Der dbv begrüßt ausdrücklich die Bundesratsempfehlungen und fordert die Abgeordneten des Deutschen Bundestages auf, sich diesen anzuschließen, um somit Rechtssicherheit für Bibliotheken und Wissenschaftseinrichtungen zu schaffen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

Ihre Newsletter-Redaktion


Inhaltsübersicht

      1. Mitschnitte vom 2. Bibliothekspolitischen Bundeskongress am 26. März 2021
      2. Digitalprogramm „WissensWandel“ erhält 10 Mio. zusätzliche Förderung
      3. Publizistenpreis 2021 geht an Alexander Maier von der Eßlinger Zeitung
      4. „Mainzer-Impuls“ zur Erhaltung der Gutenbergschen Technologie
      5. Informationsinfrastrukturen für Forschungsdaten: Förderprogramm der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG)
      6. Deutsch-Niederländischer Dialog: Präsentationen zu den Online-Seminaren
      7. IFLA-Nominierungen: Erinnerung an die Einreichfrist am 13. April 2021
      8. Bibliotheksarbeit für Kinder: Online-Seminar zu internationalen Perspektiven am 9. April 2021
      9. Südtiroler Fachzeitschrift „Zum Lesen“ mit einem Schwerpunkt zu den 17 Nachhaltigkeitszielen
      10. Engagiert in Ostdeutschland – Ideenwettbewerb „MACHEN!“ bis 15. Mai 2021 ausgeschrieben
      11. Jubiläum: #10JahreKEK
      12. BII fördert Teilnahme an Onlinekonferenzen


       

      1. Mitschnitte vom 2. Bibliothekspolitischen Bundeskongress am 26. März 2021
      Am 26. März 2021 veranstaltete der dbv in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung / bpb seinen 2. Bibliothekspolitischen Bundeskongress zum Thema „Bibliotheken im digitalen Wandel: Orte der Partizipation und des gesellschaftlichen Zusammenhalts“. Coronabedingt fand der Kongress in diesem Jahr digital statt. Über 400 Teilnehmer*innen haben den Kongress verfolgt. Die Mitschnitte der Impulsvorträge und Podiumsdiskussionen sind nun online verfügbar.
      Die Videos und weitere Informationen unter: https://www.dbv-bundeskongress.de/dokumentation/

      2. Digitalprogramm „WissensWandel“ erhält 10 Mio. zusätzliche Förderung
      Das Digitalprogramm „WissensWandel“ des dbv erhält zusätzlich 10 Mio. Euro zur Förderung von Digitalisierungsvorhaben von Bibliotheken und Archiven. Die Mittel stammen aus dem vom Deutschen Bundestag aufgestockten Rettungs- und Zukunftspaket NEUSTART KULTUR von Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Damit stehen dem Programm „WissensWandel“ insgesamt 20 Mio. Euro zur Verfügung. Aufgrund der starken Überzeichnung besteht derzeit keine Möglichkeit einer erneuten Antragstellung. Lediglich eine Warteliste ist noch freigeschaltet.
      Weitere Informationen unter: https://www.bibliotheksverband.de/.../digitalprogramm-wissenswandel...

      3. Publizistenpreis 2021 geht an Alexander Maier von der Eßlinger Zeitung
      Der mit 7.500 Euro dotierte Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken (Helmut-Sontag-Preis) geht in diesem Jahr an Alexander Maier von der Eßlinger Zeitung, der mit seiner ausführlichen Berichterstattung die Modernisierung und Erweiterung der Stadtbücherei Esslingen am Neckar verfolgt. Die Jury prämiert damit eine hervorragende lokaljournalistische Arbeit, die für eine Bibliothek in einer kleinen Kommune von großer Bedeutung ist. Die Verleihung findet nach derzeitigem Stand im Rahmen des Bibliothekartages am 17. Juni 2021 in Bremen statt.
      Weitere Informationen unter: https://www.bibliotheksverband.de/.../publizistenpreis/...

      4. „Mainzer-Impuls“ zur Erhaltung der Gutenbergschen Technologie
      Der dbv unterstützt den „Mainzer Impuls“ des Gutenberg-Museums Mainz und der Stadt Mainz. Die Initiative setzt sich dafür ein, die traditionellen handwerklichen Techniken des Buchdrucks zu bewahren, die sie durch die Digitalisierung bedroht sieht.
      Weitere Informationen sowie eine Möglichkeit, den Aufruf zu unterzeichnen unter: http://mainzer-impuls.de/

      5. Informationsinfrastrukturen für Forschungsdaten: Förderprogramm der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG)
      Die DFG bereitet aktuell eine Aktualisierung des Förderprogramms „Informationsinfrastrukturen für Forschungsdaten“ vor. Dazu hat sie einen Programmentwurf bereitgestellt, der nun bis 29. April 2021 öffentlich kommentiert werden kann. Mit der anstehenden Aktualisierung des Förderprogramms sollen die Förderziele, die Fördergegenstände und die Förderbedingungen angepasst werden.
      Weitere Informationen unter: http://www.dfg.de/kommentierung_fdm

      6. Deutsch-Niederländischer Dialog: Präsentationen zu den Online-Seminaren
      Die Präsentationen und der Chatverlauf zur erfolgreichen Online-Seminarreihe „Deutsch-Niederländischer Dialog über die Zukunft der Bibliotheken“ stehen nun auf der Webseite von Bibliothek Information International (BII) zur Verfügung und werden nach jeder Veranstaltung ergänzt. Bisherige Themen waren Bibliotheksbau, UX-Design, Nachhaltigkeit, Künstliche Intelligenz und Personalmanagement. Es folgen ab dem 12. April 2021 bis Juli monatlich vier weitere Termine u.a. zu Digitalen Services, Agilem Arbeiten sowie Citizen Science.
      Weitere Informationen unter: https://www.bi-international.de/.../programm-partnerland

      7. IFLA-Nominierungen: Erinnerung an die Einreichfrist am 13. April 2021
      Interessierte an einer Mitarbeit in den Fachgremien des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA haben noch bis zum 13. April 2021 die Möglichkeit, ihre Nominierung einzureichen. Nominierungen sind für alle thematischen Sektionen und weitere Gremien in IFLAs neuer Führungsstruktur möglich.
      Weitere Informationen unter: http://www.ifla-deutschland.de/

      8. Bibliotheksarbeit für Kinder: Online-Seminar zu internationalen Perspektiven am 9. April 2021
      Wie sehen Bibliotheksangebote für Kinder und Familien in verschiedenen Ländern aus? In einem kostenfreien Online-Seminar am Freitag, dem 9. April 2021 um 17 Uhr MEZ stellen Mitarbeitende aus Bibliotheken in Norwegen und Russland Angebote vor und diskutieren diese mit den Teilnehmenden. Aus Deutschland ist Benjamin Scheffler von der Zentral- und Landesbibliothek Berlin dabei. Das Webinar wird von der IFLA, dem Verband für Bibliotheksangebote für Kinder im Amerikanischen Bibliotheksverband (ALSC) sowie Studierenden der Kent State University organisiert.
      Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://ala-events.zoom.us/webinar/...

      9. Südtiroler Fachzeitschrift „Zum Lesen“ mit einem Schwerpunkt zu den 17 Nachhaltigkeitszielen
      Das Thema Nachhaltigkeit und Bibliotheken bildet den Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe 01/2021 der Fachzeitschrift „Zum Lesen“ des Südtiroler Bibliotheksverbandes. Beiträge zum Thema kommen aus Italien, Österreich, der Schweiz und Deutschland.
      Weitere Informationen unter: https://www.bvs.bz.it/fachzeitschrift-zum-lesen

      10. Engagiert in Ostdeutschland – Ideenwettbewerb „MACHEN!“ bis 15. Mai 2021 ausgeschrieben
      Der dritte „MACHEN!“-Wettbewerb läuft. Auch in diesem Jahr soll der Ideenreichtum vieler Freiwilliger in kleineren Gemeinden der ostdeutschen Länder unterstützt werden. Darum sind bis zum 15. Mai 2021 Ehrenamtliche, Vereine und Initiativen aus Dörfern, Klein- und Mittelstädten der neuen Bundesländer mit einer Einwohnerzahl unter 50.000 aufgerufen, sich mit ihren Ideen zu gemeinwohlorientierten Projekten zu bewerben. Die besten 50 Projektideen werden mit einem Preisgeld ausgezeichnet.
      Weitere Informationen unter:
      https://bibliotheksportal.de/...ideenwettbewerb-machen...

      11. Jubiläum: #10JahreKEK
      2011 wurde die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) als Bund-Länder-Projekt gegründet und an der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz angesiedelt. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und der Ländergemeinschaft über die Kulturstiftung der Länder (KSL) hat die KEK seitdem beachtliche Erfolge erzielt. Das Jubiläumsjahr gibt Anlass, neu auf die Ergebnisse und Perspektiven zur Rettung schriftlicher Originale zu blicken.
      Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/.../jubilaeum-10jahrekek/

      12. BII fördert Teilnahme an Onlinekonferenzen
      Bibliothekarische Fachleute können eine Förderung für die virtuelle Teilnahme an einer internationalen Online- oder Hybridkonferenz beantragen. Eine Förderung kann beantragt werden, wenn die Teilnahmegebühren der Veranstaltung mehr als 100 € betragen. Anträge sind bis 14 Tage vor einer Webkonferenz möglich.
      Weitere Informationen unter: https://www.bi-international.de/.../bii-foerdert-teilnahme-an-virtuellen-konferenzen


      Impressum

      Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare: newsletter@bibliotheksverband.de

      Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
      V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
      ISSN 2196-3924

      Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html