dbv-Newsletter Nr. 148 2019

Editorial

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat der Generaldirektorin der Deutschen Nationalbibliothek, Elisabeth Niggemann, am 20. Mai 2019 für ihre beeindruckenden Leistungen und ihr Engagement das Verdienstkreuz 1. Klasse ausgehändigt. Wir gratulieren sehr herzlich!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

  1. Bibliothek des Jahres 2019
  2. Bibliotheken und Demokratie: Stellungnahme und Broschüre des dbv
  3. „Total Digital!“: Restfördermittel 2019
  4. Tutorial „Trickfilme selbstgemacht“
  5. Neues Fortbildungsangebot: Creative Writing an der Akademie der Kulturellen Bildung
  6. Forum Bibliothekspädagogik : Call for Papers
  7. Deutscher Lesepreis: Bewerbungsfrist 30. Juni 2019
  8. Brandfolgenmanagement an der HAAB: akademische Lehrwerkstatt eingerichtet
  9. Jetzt auch online: Ausstellung „Open up!“ zur Digitalisierung der Wissenschaft
  10. BMBF: eHeritage. Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes
  11. BMBF Förderbekanntmachung: Adaptive Technologien für die Gesellschaft – Intelligentes Zusammenwirken von Mensch und Künstlicher Intelligenz
  12. Neues Online-Archiv für Dokumente über NS-Verfolgte

1.    Bibliothek des Jahres 2019
Den mit 20.000 Euro dotierten nationalen Bibliothekspreis des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und der Deutsche Telekom Stiftung erhält in diesem Jahr die Zentral- und Landesbibliothek Berlin. Er wird am Donnerstag, dem 24. Oktober 2019, dem „Tag der Bibliotheken“, in Berlin zum zwanzigsten Mal verliehen. Die Jury würdigte mit dieser Entscheidung, dass die Bibliothek auf beispielhaft strategische Weise mit ihren neu entwickelten partizipativen Angeboten und digitalen Services laufend auf die gesellschaftlichen und medialen Veränderungen reagiert und sich so als öffentlichen Ort mitten in der Stadtgesellschaft positioniert.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/.../

2.    Bibliotheken und Demokratie: Stellungnahme und Broschüre des dbv
Anlässlich des 70. Jahrestages des Grundgesetzes erinnert der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) daran, dass Bibliotheken eine wichtige Rolle für die Teilhabe an unserer demokratischen Gesellschaft spielen. Bibliotheken gründen ihr Selbstverständnis auf Artikel 5 des Grundgesetzes, der die Meinungs- und Informationsfreiheit in der Bundesrepublik Deutschland garantiert. Die  Broschüre „Bibliothek und Demokratie“ kann heruntergeladen oder ab Montag, den 3. Juni 2019, gegen Kostenbeteiligung bis zum 30. Juni  bestellt werden.
Weitere Informationen:
https://www.bibliotheksverband.de/.../

3.    "Total digital!": Restfördermittel 2019
Im Projekt „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ stehen für das Jahr 2019 noch Restfördermittel zur Verfügung. Anträge können daher ab sofort auch außer der Reihe der offiziellen Ausschreibungsfristen eingereicht werden. Gefördert werden lokale Projekte der Leseförderung für Kinder und Jugendliche, die in Risikolagen aufwachsen. Im Rahmen der  Vorhaben sollen sie dazu angeregt werden, sich aktiv und kreativ mit digitalen Medien auszudrücken. Zu diesem Zweck können Medienpädagog*innen als Honorarkräfte hinzugezogen werden.
Weitere Informationen: https://www.lesen-und-digitale-medien.de/

4.    Tutorial: "Trickfilme selbstgemacht"
Bettina Harling, Leiterin der Bibliothekspädagogik und des Bibliothekslabors der Stadtbibliothek Mannheim, gibt im neusten Tutorial der Kampagne „Netzwerk Bibliothek“ praktische Tipps, mit welchen Mitteln in der Bibliothek Trickfilme ganz einfach selbst erstellt werden können.
Weitere Informationen: https://www.netzwerk-bibliothek.de/.../

5.    Neues Fortbildungsangebot: Creative Writing an der Akademie der Kulturellen Bildung
Mit einer zweiten festen Dozentur zum Creative Writing baut die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW in Remscheid ab Mai 2019 dauerhaft den Fachbereich Literatur und Sprache aus. Mit populärem Erzählen, Literatur in der Migrationsgesellschaft und Creative Writing setzt die Akademie Schwerpunkte, die die Lebenswelten von Jugendlichen aufgreifen und gesellschaftliche Entwicklungen spiegeln.
Weitere Informationen: https://kulturellebildung.de/.../

6.    5. Forum Bibliothekspädagogik: Call for Papers
Die HTWK Leipzig und die Leipziger Städtischen Bibliotheken veranstalten am 29. Januar 2020 das 5. Forum Bibliothekspädagogik unter dem Motto „Pluspunkt Kultur erleben“. Die Fachtagung lädt zur Auseinandersetzung mit der Förderung kultureller Bildung in und durch Bibliotheken ein und stellt Kooperationsprojekte von Bibliothekspädagog*innen mit weiteren Kulturvermittler*innen vor. Hierfür werden Beiträge in Form von Workshops und Projektvorstellungen gesucht. Einsendeschluss ist der 10. Juni 2019.
Weitere Informationen: https://forumbibliothekspaedagogik.wordpress.com/

7.    Deutscher Lesepreis: Bewerbungsfrist 30. Juni 2019
Die Commerzbank-Stiftung und die Stiftung Lesen verleihen gemeinsam mit ihren Partnern den Deutschen Lesepreis in sechs Kategorien. Bewerben können sich Einzelpersonen, Einrichtungen, Kindertagesstätten und  Schulen, die sich in Deutschland für die Leseförderung engagieren. Die Gewinner in den jeweiligen Kategorien werden über ein zweistufiges Verfahren ermittelt. Bis 30. Juni 2019 können noch Bewerbungen eingereicht werden.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../

8.    Brandfolgenmanagement an der HAAB: Akademische Lehrwerkstatt eingerichtet
Um den engen Austausch von Forschung, Lehre und restauratorischer Praxis weiter zu verstetigen, erweitert die Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar ihre Restaurierungswerkstatt zu einer Akademischen Lehrwerkstatt. Studierende der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst aus Hildesheim werden dort an Restaurierungsarbeiten beteiligt, um Berufserfahrung sammeln zu können.
Weitere Informationen: http://schriftgutschuetzen.kek-spk.de/.../

9.    Jetzt auch online: Ausstellung „Open up!“ zur Digitalisierung der Wissenschaft
Wie die Digitalisierung die Wissenschaft verändert, ist Titel und Thema der Ausstellung „Open up“ der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft. Nach Stationen in Kiel und Berlin ist sie dieses Jahr noch in München und Hamburg zu sehen. Die Inhalte der Ausstellung sind nun auch online verfügbar:
Weitere Informationen: https://100jahre.zbw.eu/.../

10.   BMBF: eHeritage. Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes
Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zielt auf die Digitalisierung von wissenschaftlich relevanten (hauptsächlich) dreidimensionalen Objekten des kulturellen Erbes. Ausgeschlossen von der Förderung sind textbasierte zweidimensionale Objekte, also Buchbestände. Bibliotheken sind in den Fördermittelrichtlinien jedoch explizit als potentielle Antragssteller benannt. Projektskizzen sind bis zum 31. Juli 2019 online einzureichen.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../

11.  BMBF Förderbekanntmachung: Adaptive Technologien für die Gesellschaft – Intelligentes Zusammenwirken von Mensch und Künstlicher Intelligenz
Das Förderangebot ist Teil des Forschungsprogramms  „Technik zum Menschen bringen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Ziel ist es, „innovative Forschungs- und Entwicklungsvorhaben der Mensch-Technik-Interaktion zu fördern, die Methoden der KI nutzen, um Menschen bei Problemlösungen optimal zu assistieren. Damit sollen den Menschen neue Möglichkeiten und Werkzeuge an die Hand gegeben werden, um ihre Fähigkeiten und Kompetenzen zu stärken.“ Die Einreichungsfrist für Projektskizzen ist der 2. Juli 2019.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../

12.  Neues Online-Archiv für Dokumente über NS-Verfolgte
Das neue Online-Archiv stellt ca. 13 Millionen Dokumente mit Informationen über 2,2 Millionen NS-Verfolgte zur Verfügung. Seit dem 21. Mai 2019 ist das Archiv, das in Partnerschaft mit Yad Vashem entwickelt wurde, frei zugänglich.
Weitere Informationen: http://collections.arolsen-archives.org

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maria Fentz, Referentin für Kommunikation und digitale Medien
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Anne Wellingerhof, Referentin für politische Kommunikation

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html