Editorial

Die Deutsche Telekom Stiftung und wir suchen die „Bibliothek des Jahres 2019“. Diese einzige nationale und hochdotierte Bibliotheksauszeichnung wird am 24. Oktober in diesem Jahr zum 20. Mal verliehen. Bitte unbedingt bis zum 31. März bewerben!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

  1. Neuer Bundesvorstand des Deutschen Bibliotheksverbands e.V.
  2. „Digitalisierung von Kulturgütern“ – Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion DIE LINKE
  3. E-Lending von öffentlichen Bibliotheken – Kleine Anfrage der FDP und aktueller Artikel
  4. Fachtagung „Einfach digital!“ am 13.05. in Nürnberg: Anmeldung jetzt möglich
  5. Kostenloses Webinar-Angebot am 28.03.: Praxis-Tipps zur Durchführung und Abwicklung von Förderprojekten am Beispiel von "Total Digital!"
  6. Leipziger Lesekompass 2019 
  7. Nominierungen Deutscher Jugendliteraturpreis 2019 
  8. Lyrik-Empfehlungen 2019 zum Welttag der Poesie am 21.03.
  9. 37. Fachtagung der ASpB: Call for Paper läuft noch bis 31.03. 
  10. Zukunftsreport zum wissenschaftlichen Publizieren und wissenschaftlicher Kommunikation 
  11. Stiftung Niedersachsen: Förderprogramm LINK. KI in der Kultur 
  12. Welt der Bibliotheken – das Ebook Librarians around the world

1.    Neuer Bundesvorstand des Deutschen Bibliotheksverbands e.V.
Mit großer Mehrheit ist Prof. Andreas Degkwitz, Direktor der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin, als neuer Bundesverbandsvorsitzender von den dbv Mitgliedern gewählt worden. Ebenfalls in den dbv Bundesvorstand 2019-2022 gewählt wurden Elisabeth Sträter (Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg), Petra Büning (Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW), Marion Mattekat (Stadt- und Landesbibliothek Potsdam), Petra Hätscher (Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum der Universität Konstanz), Frank Scholze (Bibliothek des Karlsruher Instituts für Technologie) und Dr. Jochen Johannsen (Universitätsbibliothek Siegen).
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/../presse/../

2.    „Digitalisierung von Kulturgütern“ – Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion DIE LINKE 
Der aktuelle Koalitionsvertrag sieht eine „Strategie für die Zukunft von Kultureinrichtungen und ihre digitale Transformation“ vor. Um ein aktuelles Lagebild zu bekommen, erkundigt sich die Bundestagsfraktion DIE LINKE nach dem Stand der Umsetzung und die Rolle der Deutschen Digitalen Bibliothek als öffentlich betriebenes nationales Zugangsportal für Kultur und Wissenschaft in Deutschland.
Weitere Informationen: http://dip21.bundestag.de/dip21/

3.    E-Lending von öffentlichen Bibliotheken – Kleine Anfrage der FDP und aktueller Artikel 
„Wir werden uns dafür einsetzen, dass Bibliotheksnutzern unter Wahrung der Vertragsfreiheit ein noch besserer Zugang zum Repertoire von E-Books ermöglicht wird.“ So steht es im aktuellen Koalitionsvertrag. Die FDP fragt bei der Bundesregierung nach, was sich im Bereich E-Books tut. Anfrage und Antwort der Bundesregierung: http://dipbt.bundestag.de/.../btd/.../
In diesem Zusammenhang empfehlen wir auch die Lektüre eines aktuellen, sehr lesenswerten Artikels von Barbara Lison und Dr. Arne Upmeier zum Thema: https://www.bibliotheksverband.de/Lison_Upmeier-dpr-Bibliotheken.pdf

4.    Fachtagung „Einfach digital!“ am 13.05. in Nürnberg: Anmeldung jetzt möglich 
Sie möchten sich mit Kolleg*innen aus Ihrer Region über Erfahrungen mit digitalen Bibliotheksangeboten austauschen? Bibliotheksmitarbeiter*innen aus Baden-Württemberg, Bayern und Thüringen können sich ab sofort zur vierten Fachtagung „Einfach digital!“ von Netzwerk Bibliothek anmelden, die der dbv gemeinsam mit den Landesfachstellen von Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen sowie der  Stadtbibliothek Nürnberg veranstaltet.
Weitere Informationen: https://www.netzwerk-bibliothek.de/../event-sueden  

5.    Kostenloses Webinar-Angebot am 28.03.: Praxis-Tipps zur Durchführung und Abwicklung von Förderprojekten am Beispiel von "Total Digital!"
Am Donnerstag, den 28.3.2019, findet von 10.00 bis 11.30 Uhr ein weiteres kostenloses Webinar des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken zum Thema Projektförderung statt. Dieses Mal soll es um Praxis-Tipps zu Durchführung, Mittelbewirtschaftung und Berichtswesen von Förderprojekten gehen. Es werden Abläufe und Fachbegriffe in der Förderung näher beleuchtet. Mehr dazu finden Sie auf dem Bibliotheksportal unter folgendem Link: https://bibliotheksportal.de/../
Das Webinar wird aufgezeichnet und kann so auch zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden. Fragen können Sie gerne an neumann@bibliotheksverband.de richten.

6.    Leipziger Lesekompass 2019 
Der Leipziger Lesekompass von Leipziger Buchmesse und Stiftung Lesen zeichnet jährlich Kinder- und Jugendbücher aus, die Lesespaß mit kreativen Ansätzen der Leseförderung verbinden. Ausgewählt werden sie von einer Jury aus unabhängigen Fachleuten der Bereiche Kita, Schule, Bibliothek und Buchhandel, aber auch von jugendlichen Lesern und Bloggern. Prämiert werden jeweils Neuerscheinungen, die im Zeitraum zwischen zwei Leipziger Buchmessen erschienen sind. Begleitmaterial auch für die praktische Arbeit kann bei der Stiftung Lesen bestellt werden
Weitere Informationen: https://www.stiftunglesen.de/leipziger-lesekompass/

7.    Nominierungen Deutscher Jugendliteraturpreis 2019 
Auf der Leipziger Buchmesse wurden die Nominierungen für den diesjährigen Jugendliteraturpreis bekannt gegeben: Seit 1956 zeichnet der Preis jährlich herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur aus. Er ist mit insgesamt 72.000 Euro dotiert, wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und vom Arbeitskreis für Jugendliteratur (AKJ) ausgerichtet. Poster und Begleitbroschüre zu den nominierten Büchern können beim AKJ bestellt werden.
Weitere Informationen: https://www.jugendliteratur.org/nominierungen/c-103

8.    Lyrik-Empfehlungen 2019 zum Welttag der Poesie am 21.03.
Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, die Stiftung Lyrik Kabinett und das Haus der Poesie haben auch in diesem Jahr im Rahmen der Leipziger Buchmesse eine Empfehlungsliste von Neuerscheinungen deutschsprachiger und ins Deutsche übersetzter Lyrikbände veröffentlicht. Diese wurden zum Welttag der Poesie, am 21. März, in vielen Zusammenhängen präsentiert. Der Deutsche Bibliotheksverband unterstützt diese Initiative und regt dazu an, die prämierten Lyrikbände an einem ausgewählten Ort in der Bibliothek zu präsentieren.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/welttag-der-poesie

9.    37. Fachtagung der ASpB: Call for Paper läuft noch bis 31.03. 
Unter dem Motto "Hoch hinaus! Innovation in Spezialbibliotheken auf bewährtem Fundament" findet vom 04. bis 06.09.2019 die Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken e.V. (ASpB) in Kooperation mit der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main statt. Die Themenschwerpunkte, zu denen Beiträge eingereicht werden können, sind der Website zu entnehmen.
Weitere Informationen: http://aspbtagung.de 

10.    Zukunftsreport zum wissenschaftlichen Publizieren und wissenschaftlicher Kommunikation 
Der Bericht der Experten-Gruppe der Europäischen Kommission zur “Future of scientific publishing and scientific communication ” wurde Ende Januar 2019 veröffentlicht. Der neue Report befasst sich mit grundlegenden Maximen und aktuellen Defiziten des wissenschaftlichen Ökosystems. Auf dem Blog von ZBW MediaTalk können die wichtigsten Punkte zusammenfassend auf Deutsch nachgelesen werden.
Weitere Informationen: https://publications.europa.eu/en/.../

11.    Stiftung Niedersachsen: Förderprogramm LINK. KI in der Kultur 
Das neue Förderprogramm will in den kommenden drei Jahren die Schnittmengen und Potentiale des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz (KI) in Kultureinrichtungen ausloten. Das Programm startet mit einer Tagung am 15. und 16.5.2019, der nächste Schritt ist eine KI Schule für 20 ausgewählte niedersächsische Kultureinrichtungen und der letzte Schritt die Bildung von Projekttandems aus KI-Experten und Kulturschaffenden ab 2020.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../stiftung-niedersachsen/../

12.    Welt der Bibliotheken – das Ebook Librarians around the world
Die Gruppe Berufsnachwuchs des Bibliotheksverbandes in Lettland hat Anfang 2017 begonnen, Stimmen, Eindrücke, Erfahrungen und Berichte von Kolleg*innen weltweit zu sammeln. 46 Bibliotheksmitarbeitende aus 27 Ländern haben teilgenommen: Armenien, Bangladesch, Estland, Finnland, Frankreich, Ungarn, Lettland, Litauen, Niederlande, Nigeria, Philippinen, Qatar, Serbien, Slovenien, Südkorea, Schweden, Thailand, Türkei, USA, Indien, Myanmar, Tanzania, Ukraine, Spanien, Slovakien, Vietnam, and Neuseeland kommen zu Wort. Nun ist daraus das E-Book 'Librarians around the world' geworden.

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maria Fentz, Referentin für Kommunikation und digitale Medien
Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Anne Wellingerhof, Referentin für politische Kommunikation

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html