Editorial

Mit diesem Sondernewsletter möchten wir Sie auf den Leipziger Bibliothekskongress einstimmen und auf einige Veranstaltungen besonders hinweisen. Wir freuen uns auf den royalen Ehrengast Prinzessin Laurentien aus den Niederlanden, die als Repräsentantin des neuen Gastlands bei der Eröffnungsveranstaltung über Leseförderung sprechen wird. Als weiterer Ehrengast kommt die IFLA-Präsidentin Gloria Perez nach Leipzig, die mit der designierten IFLA-Präsidentin Barbara Lison über die Zukunft der Bibliotheken sprechen wird. Bei der Abschlussveranstaltung am Donnerstag übergibt Heinz-Jürgen Lorenzen die BID-Präsidentschaft an Sabine Homilius. Eine Übersicht aller Veranstaltungen des dbv finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie in Leipzig!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

  1. Publizistenpreisverleihung 
  2. „Lesen? Leider ungenügend!“ Podiumsdiskussion mit der Kinderbuchautorin Kirsten Boie
  3. Session der dbv-Rechtskommission 
  4. Personal & Kompetenzen - Wie gut sind wir? Podiumsdiskussion 
  5. Einfach digital! – überregionaler Fachaustausch und Vernetzung
  6. Internationale Teilnehmende am Kongress
  7. Partner- und Gastland Niederlande
  8. Auslandserfahrung  – sehr gern! Und wer zahlt?
  9. #biblio2030 – Bibliotheken für eine lebenswerte Welt für alle 
  10. Interkulturelle Bibliotheksarbeit – Präsentation eines „Total Digital!“ Projektes aus Bremen 
  11. Auf der Buchmesse geht es weiter: Bibliotheken stellen sich vor 
  12. Ansprechpartner und Sprechstunden am Stand der Verbände 

    1.    Publizistenpreisverleihung 
    Die Verleihung des Publizistenpreises durch den Deutschen Bibliotheksverband (dbv), den Berufsverband Bibliothek Information e.V. (BIB) und den Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare e.V. (VDB) wird am Donnerstag im Rahmen der Abschlussveranstaltung um 11:15 Uhr in Saal 2 stattfinden. Der mit 7.500 Euro dotierte Preis geht in diesem Jahr an die freie Autorin Susanne Brahms für ihre Dokumentation „Die Bücherjäger. Kampf um das Wissen der Welt“ (ARTE, 2017).
    Weitere Informationen: http://www.professionalabstracts.com/bid2019/iplanner/#/session/4 

    2.    „Lesen? Leider ungenügend!“ Podiumsdiskussion mit der Kinderbuchautorin Kirsten Boie
    Nicht alle Kinder in Deutschland erwerben ausreichende Lesekompetenzen, war das Ergebnis der IGLU-Studie 2016. Die von Kirsten Boie hierauf gestartete Petition "Jedes Kind muss lesen lernen!" erfuhr großen Zuspruch. Was in der Leseförderung in Deutschland künftig besser gemacht werden muss und welche Rolle Bibliotheken dabei spielen, diskutieren Kirsten Boie, Anke Hußmann (Projektleiterin der IGLU Studie, TU Dortmund), Hella Schwemer-Martienßen (Direktorin der Hamburger Bücherhallen) sowie Frank Mentrup (Präsident des dbv) am Mittwoch ab 14:00 Uhr in Saal 1. Es moderiert Ellen Schweda (MDR).
    Weitere Informationen: http://www.professionalabstracts.com/bid2019/iplanner/#/session/76 

    3.   Session der dbv-Rechtskommission 
    Nationales und internationales Urheberrecht, bibliothekarische Rechtsprobleme, Plagiate im Bibliotheksbestand und Guerilla Open Access – all diese Themen stehen bei der Session am Dienstag um 14:00 Uhr in Saal 2 zur Debatte und werden von Rechtsexperten diskutiert. Mit dabei sind Arne Upmeier (UB Ilmenau), Ben White (British Library), Kathrin Schwärzel (UB LMU München), Harald Müller (Bibliotheksakademie Bayern) und Armin Talke (Staatsbibliothek zu Berlin). Weitere Informationen: http://www.professionalabstracts.com/bid2019/iplanner/#/session/22 

    4.     Personal & Kompetenzen - Wie gut sind wir? Podiumsdiskussion 
    Auf der Podiumsdiskussion am Dienstag ab 11:15 Uhr in Saal 1 diskutieren Martin Elsner (Bundesinstituts für Berufsbildung) Matthijs van Otegem (Erasmus University Rotterdam), Ton van Vlimmeren (Öffentliche Bibliothek Utrecht), Charlotte Bauer (Universitätsbibliothek Leipzig) und Volker Heller (Zentral- und Landesbibliothek Berlin) über den Fachkräftemangel in Bibliotheken. Moderiert von Ellen Schweda (MDR) wird nach wirksamen Strategien gefragt, um dem Fachkräftemangel in Zukunft begegnen zu können.
    Weitere Informationen: http://www.professionalabstracts.com/bid2019/iplanner/#/session/131

    5.    Einfach digital! – überregionaler Fachaustausch und Vernetzung
    Ziel der Fachveranstaltung von Netzwerk Bibliothek am Dienstag um 16:30 Uhr in Saal 5 ist es, Ansprechpartner*innen aus Bibliotheken verschiedener Regionen zusammenzuführen, damit sie Tipps und Informationen zu digitalen Bibliotheksangeboten teilen und sich untereinander für zukünftige Arbeitsaufgaben bundesweit vernetzen können. Die Teilnehmer*innen bekommen dabei Gelegenheit, die Kampagnenexpert*innen Bettina Harling, Marlene Neumann und Daniel Tepe kennenzulernen und informell über digitale Bibliotheksangebote ins Gespräch zu kommen.
    Weitere Informationen: http://www.professionalabstracts.com/bid2019/iplanner/#/session/106

    6.   Internationale Teilnehmende am Kongress 
    Eine große Gruppe Teilnehmender aus dem Ausland kommt traditionsgemäß aus den deutschsprachigen Nachbarländern. In diesem Jahr ist die Gruppe der niederländischen Kolleg*innen ebenfalls durch das Gastland besonders groß. Aber auch von fern, aus der Ukraine, Frankreich, Rumänien, Polen, USA, UK und Italien bereichern die Teilnehmenden das Programm und den Austausch – 36 von ihnen aus 14 Herkunftsstaaten kommen auf Einladung von BII, der Kommission für den internationalen Fachaustausch des Dachverbandes BID.
    Weitere Informationen: https://www.bi-international.de 

    7.    Partner- und Gastland Niederlande
    Mit der Stafettenübergabe am Dienstag ab 13:30 Uhr am Podium der Verbände endet das Partnerland USA und beginnt das neue dreijährige Partnerland Niederlande. Mit eigenem Stand, Vorträgen und Teilnahmen an diversen Podiumsdiskussionen sind die niederländischen Bibliotheken mit großer Delegation beim Kongress dabei.
    Weitere Informationen: https://www.bi-international.de/de_DE/home-bii?tag=136 

    8.    Auslandserfahrung  – sehr gern! Und wer zahlt?
    Sie interessieren sich für einen Auslandsaufenthalt und wollen eine Übersicht über eine geeignete Förderung bekommen? Dann kommen Sie am Dienstag von 9.00 bis 10.00 Uhr zum Podium der Verbände. Die Podiumsteilnehmer*innen berichten von ihren Erfahrungen und diskutieren darüber, welche (arbeitsorganisatorische) Herausforderungen rund um den Auslandsaufenthalt zu meistern sind. Für alle Karrierestufen geeignet.
    Weitere Informationen: http://www.professionalabstracts.com/bid2019/iplanner/#/session/71 

    9.     #biblio2030 – Bibliotheken für eine lebenswerte Welt für alle 
    Rund und bunt wie unsere Welt ist der Anstecker, der mit seiner Farbpalette die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 darstellt. Wie vielfältig Bibliotheken zur Erfüllung der Ziele beitragen, wird in dem Hands-On-Lab am Mittwoch ab 9:00 Uhr in Raum 6/7 anhand von Beispielen erarbeitet. Sie sollen auch auf die Beispiel-Plattform übertragen werden. Weitere Beispiele werden gesucht. Die Anstecker gibt es am Stand der Verbände!
    Weitere Informationen: www.biblio2030.de

    10.    Interkulturelle Bibliotheksarbeit – Präsentation eines „Total Digital!“ Projektes aus Bremen 
    Auf einer Veranstaltung der zuständigen dbv-Kommission geht es am Montag ab 16:00 Uhr in Saal 1 um Initiativen, Projekte und Angebote für „Interkulturelle Bibliotheksarbeit mit Partnern und System“. Die Kommissionsvorsitzende Britta Schmedemann aus Bremen präsentiert ihr erfolgreiches Lesefördervorhaben „Gurkenquark und Sonnengruß: Ein Gesundheits- und Medienprojekt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen“. Dieses wurde mit Mitteln aus „Kultur macht stark“ des Bundesbildungsministeriums über den dbv gefördert und könnte als Inspiration für weitere Projektideen und Konzepte dienen.
    Weitere Informationen: http://www.professionalabstracts.com/bid2019/iplanner/#/presentation/25  

    11.    Auf der Buchmesse geht es weiter: Bibliotheken stellen sich vor
    Im neuem Format "Werkstatt Plus" leiten Bibliotheken das Messepublikum u.a.an, mit Podcasts und Instagram-Posts zu experimentieren, Filme zu drehen und Radiobeiträge aufzunehmen. Die ‚Sofa Talks‘, zum Beispiel am Donnerstag um 13:45 Uhr in Halle 2 der Buchmesse zu Bibliotheks(pädagogik) international, werden von jungen Menschen moderiert. Alles, was rund um Bibliothek, Werkstatt+ und Buchmesse passiert, wird während der Woche crossmedial dokumentiert unter #bibstories und #werkstatt+ und auf Instagram, Facebook und Twitter gepostet. Als Ergebnis ist eine Beilage (App und Print) zu den Fachzeitschriften BITonline und BuB geplant.
    Weitere Informationen: https://b-u-b.de/werkstatt/../ 

    12.    Ansprechpartner und Sprechstunden am Stand der Verbände 
    Am Montag von 14:00 bis 15:30 Uhr bietet Benjamin Scheffler von der Kommission Kinder- und Jugendbibliothek im dbv eine Sprechstunde zum Thema „Die neuen IFLA-Richtlinien für Bibliotheksangebote für Kinder von 0-18 Jahre“ an. Ebenfalls am Montag sowie am Mittwoch bietet Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung, Sprechstunden zum Thema Drittmittel an. Sie finden jeweils von 13:30 bis 14:30 Uhr statt. Treffpunkt für die Sprechstunden ist am Stand der Verbände – dort finden Sie auch jederzeit Ansprechpartner*innen für sämtliche Fragen rund um den dbv!
    Weitere Informationen: http://www.professionalabstracts.com/bid2019/iplanner/#/session/322 

    Impressum

    Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

    Redaktion:

    Maria Fentz, Referentin für Kommunikation und digitale Medien
    Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
    Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
    Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
    Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
    Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
    Anne Wellingerhof, Referentin für politische Kommunikation

    newsletter@bibliotheksverband.de

    Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
    V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
    ISSN 2196-3924

    Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html