dbv-Newsletter Nr. 139 2019

Editorial

Bibliotheken schaffen mit ihren digitalen Services und Bildungsangeboten Teilhabegerechtigkeit beim freien Zugang zu Informationen und Wissen für alle Bürger*innen in einer digitalen Gesellschaft. Doch wie steht es eigentlich um den Digitalisierungsgrad der deutschen Bevölkerung? Die Ergebnisse der gerade erschienene repräsentative Studie D21-Digital-Index 2018/2019 verraten mehr:
https://initiatived21.de/publikationen/d21-digital-index-2018-2019/

Ihre Newsletter-Redaktion 

Inhaltsübersicht

  1. Gütesiegel Buchkindergarten
  2. Förderprogramm „Total Digital!“: Neue Fristen 2019
  3. Netzwerk Bibliothek: Webinar „Digitale Bibliothekspädagogik“ und neues Tutorial
  4. Denkschrift „Alles immer smart - Kulturelle Bildung, Digitalisierung, Schule"
  5. Teilnahme von Bibliotheken an Kampagne „Diesmal wähle ich“
  6. Auszeichnung: Smart Hero Award
  7. Auszeichnung: Zukunftsgestalter in Bibliotheken
  8. NRW-Landesförderung: Dritte Orte – Kultureinrichtungen
  9. DZK: Neue Förderrichtlinien zu Provenienzforschung
  10. IFLA-Richtlinien für Bibliotheksangebote für Kinder und Jugendliche auf Deutsch
  11. Auszeichnung: IFLA Green Library Award 2019
  12. Librarian in Residence: zwei Stipendien für die Niederlande

1.    Gütesiegel Buchkindergarten
Der Deutsche Bibliotheksverband und die Interessengruppe (IG) Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vergeben im Herbst 2019 erstmalig das Gütesiegel Buchkindergarten. Mit dem Gütesiegel werden Kindergärten ausgezeichnet, die sich herausragend für die frühkindliche Leseförderung engagieren und diese den Schwerpunkt des pädagogischen Konzepts bildet. Buchhandlungen und Bibliotheken können Einrichtungen für das Gütesiegel vorschlagen. Bewerbungsfrist ist der 31.05.
Alle Informationen: https://www.guetesiegel-buchkindergarten.de
Pressemitteilung: https://bit.ly/2UICetj

2.    Förderprogramm „Total Digital!“: Neue Fristen 2019
Angebote, die jungen Menschen die Chance eröffnen, den digitalen Herausforderungen der Gegenwart spielerisch, kreativ aber auch kritisch zu begegnen, sind selten. Bei „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ können diese verwirklicht werden. Anträge auf Fördergelder können zum 30.04. und 31.10. beim dbv eingereicht werden. Je früher sie eingehen, desto mehr Beratung und Hilfe kann durch das Projektteam im dbv erfolgen. Nach Rücksprache mit dem dbv können Anträge bei Bedarf auch nach Ablauf der Fristen eingereicht werden.
Weitere Informationen: https://www.lesen-und-digitale-medien.de/

3.   Netzwerk Bibliothek: Webinar „Digitale Bibliothekspädagogik“ und neues Tutorial
Im Webinar „Die Möglichkeiten entdecken: Bibliothekspädagogik mit digitalen Medien“ am 27.02. mit  Bettina Harling, Leiterin der Bibliothekspädagogik und des Bibliothekslabors der Stadtbibliothek Mannheim, erhalten Bibliotheken ohne große Ausstattung und Vorerfahrung einen Überblick über die Möglichkeiten der digitalen Bibliothekspädagogik sowie viele gute Tipps. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Im neuen Tutorial „Roboter programmieren“ erklärt Frau Harling, wie man Kinder in der Bibliothek mit Robotern spielerisch ans Programmieren heranführen kann.
Weitere Informationen: https://www.netzwerk-bibliothek.de/.../tutorial-programmieren

4.     Denkschrift „Alles immer smart - Kulturelle Bildung, Digitalisierung, Schule"
Die Denkschrift "Alles immer smart - Kulturelle Bildung, Digitalisierung, Schule" des unabhängigen Expertengremiums Rat für Kulturelle Bildung zeigt, welche Potenziale kulturelle Bildung bereithält, um die Digitalisierung zu gestalten. Dadurch dass Digitalisierung auch ein kultureller Prozess ist, besteht ein großes Potenzial für Schulen, ihre Schülerinnen und Schüler auf die Zukunft vorzubereiten.
Weitere Informationen: https://www.rat-kulturelle-bildung.de/index/.../

5.    Teilnahme von Bibliotheken an Kampagne „Diesmal wähle ich“
Mit der institutionellen, überparteilichen Kampagne „Diesmal wähle ich“ will das Europäische Parlament unabhängig von jeder politischen Partei und Ideologie das demokratische Engagement bei der Europawahl fördern. Bibliotheken als Orte der Meinungsbildung können sich an der Aktion beteiligen und dazu beitragen, dass mehr Menschen aktiv an den EU-Wahlen teilnehmen.
Weitere Informationen: https://www.diesmalwaehleich.eu/join_the_team

6.   Auszeichnung: Smart Hero Award
In diesem Jahr suchen die Stiftung Digitale Chancen und Facebook bereits zum sechsten Mal smarte Heldinnen und Helden, die ehrenamtliches und soziales Engagement erfolgreich in und mit Social Media umsetzen – dieses Mal unter dem Schwerpunktthema „Eine demokratische Gesellschaft”. Bewerbungen und Projektvorschläge können ab sofort und bis zum 31.03. auf der Webseite des Smart Hero Award eingereicht werden.
Weitere Informationen: www.smart-hero-award.de/bewerbung

7.    Auszeichnung: Zukunftsgestalter in Bibliotheken
Seit 2012 wird der Preis "Zukunftsgestalter in Bibliotheken" vom De Gruyter-Verlag gestiftet und in Kooperation mit der Zeitschrift Bibliothek Forschung und Praxis (BFP) sowie der Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung verliehen. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen oder Gruppen, die erfolgreich innovative Ideen in Öffentlichen oder wissenschaftlichen Bibliotheken, deren Umfeld oder allgemein bei der Wissensvermittlung entwickelt und umgesetzt haben. Bewerbungen müssen bis zum 21.02. beim Verlag vorliegen.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../zukunftsgestalter-bibliotheken/

8.    NRW-Landesförderung: Dritte Orte – Kultureinrichtungen
Das neue Förderprogramm in NRW „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung in ländlichen Räumen" startet im Oktober 2019 mit der ersten Förderphase. Das Programm fokussiert sowohl auf die Entwicklung neuer konzeptioneller Ansätze für die kulturelle Infrastruktur im ländlichen Raum als auch deren Umsetzung. E  richtete sich an kulturelle Einrichtungen, also auch Bibliotheken, die kooperativ mit anderen Einrichtungen und Initiativen arbeiten wollen. Bewerbungen können bis zum 30.04. beim Programmbüro „Dritte Orte“ eingereicht werden.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../dritte-orte-kultureinrichtungen/

9.    DZK: Neue Förderrichtlinien zu Provenienzforschung
Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste (DZK) stellt 2019 erstmals Fördermittel für Projekte zur Verfügung, die sich der Aufarbeitung von Provenienzen von Kulturgut aus kolonialen Kontexten widmen. Neben Museen sind auch Bibliotheken und Archive in Deutschland antragsberechtigt. Anträge können jeweils zum 01.01. und 01.06. eines Jahres eingereicht werden. Die reguläre Projektförderung erfolgt zunächst für max. 2 Jahre und kann um ein weiteres Jahr verlängert werden.
Weitere Informationen:
https://bibliotheksportal.de/.../provenienzen-von-kulturgut/

10.    IFLA-Richtlinien für Bibliotheksangebote für Kinder und Jugendliche auf Deutsch
Ab sofort ist eine deutschsprachige Version der 2018 aktualisierten Richtlinie für Bibliotheksangebote für Kinder und Jugendliche von der IFLA-Sektion Kinder- und Jugendbibliotheken online verfügbar. Die Richtlinie gibt Anregungen zu den Bedürfnissen und Rechten der Kinder in Bezug auf Information, Lesefähigkeit und Lesen und will so Öffentliche Bibliotheken bei der Umsetzung hochwertiger Angebote für Kinder aller Altersgruppen im digitalen Zeitalter unterstützen.
Weitere Informationen: http://www.ifla-deutschland.de/.../bibliotheksangebote/

11.    Auszeichnung: IFLA Green Library Award 2019
Gefördert durch den De Gruyter-Verlag schreibt die IFLA Special Interest Group ENSULIB (Environment, Sustainability and Libraries) 2019 um vierten Mal die Auszeichnung „IFLA Green Library Award“ aus. Ausgezeichnet werden Projekte von Bibliotheken, die sich dem Thema Umwelt, Nachhaltigkeit oder  Förderung der Zielerfüllung der Nachhaltigkeitsziele der UN-Agenda 2030 widmen. Die Ausschreibung läuft bis zum 01.04.
Weitere Informationen: http://www.ifla-deutschland.de/.../green-library-award/

12.    Librarian in Residence: zwei Stipendien für die Niederlande
Im Rahmen des Residenzprogramms „Librarian-in-Residence“ werden 2019 zwei Personen aus deutschen Bibliotheken gefördert, die sich während eines bis zu 3-wöchigen Fachaufenthalts vom 1.-23.06. bzw. 1.-22. 11. in den Niederlanden intensiv mit dem Thema Personalmanagement und Personalentwicklung beschäftigen möchten und mittels Besuchen und Austausch untersuchen wollen, wie unsere Nachbarn in den Niederlanden das Thema angehen. Bewerbungsschluss ist der 22.03.
Weitere Informationen:  https://bibliotheksportal.de/.../librarian-in-residence/

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maria Fentz, Referentin für Kommunikation und digitale Medien
Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html