dbv-Newsletter Nr. 131 2018

Editorial

Am 9. Oktober fand zum dritten Mal im Europaparlament in Brüssel die interaktive Ausstellung „Generation Code: Born at the Library“ statt. Im Rahmen der „Meet & Greet with your librarian“ Session hat auch die dbv-Bundesvorsitzende Barbara Lison mehrere Europaabgeordnete über die Lage und Bedarfe der Bibliotheken informiert.

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

  1. Bericht zur Lage der Bibliotheken 2018/19 veröffentlicht
  2. dbv-Stellungnahme zu EU-Richtlinie zum Urheberrecht
  3. Best-Practice-Wettbewerb der Kommission Informationskompetenz bis 12.12.2018
  4. Fachtagung "Einfach digital!" am 05.12.2018 in Leipzig
  5. Dialog Lizensierungsplattform
  6. Bewerbungen beim Programm "hochdrei - Stadtbibliotheken verändern" bis 30.11.2018
  7. IFLA Global Vision Ideas Store bis zum 31.10.2018
  8. 15. Bundesweiter Vorlesetag am 16.11.2018
  9. Jahreskonferenz "Digitales Kulturerbe: Kuratieren - Teilen - Nutzen - Sichern" am 06.12.2018
  10. International Open Access Week 2018
  11. BMBF: Fördermaßnahme "Zivile Sicherheit - Sozioökonomische und soziokulturelle Infrastrukturen": Antragsmöglichkeiten für Bibliotheken
  12. Kommunalrichtlinie Klimaschutz: Neue Richtlinie ab 1. Januar 2019 mit erweiterten Antragsmöglichkeiten

1.    Bericht zur Lage der Bibliotheken 2018/19 veröffentlicht
Pünktlich zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse ist der aktuelle „Bericht zur Lage der Bibliotheken“ erschienen. Der Deutsche Bibliotheksverband fordert hier u.a. eine deutlich bessere und langfristig zuverlässige Finanzausstattung, ein Recht auf  Sonntagsöffnung in Öffentlichen Bibliotheken, Digitalstrategien in den Kommunen für die Bibliotheken und ein zeitgemäßes Urheberrecht. Alle Mitglieder erhalten kostenfrei zwei Exemplare mit unserem Herbstversand.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/publikationen 

2.    dbv-Stellungnahme zu EU-Richtlinie zum Urheberrecht
Nach der Abstimmung des EU-Parlaments vom 12. September 2018 zur Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt hat der Deutsche  Bibliotheksverband Stellung zu den für Bibliotheken besonders relevanten Entscheidungen genommen. Sie wurde an die entsprechenden Stellen gesendet, damit  diese Aspekte in den weiteren Trilog-Verhandlungen  berücksichtigt werden.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/positionen.html

3.    Best-Practice-Wettbewerb der Kommission Informationskompetenz bis 12.12.2018
Die gemeinsame Kommission Informationskompetenz von VDB und dbv hat den diesjährigen Best-Practice-Wettbewerb Informationskompetenz ausgeschrieben. Bis zum 12.12.2018 können Bewerbungen zum Thema Gamen, Zocken, Daddeln... Spielerische Wege der Förderung von Informationskompetenz in Bibliotheken“ eingereicht werden.  Die Kommission wird die Sieger des Wettbewerbs beim Bibliothekskongress 2019 in Leipzig präsentieren und ihre Konzepte veröffentlichen.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/.../best-practice-wettbewerb.html

4.    Fachtagung "Einfach digital!" am 05.12.2018 in Leipzig
Sie möchten sich mit Kolleg*innen aus Ihrer Region über Erfahrungen mit digitalen Bibliotheksangeboten austauschen? Bibliotheksmitarbeiter*innen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg können sich jetzt zur dritten Fachtagung „Einfach digital!“ von Netzwerk Bibliothek anmelden, die der dbv am 05.12.2018 gemeinsam mit den Landesfachstellen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg in der Stadtbibliothek Leipzig veranstalten wird.
Weitere Informationen: https://www.netzwerk-bibliothek.de/de_DE/event-osten

5.    Dialog Lizensierungsplattform
Die Bundesregierung hat, wie im Koalitionsvertrag angekündigt, den Dialog darüber, wie der Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen im Interesse aller Beteiligten über eine Lizenzierungsplattform verbessert werden könnte, begonnen. Der dbv war bei der Auftaktveranstaltung durch ein Vorstandsmitglied vertreten und wird in den kommenden Monaten in diesem Rahmen einen Termin vor Ort organisieren. Informationen und Dokumente zum Dialog Lizenzierungsplattform sowie die Präsentationen zu den Vorträgen, die auf der Auftaktveranstaltung am 13. und 14. September 2018 in Bielefeld gehalten wurden, sind nun veröffentlicht worden.
Weitere Informationen: https://www.bmjv.de/.../Dokumente_node.html

6.    Bewerbungen beim Programm "hochdrei - Stadtbibliotheken verändern" bis 30.11.2018
Bis zum 30. November 2018 können sich Bibliotheken in der ersten Antragsrunde um Förderung bei der Kulturstiftung des Bundes bewerben. Mit ihrem neuen Programm will die Kulturstiftung des Bundes die Stadtbibliotheken in ihrer Rolle als kooperationsfreudige und teilhabeorientierte Kulturorte mit verschiedenen Fördermodulen stärken. Insgesamt gibt es zwei Antragsrunden. Antragsschluss für die zweite Runde ist der 31. August 2019.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2018/10/10/kulturstiftung-des-bundes-hochdrei/

7.    IFLA Global Vision Ideas Store bis zum 31.10.2018
Basierend auf dem IFLA Global Vision Bericht, der zehn Ansätze zur Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen von Bibliotheken weltweit aufzeigt, gibt es nun eine weitere Gelegenheit, die Zukunft der Bibliotheken weltweit mitzugestalten. Durch den Global Vision Ideas Store wird Personen, die in Bibliotheken arbeiten und solchen, die Bibliotheken unterstützen möchten, die Möglichkeit geboten, ihre Gedanken und Ideen zur Bibliothek der Zukunft weiterzugeben. Der kollaborative Austausch bietet die Chance, gemeinsam eine Vision für die zukünftige Bibliothek zu erarbeiten. Die Frist für die Einreichungen endet am 31. Oktober 2018.
Weitere Informationen: https://ideas.ifla.org/de/

8.    15. Bundesweiter Vorlesetag am 16.11.2018
Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Leseempfehlungen, Aktionsideen und weitere Materialien sowie eine Übersicht zu den teilnehmenden Institutionen sind auf der Website zu finden. Mitglieder erhalten alle Materialien mit unserem Herbstversand.
Weitere Informationen: https://www.vorlesetag.de/

9.    Jahreskonferenz "Digitales Kulturerbe: Kuratieren - Teilen - Nutzen - Sichern" am 06.12.2018 
Bei der Jahreskonferenz steht die Diskussion darüber im Mittelpunkt, wie sich der digitale Museumsraum, der museale Ort und die sie umgebenden Räume und Diskurse zueinander verhalten. In den Themen-Sessions, die jeweils durch einen kurzen Impuls eingeleitet werden, soll es um Open Data, Auffindbarkeit (Normdaten, Standards, Schnittstellen), Infrastrukturen/Verfügbarkeit und Innovation/Strategieentwicklung gehen. Die Veranstaltung findet am 6. Dezember ab 10 Uhr am Zuse-Institut Berlin statt.
Weitere Informationen: https://www.digis-berlin.de/digis/veranstaltungen/digis-jahreskonferenzen/

10.    International Open Access Week 2018
Die International Open Access Week findet jährlich im Oktober statt und bietet weltweit allen Open-Access-Akteuren die Gelegenheit, die Idee des freien Zugangs zu wissenschaftlichem Wissen zu teilen und voranzubringen. In diesem Jahr lädt das Open-Access-Büro Berlin in Kooperation mit digiS und dem KOBV am 24.10. in das Grimm-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin. 
Weitere Informationen: http://www.open-access-berlin.de/aktivitaeten/oa-week-2018

11.    BMBF: Fördermaßnahme "Zivile Sicherheit - Sozioökonomische und soziokulturelle Infrastrukturen": Antragsmöglichkeiten für Bibliotheken 
Es geht bei der Fördermaßnahme darum, Sicherheitslösungen in wichtigen infrastrukturellen Einrichtungen weiter zu entwickeln und zukunftsfähig auszubauen. Aufgeteilt ist die Maßnahme in zwei Bereiche: sozioökonomische und soziokulturelle Infrastrukturen. Unter soziokulturellen Infrastrukturen werden neben anderen Kulturgütern bewahrenden Einrichtungen ausdrücklich Bibliotheken genannt. Die Laufzeit möglicher Projekte ist in der Regel auf einen Zeitraum von drei Jahren angelegt. Die zuwendungsfähigen projektbezogenen Ausgaben können individuell bis zu 100 % gefördert werden. Die Antragsfrist ist der 30. Juni 2019.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2018/10/10/bmbf-foerdermassnahme-zivile-sicherheit-soziooekonomische-und-soziokulturelle-infrastrukturen/

12.    Kommunalrichtlinie Klimaschutz: Neue Richtlinie ab 1. Januar 2019 mit erweiterten Antragsmöglichkeiten

Die sogenannte Kommunalrichtlinie ist das zentrale Förderinstrument für den kommunalen Klimaschutz und bietet ein breites Spektrum an Fördermöglichkeiten. Auch Bibliotheken können für verschiede investive Maßnahmen Anträge stellen. Ab Januar 2019 wird eine neue Fassung gelten und die bisherigen Förderschwerpunkte um z.B. kommunales Energie- und Umweltmanagement, Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs, intelligente Verkehrssteuerung, Maßnahmen zur Abfallentsorgung und Maßnahmen an Klär- und Trinkwasserversorgungsanlagen erweitert werden.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de.../antragsmoeglichkeiten/

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maria Fentz, Referentin für Kommunikation und digitale Medien
Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html