dbv-Newsletter Nr. 128 2018

Editorial

Am 09.10.2018 findet erneut die interaktive Ausstellung „Generation Code: born at the library“ im EU-Parlament in Brüssel unter dbv-Beteiligung statt. Veranstalter ist die Initiative „Public Libraries 2020“ der Reading & Writing Foundation. „Generation Code“ stellt die Dienstleistungen der Bibliotheken für die digitale Gesellschaft in den Fokus. Hashtag: #MEPLibraryLover.

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

1.    The Right to E-Read - Musterschreiben an die Politik
2.    Webinar: Von der Idee zum Projektantrag am Beispiel von „Total Digital!“ am 13.09.2018
3.    Netzwerk Bibliothek: Pressereise ins Baltikum
4.    Fünf-Seen-Filmfestival: Filmpatenschaft des dbv
5.    Bibliothekswertrechner: neue Version online
6.    Jedes Kind muss lesen lernen! Hamburger Erklärung
7.    Best-Practice Modellprojekt in Sachsen-Anhalt: „Welcome to my library – Vielfalt und Mehrsprachigkeit in Bibo und Kita“
8.    Fachkräfte-Workshop: Perspektiven von Online-Kindermedien im schulischen und außerschulischen Bildungskontext, 16./17.10.2018, München
9.    Online-Konferenz: „Teddy trifft Roboter - Medien in der Kita gemeinsam entdecken“
10.   Berlin: Projektförderung zur Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes im Jahr 2019
11.   Borromäusverein: „Wir sind LeseHelden!“ Infotermine und Projektschulungen
12.   Erasmus+: Azubis als EuroApprentices

1. The Right to E-Read - Musterschreiben an die Politik
Anlässlich des Starts der Verlagsgruppe Bonnier mit dem sogenannten „Windowing“ ist das Musterschreiben auf der Website des dbv aktualisiert. Mit dem Schreiben, das sich an die Politik richtet, können alle Bibliotheksnutzer/innen ihr Recht auf eine angemessene zeitgemäße E-Medien Versorgung in der Bibliothek zum Ausdruck bringen.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

2. Webinar: Von der Idee zum Projektantrag am Beispiel von „Total Digital!“ am 13.09.2018
Am 13.09.2018 von 10:00-11:00 Uhr veranstaltet die EU-und Drittmittelberatung des knb ein einstündiges, kostenloses Webinar zur Projektentwicklung und -beantragung am Beispiel des dbv-Projektes „Total Digital!“. Es ist für alle konzipiert, die sich für „Total Digital!“ interessieren, egal ob sie schon fest planen einen Antrag zu stellen, oder sich erstmal informieren möchten. Es werden auch allgemeine Tipps und Tricks zur Entwicklung und Beantragung von Förderprojekten zur Sprache kommen, daher ist es für einen allgemeinen Einstieg in das Thema Förderung geeignet. Die Anmeldung erfolgt über die Website von edudip.
Weitere Informationen: bibliotheksportal.de/...

3. Netzwerk Bibliothek: Pressereise ins Baltikum
Vom 05.-07.09.2018 lädt der dbv Journalist/innen zu einer Pressereise ins Baltikum ein. Zum Thema "Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung: Bibliotheken zwischen kulturellem Erbe, Medienvermittlung und digitalen Strategien" werden die Pressevertreter/innen ausgewählte wissenschaftliche und Öffentliche Bibliotheken in Lettland und Litauen besuchen. Interessenten können die Pressereise über die Social Media-Kanäle des dbv mitverfolgen.
Weitere Informationen: www.netzwerk-bibliothek.de/...

4. Fünf-Seen-Filmfestival: Filmpatenschaft des dbv
Der dbv hat eine Filmpatenschaft für den Film „Ex Libris: The New York Public Library“ beim 12. Internationalen Fünf-Seen-Filmfestival übernommen. Der Dokumentarfilm von Frederick Wiseman ist ein Institutionen-Porträt, in dessen Hintergrund eine große Frage steht: Ist das Versprechen der bürgerlichen Gesellschaft, ihren Mitgliedern einen barrierefreien Zugang zu Bildung zu gewähren, nur Ideologie, oder wird es eingelöst?
Weitere Informationen: www.fsff.de/...

5. Bibliothekswertrechner: neue Version online
Der Bibliothekswertrechner des Bibliotheksportals ist mit den Daten von 2017 auf dem neusten Stand. Mit dieser Rechenmaschine kann man spielerisch einen Eindruck davon bekommen, wie viel die Nutzung einer Stadtbibliothek wert ist. Bei Interesse können Bibliotheken das Skript des Rechners für ihre Website anfordern.
Weitere Informationen: bibliotheksportal.de/...

6. Jedes Kind muss lesen lernen! Hamburger Erklärung
Unterstützt von den Hamburger Bücherhallen hat die Schriftstellerin Kirsten Boie die Petition „Jedes Kind muss lesen lernen“ an das Bundesministerium für Bildung und Forschung gestartet. In der sogenannten „Hamburger Erklärung“ appellieren neben Boie prominente Unterzeichner wie Ulla Hahn und Ulrich Wickert und momentan 46.101 Weitere an die Bildungspolitik, dass Lesenlernen und Lesen sehr viel stärker in den Fokus gerückt werden müssen.
Weitere Informationen: www.change.org/...

7. Best-Practice-Modellprojekt in Sachsen-Anhalt: „Welcome to my library – Vielfalt und Mehrsprachigkeit in Bibo und Kita“
Das Projekt des Landesverbands Sachsen-Anhalt im dbv und des Landesnetzwerks Migrantenorganisation in Sachsen-Anhalt e.V stärkt durch 10 Partnerschaften zwischen je einer Bibliothek, einer Kita und einer Migrantenorganisation die Bibliotheken in Sachsen-Anhalt als Orte gesellschaftlicher Teilhabe und Integration. Ein Leitfaden zu Initiierung von Partnerschaften zwischen Migrantenorganisationen, Kitas und Bibliotheken entsteht im Verlauf des Projektes. “Welcome to my library“ wird vom Bundesfamilienministerium, vom Bundesprogramm Demokratie leben, vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt sowie von lokalen Sparkassen unterstützt.
Weitere Informationen: www.lamsa.de/...

8. Fachkräfte-Workshop: Perspektiven von Online-Kindermedien im schulischen und außerschulischen Bildungskontext, 16./17.10.2018, München
Online-Kindermedien tragen durch altersgerechte Informations- und Kommunikationsangebote dazu bei, die Medienkompetenzentwicklung von Kindern zu fördern, Partizipation zu ermöglichen und den Kinder- und Jugendmedienschutz zu unterstützen. Ziel der zweitägigen Veranstaltung ist es, eine Vernetzung zwischen Online-Kindermedien und der pädagogischen Praxis anzustoßen, um Strukturen und Modelle für kindgerechte Beteiligungsformen im Internet zu diskutieren. Eine Veranstaltung der Transferstelle Online-Kindermedien des JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis im Rahmen der Initiative Gutes Aufwachsen mit Medien.
Weitere Informationen: www.jff.de/...

9. Online-Konferenz: „Teddy trifft Roboter - Medien in der Kita gemeinsam entdecken“
Am 17.09.2018 ab 10 Uhr stellt das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ Netzwerke vor, die lebendige Medienerziehung für Kinder im Alter von 3-6 Jahren unterstützen. Es gibt Tipps, wie man ein lokales Netzwerk gründen kann, wo Partner zur Umsetzung von Angeboten im Kitabereich zu finden sind und wie Medienarbeit in der Kita konkret aussehen kann. Beteiligt sind Katharina Nölle von der Bremischen Landesmedienanstalt (Medienkompetenz-Netzwerk Bremen) und Benjamin Wockenfuß von der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. (Netzwerk DigiKids aus Frankfurt).
Weitere Informationen: www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de/...

10. Berlin: Projektförderung zur Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes im Jahr 2019
Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlins fördert auch im Jahr 2019 spartenübergreifend die Digitalisierung von Objekten aus Bibliotheken, Archiven, Museen, Gedenkstätten usw. Kooperationen sind möglich. Die Anträge werden bis zum 05.10.2018, spätestens 18 Uhr, an das digiS am Zuse-Institut gerichtet.
Weitere Informationen: bibliotheksportal.de/...

11. Borromäusverein: „Wir sind LeseHelden!“ Infotermine und Projektschulungen
„Wir sind LeseHelden!“ ist ein Leseförderprojekt des Borromäusverein e.V., das im Rahmen  von Kultur macht stark“ noch bis 2022 läuft. Der Borromäusverein stellt ein Materialpaket und Arbeitshilfen zur Projektdurchführung bereit. Ein Medienetat von 500 Euro für projektbezogene Titel gehört ebenfalls dazu. Ab Mitte September können dezentrale Infotermine und Schulungstermine besucht werden.
Weitere Informationen: bibliotheksportal.de/...

12. Erasmus+: Azubis als EuroApprentices
Die EuroApprentices sind Auszubildende, die über ihre Erfahrungen während der Förderung durch Erasmus+ berichten. Die Die nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung schult die deutschen EuroApprentices und führt Netzwerktreffen auf europäischer Ebene durch. Sie können von Einrichtungen der beruflichen Bildung für Vorträge für ihre Veranstaltungen angefragt werden, um anderen Azubis die Vorzüge eines Auslandsaufenthalts näherzubringen.
Weitere Informationen: bibliotheksportal.de/...

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Elena Stöhr, Projektkoordinatorin Bibliotheksportal im knb

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html