dbv-Newsletter Nr. 125 2018

Editorial

Auch in diesem Jahr können Sie Ihre Aktivitäten rund um den "Tag der Bibliotheken" am 24. Oktober wieder mit Plakaten und Postkarten unserer Kampagne "Netzwerk Bibliothek" begleiten. Sie haben ab sofort Gelegenheit, Werbemittel zu bestellen.

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

1.    Informationen der dbv-Rechtskommission zum Umgang mit Fanseiten auf Facebook
2.    Bibliothekskongress 2019: Call for Papers
3.    Empfehlungen des Europarats zur Umsetzung von Kinderrechten in der digitalen Welt
4.    Internationale Interessenvertretung der IFLA in New York
5.    Bibliotheken – eine Einladung an alle:  Workshop am 13.-14.09.2018
6.    Erste Convention für gemeinsame Normdatei im Dezember 2018
7.    KEK: 1,5 Millionen Euro zusätzlich im Jahr 2018 – BKM stockt Sondermittel für Originalerhalt auf
8.    Europäischer Nachhaltigkeitspreis: Bewerbungsfrist 14. September 2018
9.    Raumkonzepte der Zukunft für wissenschaftliche Bibliotheken:  Librarian in Residence in den USA 2018
10.   Internationale Facharbeit im Rahmen der IFLA: Webinar am 08.08.2018
11.   LIBER-Jahreskonferenz  „Research Libraries as an Open Science Hub“
12.   Kurzumfrage zur Vorbereitung der Partnerland-Initiative Niederlande 2019-2022



1. Informationen der dbv-Rechtskommission zum Umgang mit Fanseiten auf Facebook
Zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs über Facebook-Fanseiten und die möglichen Konsequenzen und Handlungsbedarfe für Bibliotheken hat die dbv-Rechtskommission eine Information auf der Verbandswebsite veröffentlicht.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/fachgruppen/kommissionen/recht/rechtsinformationen.html

2. Bibliothekskongress 2019: Call for Papers
Der 7. Bibliothekskongress unter dem Motto "Bibliotheken verändern" findet vom 18. bis zum 21. März 2019 im Congress Center Leipzig statt. Die Beitragseinreichung ist noch bis zum 10. September 2018 möglich. Der Call for Papers mit dem Online-Einreichungssystem sowie nähere Informationen zum Kongress ist auf der Kongress-Website zu finden.
Weitere Informationen: http://www.bid-kongress-leipzig.de

3. Empfehlungen des Europarats zur Umsetzung von Kinderrechten in der digitalen Welt
Wie die Rechte des Kindes im digitalen Umfeld besser geachtet, geschützt und erfüllt werden können, steht im Mittelpunkt der neuen Empfehlung, die am 4. Juli 2018 vom Ministerkomitee des Europarates angenommen wurde. Damit  liegt erstmals ein völker- und europarechtlich unterlegtes Instrument vor, geeignete Maßnahmen für Schutz, Befähigung und Teilhabe von Kindern in der digitalen Welt umzusetzen.
Weitere Informationen: https://kinderrechte.digital/fokus/index.cfm/key.3382

4. Internationale Interessenvertretung der IFLA in New York
Ein Globales Treffen des IFLA International Advocacy Programme (IAP) fand vom 28.- 29.06. in New York statt. Fast 40 Teilnehmer/innen, darunter die Bundesgeschäftsführerin des dbv, waren von der IFLA eingeladen worden, um die bisherige Arbeit für die Umsetzung der 2030 Agenda für Nachhaltigkeit zu evaluieren und die Bibliotheksarbeit zu den Ziele der nachhaltigen Entwicklung auf eine neue Ebene zu heben. Die in diesem Rahmen durchgeführte IFLA-Veranstaltung "Libraries as Partners for Development" in der New York Public Library wurde durch die Anwesenheit von Botschaftern, UNO- und nationalen Regierungsvertretern geehrt.
Weitere Informationen:https://www.ifla.org/node/59406

5. Bibliotheken – eine Einladung an alle - Workshop am 13.-14.09.2018
Die Teilhabe an ihren vielfältigen Angeboten und Dienstleistungen sollte allen Nutzer*innen möglich sein, unabhängig von ihren jeweiligen persönlichen Bedingungen - Inklusion und Barrierefreiheit  im weitesten Sinn sind dafür unabdingbare Voraussetzungen.
Einen wichtigen Impuls für die Entwicklung von inklusiven und barrierefreien Bibliotheken setzte die 2009 von Deutschland ratifizierte UN-Behindertenrechtskonvention. Der Workshop schafft Sensibilität für die unterschiedlichen Dimensionen von Inklusion und Barrierefreiheit.
Weitere Informationen: http://www.initiativefortbildung.de/html/home/aktuell.html

6. Erste Convention für gemeinsame Normdatei im Dezember 2018
Die Convention steht unter dem Motto »Öffnung der GND«. Von A wie Archive über F wie Forschung, M wie Museen, S wie Softwareanwendungen oder W wie Wikipedia und Wikidata alle sind eingeladen. Die GND steht für das Prinzip offener und vernetzter Daten im Internet und konzentriert sich auf Normdaten zu kulturellen und wissenschaftlichen Sammlungen, Objekten und Akteuren. Die Registrierung ist ab dem 6. August 2018 möglich, der Call for paper ist bis 27. Juli 2018
Weitere Informationen: https://wiki.dnb.de/display/GNDCON2018/Call+for+papers+%7C+GNDCon+2018

7. KEK: 1,5 Millionen Euro zusätzlich im Jahr 2018 – BKM stockt Sondermittel für Originalerhalt auf
Das für 2018 angesetzte Sonderprogramm für Originalerhalt ist um 1,5 Million Euro aufgestockt worden. Noch bis zum 27. Juli 2018 können Anträge für großvolumige Maßnahmen wie Entsäuerung, Reinigung und/oder Verpackung bei der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) eingereicht werden.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2018/07/09/kek-15-millionen-euro-zusaetzlich-in-2018/

8. Europäischer Nachhaltigkeitspreis: Bewerbungsfrist 14. September 2018
Im Jahr 2018 lobt die Europäische Kommission zum ersten Mal einen Europäischen Nachhaltigkeitspreis aus. Der ideelle Preis ist dazu ausgerichtet, den Einsatz und die Kreativität europäischer Bürger*innen, Unternehmen und Organisationen im Bereich Nachhaltigkeit zu honorieren. Das Thema des Nachhaltigkeitspreises: „Befähigung der Menschen und Gewährleistung von Inklusion und Gleichheit“. Öffentliche Institutionen sind antragsberechtigt.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2018/07/09/europaeischer-nachhaltigkeitspreis/

9.    Raumkonzepte der Zukunft für wissenschaftliche Bibliotheken: Librarian in Residence in den USA 2018
Zum Jahresthema „Raumkonzepte der Zukunft für wissenschaftliche Bibliotheken“ schreibt BI-International, die Kommission für den internationalen Fachaustausch des Dachverbands BID, das Programm „Librarian in Residence 2018“ aus.  Insbesondere Mitarbeitende aus wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland sind aufgerufen, ihre Bewerbung bis zum 20.August über die Website von BII einzureichen.
Weitere Informationen: http://www.bi-international.de/deutsch/foerderprogramme/

10. Internationale Facharbeit im Rahmen der IFLA: Webinar am 08.08.2018
Ein Webinar des IFLA-Nationalkomitees Deutschland über aktuelle Themen des Weltverbandes findet am Donnerstag, den 08.August 2018 von 15.00-16.00 Uhr statt. Aufgaben und Arbeitsweisen in den verschiedenen IFLA-Gremien sowie der diesjährige Weltkongress in Malaysia im August werden vorgestellt. Informationen über den Bewerbungsprozess zu einer aktiven Mitarbeit in den IFLA-Fachgremien für die Amtszeit 2019-2022 ab Herbst 2018 werden ebenfalls vermittelt.  Die kostenlose Registrierung zu dem Webinar läuft über die Lernplattform edudip.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/fachtagungen-veranstaltungen-webinare/webinare/internationale-facharbeit.html

11. LIBER-Jahreskonferenz „Research Libraries as an Open Science Hub“
Unter dem Motto “Research Libraries as an Open Science Hub: from Strategy to Action“ kamen vom 04.-06.07.2018 die Vertretungen aus wissenschaftlichen Bibliotheken in Europa – darunter 25 Teilnehmende aus Deutschland - in Lille zur 47. LIBER-Jahrestagung zusammen. Die LIBER Open Science Roadmap wurde ebenso vorgestellt wie aktuelle Themen, die in der neuen Strategie festgehalten sind.. In ihrem Festvortrag stellte die französische Ministerin für Bildung, Forschung und Innovation, Frédérique Vidal, den nationalen Plan für eine offene Wissenschaft vor. Im Vorfeld der Konferenz trafen sich Vertreter des dbv-Bundesvorstands mit Vertretern des LIBER Vorstands, um  eine engere Zusammenarbeit zu vereinbaren.
Weitere Informationen: https://libereurope.eu/events/liber-2018-lille-annual-conference/

12. Kurzumfrage zur Vorbereitung der Partnerland-Initiative Niederlande 2019-2022
Während des 7. Bibliothekskongresses im März 2019 in Leipzig wird die dreijährige Partnerland-Initiative mit den Niederlanden 2019-2022  zwischen dem Dachverband BID und der Königlichen Bibliothek – Nationalbibliothek der Niederlande gestartet. Als Informationsgrundlage für die Vorbereitungen dient das Ergebnis einer kurzen Umfrage, zu deren Teilnahme herzlich eingeladen wird. Die Umfrage soll den aktuellen Stand zu den diversen bestehenden Kontakten und Beziehungen mit unseren niederländischen Bibliothekspartnern ermitteln. Die Beantwortung nimmt ca. 5 Minuten Zeit in Anspruch und ist bis zum 31. August möglich.
Weitere Informationen: https://www.surveymonkey.de/r/2GHQJNW

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Elena Stöhr, Projektkoordinatorin Bibliotheksportal im knb

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html