dbv-Newsletter Nr. 121 2018

Editorial

Das 11. BibCamp findet am 13. und 14. Juli an der HAW Hamburg statt. Zentralen Themen sind unter anderem: Wie kann die Bibliothek die sozialen Medien gewinnbringend einsetzen? Kann eine Öffentliche Bibliothek als Allrounder funktionieren oder muss sie sich stärker auf Nutzergruppen spezialisieren? Wie wird sich das Berufsbild in wissenschaftlichen Bibliotheken ändern?

Ein tolles BibCamp wünscht,
Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

1. dbv-Jahresbericht 2017
2. dbv-Stellungnahme: Umsetzung der Marrakesch-Richtlinie in Deutschland
3. Fachtagung „Einfach Digital!“ in Köln, 20.06.2018
4. „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern“: neues Förderprogramm der Kulturstiftung des Bundes
5. Handbuch zu Maker-Angeboten zum kostenlosen Download: "Kunst & Kabel: Konstruieren, Programmieren, Selbermachen"
6. Preisträger des Team Award Information Professionals 2018 (TIP)
7. "Kultur trifft Digital: Stark durch digitale Bildung und Kultur"
8. DINI: Thesen zur Digitalisierung von Forschung und Lehre
9. Förderprogramm der Kulturstiftung des Bundes „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“
10. DFG-Positionspapier „Förderung von Informationsstrukturen für die Wissenschaft“
11. Crowdfunding: aktuelle steuerrechtliche Hinweise des Bundesministeriums für Finanzen
12. European Youth Culture Award: Bewerbungsfrist am 15.06.2018


1. dbv-Jahresbericht 2017
Der aktuelle Jahresbericht des dbv für seine Mitglieder ist ab sofort auf der Website zum Download verfügbar. Der Bericht beinhaltet u.a. die Bereiche Verbandsentwicklung, Initiativen und Projekte, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Partnerschaften und Verbandsgremien.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

2. dbv-Stellungnahme: Umsetzung der Marrakesch-Richtlinie in Deutschland
Der dbv hat im Rahmen der Verbändebeteiligung des Bundesjustizministeriums in seiner Stellungnahme vom 16. Mai den Referentenentwurf zur Umsetzung der Marrakesch-Richtlinie begrüßt und sich zu Einzelfragen geäußert. Diese ermöglicht blinden und anderen seh- oder lesebehinderten Menschen in Zukunft auch digitalen Zugang zu Literatur und Texten. Damit realisiert die Bundesregierung ihr Vorhaben im aktuellen Koalitionsvertrag, den Vertrag von Marrakesch zugunsten blinder und sehbehinderter Menschen zügig umzusetzen.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

3. Fachtagung „Einfach Digital!“ in Köln, 20.06.2018
Sie möchten sich mit Kolleg/innen aus Ihrer Region über Erfahrungen mit digitalen Bibliotheksangeboten austauschen? Bibliotheksmitarbeiter/innen aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland können sich jetzt zur zweiten Fachtagung „Einfach digital!“ von Netzwerk Bibliothek anmelden, die der dbv am 20.06.2018 gemeinsam mit den Fachstellen Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen in der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Köln veranstalten wird.
Weitere Informationen: www.netzwerk-bibliothek.de/...

4. „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern“: neues Förderprogramm der Kulturstiftung des Bundes
Bibliotheken sind längst nicht mehr ausschließlich Lese- bzw. Ausleihorte, vielmehr fungieren sie u.a. als Kulturzentren, Bildungs- und Lerntreffpunkte, Begegnungsräume oder Experimentier-Labore. Mit „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern“ will die Kulturstiftung des Bundes Stadt- und Gemeindebibliotheken in dieser Entwicklung stärken, sie dabei unterstützen sich mittels unkonventioneller Ideen und kreativer Formate als offene Begegnungsorte der Zukunft zu behaupten. Die Frist zur Einreichung von Fördermittelanträgen endet am 30. November 2018.
Weitere Informationen: www.kulturstiftung-des-bundes.de/...

5. Handbuch zu Maker-Angeboten zum kostenlosen Download: "Kunst & Kabel: Konstruieren, Programmieren, Selbermachen"
Das jfc Medienzentrum – Fachstelle für Kinder- und Jugendmedienarbeit in Köln und Nordrhein-Westfalen – hat ein Handbuch zum „Making“ veröffentlicht. Mit dem dreijährigen Praxisforschungsprojekt Fablab mobil konnten das jfc unterstützt von der TU Köln pädagogische Making-Angebote methodisch weiterentwickeln und zugleich mittels qualitativer Forschung genauer erfassen, wie Kinder, Jugendliche und Fachkräfte diese erleben. Das Buch bietet Materialien und Methoden, um Making im Bildungszusammenhang umzusetzen.
Weitere Informationen: jfc.info/...

6. Preisträger des Team Award Information Professionals 2018 (TIP)
Der Team Award Information Professionals (TIP) zeichnet drei studentische Teamleistungen aus, die einen innovativen Beitrag zur konkreten Lösung von Fragenstellungen der digitalen Transformation und Gestaltung der digitalen Gesellschaft in der Berufspraxis von Bibliotheken und Informationseinrichtungen liefern. 2018 geht der TIP-Award an Open Educational Resources an der Hochschule Hannover, den Relaunch von „Netzdurchblick“, einem Internetratgeber für Jugendliche und an „Neues aus der Akademie der Wissensschafe – Publikationsdienstleistungen  wissenschaftlicher Bibliotheken“.
Weitere Informationen: www.b-i-t-online.de/...

7. "Kultur trifft Digital: Stark durch digitale Bildung und Kultur"
Das Projekt "Kultur trifft Digital: Stark durch digitale Bildung und Kultur" der Stiftung Digitale Chancen ermöglicht sozial- und bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 18 Jahren das Erleben und Gestalten kultureller Werke mit Hilfe digitaler Medien. Es setzt sich aus einem digitalen Orientierungsparcours und einem darauf aufbauenden kreativen medienpraktischen Projekt zusammen und soll in Kooperation mit mindestens zwei lokalen Partnern als Bündnis für Bildung stattfinden.
Weitere Informationen: www.kultur-trifft-digital.de

8. DINI: Thesen zur Digitalisierung von Forschung und Lehre
Die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI) hat am 08.05.2018 ein neues Positionspapier zum Thema Digitalisierung in Forschung und Lehre veröffentlicht. Das Papier trägt den Titel "Thesen zur Informations- und Kommunikationsinfrastruktur der Zukunft" und ist online frei zugänglich. Es identifiziert - ausgehend von den vier Handlungsfeldern ‚Digitale Transformation‘, ‚Openness‘, ‚Forschung‘ und ‚Lehren und Lernen‘ – zentrale Herausforderungen für wissenschaftliche Bibliotheken, Medienzentren und Rechenzentren.
Weitere Informationen: bibliotheksportal.de/...

9. Förderprogramm der Kulturstiftung des Bundes „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“
Die Kulturstiftung des Bundes unterstützt mit dem Programm „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ Kultureinrichtungen aller Sparten, die die Bereiche Programm, Publikum und Personal für mehr kulturelle Diversität öffnen. Das Antragsverfahren ist zweistufig, wobei die Frist zur Einreichung des Antrages am 30. Juni 2018 endet. Ausgewählte Projekte erhalten schließlich die Möglichkeit zu einer persönlichen Präsentation.
Weitere Informationen: bibliotheksportal.de/...

10. DFG-Positionspapier „Förderung von Informationsstrukturen für die Wissenschaft“
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat ein Positionspapier mit dem Titel „Förderung von Informationsstrukturen für die Wissenschaft“ veröffentlicht, indem sie bisherige Förderungen im Bereich der wissenschaftlichen Informationsinfrastrukturen rekapituliert und einen Ausblick auf künftige Projekt-Prioritäten gibt.
Weitere Informationen: bibliotheksportal.de/...

11. Crowdfunding: aktuelle steuerrechtliche Hinweise des Bundesministeriums für Finanzen
Im Hinblick auf die steuerliche Handhabung des Crowdfundings bestehen häufig Irritationen. Oftmals als Schenkung verstanden, wird angenommen, dass Finanzämter kein Interesse an dieser Form der Mitteleinwerbung hätten. Dies ist jedoch falsch, wie die aktuelle Handreichung des Bundesministeriums der Finanzen zu diesem Thema zeigt. Schließlich beruhen die meisten Crowdfunding-Aktionen auf dem Prinzip der Gegenleistung, d.h. abgestuft je nach der jeweiligen finanziellen Unterstützung gibt es als „Gegenleistung“ ein Dankeschön in Form eines wie auch immer gearteten Wirtschaftsgutes.
Weitere Informationen: bibliotheksportal.de/...

12. European Youth Culture Award: Bewerbungsfrist am 15.06.2018
Die Stiftung „Respekt!“ schreibt zum zweiten Mal den Europäischen Jugendkulturpreis aus. Der „European Youth Culture Award“ ehrt besonderes Engagement, das jugendkulturelle Vielfalt und Toleranz fördert – zum Beispiel durch Forschung zu jugendkulturellen Themen oder Bildungsangeboten oder der Förderung von jugendlicher Partizipation. Bewerbungen sind bis zum 15. Juni 2018 möglich.
Weitere Informationen: bibliotheksportal.de/...

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Carina Böttcher, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Elena Stöhr, Projektkoordinatorin Bibliotheksportal im knb

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html