dbv-Newsletter Nr. 205 2021

Editorial

Das Förderprogramm „WissensWandel“ des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) erhält im Rahmen von Neustart Kultur weitere fünf Millionen Euro von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM). Ab dem 15. September 2021 um 10.00 Uhr können Bibliotheken und Archive ihre Förderanträge online einreichen. Mit der Aufstockung stehen dem Programm „WissensWandel“ insgesamt 25 Millionen Euro zur Verfügung. Alle weiteren Informationen zu „WissensWandel“ finden Sie auf unserer Website.

Wir wünschen Ihnen für eine Antragstellung viel Erfolg!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

    1. Stellungnahme des dbv zur Evaluierung des Bildungs- und Wissenschafts-Urheberrechts
    2. Jetzt bis 31. Oktober 2021 Förderung bei „Total Digital!“ beantragen
    3. Online-Seminar zur Pressearbeit in kleineren Bibliotheken
    4. Digitale Herbstschule zum Forschungsdatenmanagement am 12. Oktober 2021
    5. Aktionswoche #HierWirdGeimpft vom 13. bis 19. September 2021
    6. Statement der IFLA zum ungarischen LGBTQ+-Gesetz
    7. Antrittsrede der neuen IFLA-Präsidentin Barbara Lison
    8. International Marketing Award 2022 – jetzt bewerben
    9. Film über die BPI in Paris – die Nutzenden kommen zu Wort
    10. Fonds Soziokultur und Fonds voor Cultuurparticipatie (NL) fördern gemeinsam
    11. „Und seitab liegt die Stadt“ – Förderung literarischer Veranstaltungen
    12. Förderung von Forschungsdatenmanagement durch das BMBF

         


         

        1. Stellungnahme des dbv zur Evaluierung des Bildungs- und Wissenschafts-Urheberrechts
        Der dbv hat sich mit einer Stellungnahme an einer öffentlichen Konsultation des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) zur Evaluierung des Bildungs- und Wissenschafts-Urheberrechts beteiligt. Aus Sicht des dbv war die Reform des Urheberrechts von 2018 ein wichtiger Meilenstein – nun sollten aber die verbleibenden Mängel beseitigt und die gesetzlichen Erlaubnisse für den besonderen Bedarf von Wissenschaft und akademischer Lehre konstruktiv weiterentwickelt werden.
        Weitere Informationen unter: https://www.bibliotheksverband.de/...Evaluierung_Urheberrecht.pdf

        2. Jetzt bis 31. Oktober 2021 Förderung bei „Total Digital!“ beantragen
        Das Projekt „Total Digital!“ des dbv fördert Projekte kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland. Projektanträge können bis zum 31. Oktober 2021 eingereicht werden. Aktuell bemüht sich der dbv um zusätzliche Fördermittel, so dass auch im Frühjahr 2022 ggf. noch Anträge gestellt werden können. Auch nach 2022 soll das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fortgesetzt werden. Der dbv wird sich für diese dritte Förderphase (2023-2027) erneut als Programmpartner bewerben.
        Weitere Informationen unter: https://www.lesen-und-digitale-medien.de

        3. Online-Seminar zur Pressearbeit in kleineren Bibliotheken
        Am 29. September 2021 findet von 10.00 bis 13.00 Uhr das Online-Seminar „Erfolgreiche Pressearbeit in kleineren Öffentlichen Bibliotheken“ statt. Alexander Maier, Journalist der Eßlinger Zeitung und Publizistenpreisträger 2021, eröffnet Einblicke, wie Bibliotheksthemen für die lokale Presse aufbereitet werden können. Dr. Tilmann Wesolowski von der Uwe Johnson-Bibliothek in Güstrow wird praktische Tipps von der Pressearbeit in seiner Bibliothek geben.
        Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.edudip.market/w/395922

        4. Digitale Herbstschule zum Forschungsdatenmanagement am 12. Oktober 2021
        Am 12. Oktober 2021 von 14.00 bis 17.00 Uhr veranstaltet die Universitätsbibliothek Hildesheim eine digitale „Autumn School“ zum Forschungsdatenmanagement. Die Veranstaltung informiert über Neuigkeiten im Bereich Open Science und Open Data und wird außerdem bewährte und nicht-bewährte Forschungswerkzeuge diskutieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
        Weitere Informationen unter: https://www.uni-hildesheim.de/.../online-digitale-autumn-school...
         
        5. Aktionswoche #HierWirdGeimpft vom 13. bis 19. September 2021
        Vom 13. bis 19. September 2021 findet die deutschlandweite Aktionswoche #HierWirdGeimpft statt. Die Aktion der Bundesregierung soll vorhandene Impfangebote noch sichtbarer machen und zu zusätzlichen Impfangeboten vor Ort anregen. Auch Bibliotheken können sich an der Aktionswoche beteiligen und über diese informieren. Anregungen und detaillierte Hinweise zur Organisation einer Impfaktion finden sich auf der Internetseite von #HierWirdGeimpft.
        Weitere Informationen unter: www.hierwirdgeimpft.de

        6. Statement der IFLA zum ungarischen LGBTQ+-Gesetz
        In einer Erklärung äußert sich der Internationale Bibliotheksverband IFLA besorgt über das umstrittene ungarische LGBTQ+-Gesetz. Der dbv schließt sich der Forderung der IFLA an: Die Meinungs- und Informationsfreiheit ist Grundlage für bibliothekarische Arbeit und muss gewahrt bleiben.
        Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/.../ifla-erklaerung...

        7. Antrittsrede der neuen IFLA-Präsidentin Barbara Lison

        Die Amtsübergabe der amtierenden IFLA-Präsidentin Christine Mackenzie aus Australien an Barbara Lison wurde live auf dem YouTube-Kanal der IFLA übertragen und ist nun dort abrufbar. Barbara Lison erläuterte in ihrer Ansprache als neue Präsidentin den Fokus ihrer Arbeit. Nicht nur die Pandemie sei eine neue globale Herausforderung, der sich auch Bibliotheken stellen müssten. Die UN-Nachhaltigkeitsziele sind dabei die Richtschnur.
        Weitere Informationen unter: http://www.ifla-deutschland.de/.../deutsche-ifla-praesidentschaft...

        8. International Marketing Award 2022 – jetzt bewerben
        Noch bis zum 19. Dezember 2021 können Bewerbungen mit einem innovativen Marketingkonzept für den Bibliotheksbereich beim International Marketing Award 2022 eingereicht werden. Die drei Hauptgewinner*innen erhalten Reisekostenzuschüsse in Höhe von 1.500 bis 3.000 Euro für die Teilnahme am IFLA-Weltkongress im Juli 2022 in Dublin.
        Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/...international-marketing-award/

        9. Film über die BPI in Paris – die Nutzenden kommen zu Wort
        Bibliotheksführung und Lobbyarbeit einmal anders: In einem Dokumentarfilm über die Pariser Bibliothek BPI (Bibliothèque Publique d’Information) im Centre Pompidou wurden Besucher*innen gefragt, warum sie die Bibliothek besuchen. Aktuell läuft der Film in Belgien. Ein Trailer ist online zu sehen.
        Weitere Informationen unter: https://cvb.be/fr/films/bibliotheque-publique     

        10. Fonds Soziokultur und Fonds voor Cultuurparticipatie (NL) fördern gemeinsam

        Das Förderprogramm „Jonge Kunst“ des Fonds Soziokultur und des Fonds voor Cultuurparticipatie (NL) unterstützt die Zusammenarbeit zwischen deutschen und niederländischen Einrichtungen im Bereich partizipativer Kulturarbeit. Interessierte Einrichtungen können sich zu einem Online-Workshop am 14. Oktober sowie am 18. November 2021 anmelden, bei dem sie Akteur*innen aus den Niederlanden treffen und das Förderprogramm kennenlernen können.
        Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.fonds-soziokultur.de/

        11. „Und seitab liegt die Stadt“ – Förderung literarischer Veranstaltungen
        Im Rahmen des Förderprogramms „Und seitab liegt die Stadt“ der BKM sowie des Literarischen Colloquiums Berlin werden seit 2020 literaturbezogene Veranstaltungen in Orten mit bis zu 20.000 Einwohner*innen gefördert. Die aktuelle Ausschreibung, die auch Bibliotheken adressiert, ist dem Themenkomplex „Zukunft“ gewidmet. Die Ausschreibungsfrist endet am 15. Oktober 2021.
        Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/.../und-seitab-liegt-die-stadt...

        12. Förderung von Forschungsdatenmanagement durch das BMBF
        Mit seiner aktuellen Ausschreibung zum Forschungsdatenmanagement unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften in der (Weiter-)Entwicklung eines leistungs- und passfähigen Forschungsdatenmanagements sowie im Auf- bzw. Ausbau entsprechender Kompetenzen. Antragsfristen sind der 17. September bzw. der 05. November 2021.
        Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/.../forschungsdatenmanagment-an-fachhochschulen/


        Impressum

        Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare: newsletter@bibliotheksverband.de

        Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
        V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
        ISSN 2196-3924

        Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html