dbv-Newsletter Nr. 185 2020

Editorial

DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung laden alle Menschen in Deutschland ein, sich am 20. November am Bundesweiten Vorlesetag zu beteiligen – online, zuhause oder im kleinen Kreis. Um den aktuellen Kontaktregeln Rechnung zu tragen, setzen die Initiatoren in diesem Jahr auf digitale Aktionen. Trotz der veränderten Bedingungen haben sich bereits über 400.000 Vorlesende und Zuhörende unter www.vorlesetag.de angemeldet, darunter auch der Präsident des dbv, Dr. Frank Mentrup. Bis zum 20. November können weitere Aktionen registriert werden.

Viel Freude beim Vorlesen wünscht

Ihre Newsletter-Redaktion



Inhaltsübersicht

    1. Neue dbv-Stellungnahme zum Urheberrecht
    2. Netzwerk Bibliothek Medienbildung: Tutorial „Fotoprojekte mit Green Screen“
    3. Niedersachsen: Beispielhafte Bibliotheksprojekte in Pandemie
    4. Lesenmit-App: Neuer digitaler Service zur Sprach- und Leseförderung der Stiftung Lesen
    5. Alles rechtens? Neuer Leitfaden zu Rechtsfragen bei Live-Streaming im Kulturbereich erschienen
    6. Virtueller Bibliotheksleitertag 2020 am 8. und 9. Dezember 2020
    7. Livestream der IFLA Generalsversammlung im Netz verfügbar
    8. EU-Haushalt 2021-2027 verabschiedet
    9. Konferenz SWIB20 online am 23.-27.November 2020
    10. dbv-Online-Seminar: Fördermittelakquise in neben- und ehrenamtlich geführten Bibliotheken am 24. November 2020
    11. dbv-Online-Seminar: Antragstellung und Projektmanagement für Profis am 25. November 2020
    12. BKM-Sonderprogramm 2021

    1. Neue dbv-Stellungnahme zum Urheberrecht
    Mit einer neuen Stellungnahme hat sich der dbv an einer weiteren Konsultation des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) zur Umsetzung der EU-Richtlinie zum Urheberrecht beteiligt. Darin fordert er klare und zeitgemäße Regelungen für Lehre, Wissenschaft und Forschung, damit sich Bibliotheken ihrem Auftrag entsprechend rechtskonform verhalten können. Weiterhin fordert er erneut eine gesetzliche Regelung für die E-Ausleihe.
    Weitere Information unter: https://www.bibliotheksverband.de/.../...Referentenenwturf_DSM-RL_dbv_Stellungnahme_final.pdf

    2. Netzwerk Bibliothek Medienbildung: Tutorial „Fotoprojekte mit Green Screen“
    Im Rahmen des Projektes Netzwerk Bibliothek Medienbildung entwickelt der dbv regelmäßig Tutorials zu ausgewählten Themen digitaler Medienbildung. Im nun erschienenen zweiten Tutorial der Reihe #Praxistools stellt die Medienpädagogin Dorle Voigt aus der Stadtbibliothek Frankenthal vor, wie in der Bibliothek kreative Fotoprojekte für Kinder und Jugendliche mit dem Greenscreen umsetzt werden können.
    Weitere Informationen unter: https://netzwerk-bibliothek.de/de_DE/home

    3. Niedersachsen: Beispielhafte Bibliotheksprojekte in Pandemie
    Die Corona-Pandemie stellt auch Bibliotheken vor große Herausforderungen: Ihre entwickelten Angebote als „Dritter Ort“ mit verbesserter Aufenthaltsqualität können kaum genutzt werden. Alle sind gefordert, kreative Aktionen und neue digitale Angebote zu entwickeln und umzusetzen. Der Landesverband Niedersachsen honoriert diese Bemühungen mit einer Auszeichnung von je 750 Euro für zehn Bibliotheken in Niedersachsen für ihre Anpassungsmaßnahmen.
    Weitere Informationen unter: https://www.bibliotheksverband.de/.../corona-foerderung.html

    4. Lesenmit-App: Neuer digitaler Service zur Sprach- und Leseförderung der Stiftung Lesen
    Die Stiftung Lesen stellt ab jetzt regelmäßig die von einer Jury geprüften Apps zur Sprach- und Leseförderung vor. Außerdem gibt sie den Nutzer*innen alltagsnahe Tipps, wie sie Lern- und Lese-Apps in Familie, Kita, Kindergarten, Hort und Schule sinnvoll einsetzen können. Das Angebot soll in den kommenden Wochen und Monaten weiterwachsen – zum Beispiel mit kurzen Erklärfilmen, neuen Apps und interessanten Infos zum Thema. Die Initiative wird vom BMFSFJ gefördert.
    Weitere Informationen unter: https://lesenmit.app/

    5. Alles rechtens? Neuer Leitfaden zu Rechtsfragen bei Live-Streaming im Kulturbereich erschienen
    Viele Veranstaltungen in Bibliotheken werden aufgrund der Corona-Pandemie ins Netz übertragen. Dabei stellen sich zahlreiche Fragen des Nutzungs- und Urheberrechts. Der Leitfaden „Alles rechtens? Kultur im Livestream“, der in Zusammenarbeit mit dem kulturBdigital Lab und der Technologiestiftung Berlin entstanden ist, umfasst insgesamt zehn FAQs und enthält viele weiterführende Links.
    Weitere Informationen unter: https://irights.info/artikel/.../30085

    6. Virtueller Bibliotheksleitertag 2020 am 8. und 9. Dezember 2020
    Die aktuelle Situation ist für viele Bibliotheken eine Herausforderung und mit der Bewältigung ganz neuer Aufgaben verbunden. Strategische Ansätze, Raum-, und Kommunikationskonzepte, etc. werden in Frage gestellt und überarbeitet; schwierige Zeiten werden zum Motor für wichtige Veränderungen. Der Bibliotheksleitertag 2020 unterstützt an dieser Stelle mit Impulsen, Ideen und Beiträgen. Die Teilnahme ist für Teilnehmer*innen aus Bibliotheken kostenfrei.
    Weitere Informationen unter: https://www.oclc.org/go/de/bibliotheksleitertag.html

    7. Livestream der IFLA Generalsversammlung im Netz verfügbar
    Aufgrund der Reisebeschränkungen durch die Coronapandemie hat der Bibliotheksweltverband IFLA erstmalig am 5. November 2020 eine Generalversammlung online abgehalten. Moderiert wurde die Versammlung von Barbara Lison, der für 2021-23 gewählten IFLA-Präsidentin aus Deutschland.
    Weitere Informationen unter: http://www.ifla-deutschland.de/.../...ifla-generalversammlung-vom-5-november/

    8. EU-Haushalt 2021-2027 verabschiedet
    Das EU-Parlament und die EU-Mitgliedsstaaten haben sich auf einen Kompromiss zum EU-Haushalt und zu Next Generation EU, dem befristeten Aufbauinstrument, geeinigt. Damit wird es möglich sein, spezifische – auch für Bibliotheken relevante – Programme, wie Horizont Europa und Erasmus+ auszubauen. Der Europäische Bibliotheksverband EBLIDA hatte zuvor dazu aufgerufen, die bildungs- und kulturpolitische Dimension in der EU zu stärken.
    Weitere Informationen unter: https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/IP_20_2073

    9. Konferenz SWIB20 online am 23.-27.November 2020
    Die internationale Konferenz Semantic Web in Libraries wird in diesem Jahr vom 23.-27. November 2020 in den virtuellen Raum verlagert. Die Themen drehen sich rund um Linked Open Data, Software, Anwendungen und Tools in Bibliotheken. Die SWIB wird von dem Leibniz-Informationszentrum für Wirtschaft und dem HBZ Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos.
    Weitere Informationen unter: https://swib.org/swib20/index.html

    10. dbv-Online-Seminar: Fördermittelakquise in neben- und ehrenamtlich geführten Bibliotheken am 24. November 2020
    Das Online-Seminar, das am 24. November von 10:00-11:30 Uhr stattfindet, gibt einen Überblick über die Fördermittellandschaft. Darüber hinaus werden Begrifflichkeiten im Zusammenhang mit der Einwerbung öffentlicher oder auch privater Gelder sowie Grundregeln der (Fördermittel-)Projektarbeit skizziert. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung erfolgt über edudip.
    Weitere Informationen unter:
    https://www.bibliotheksverband.de/.../foerdermittelakquise-in-neben-und-ehrenamtlich-gefuehrten-bibliotheken.html

    11. dbv-Online-Seminar: Antragstellung und Projektmanagement für Profis am 25. November 2020
    Gerald Schleiwies, Leiter der Stadtbibliothek Saarbrücken, berichtet am 25. November von 10:00 – 11:30 Uhr von seinen Erfahrungen als Antragsteller und Projektleiter. Am Praxisbeispiel des Projekts Bi-Bus, werden die Antragstellung für EU-Fördermittel sowie das Projektmanagement in einer grenzübergreifenden Zusammenarbeit vorgestellt. Im Vordergrund steht der Praxisaustausch. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung erfolgt über edudip.
    Weitere Informationen unter: https://www.bibliotheksverband.de/.../online-seminar-reihe-fit-fuer-foerderung.html

    12. BKM-Sonderprogramm 2021
    Der Bund unterstützt Vorhaben zum Erhalt des schriftlichen Kulturguts mit bis zu 50 Prozent. Gefördert werden Mengenverfahren etwa zur Massenentsäuerung, Verpackung, Trockenreinigung, Restaurierung sowie Konzept- und Methodenentwicklung wie beispielsweise Schadenserfassung. Neben Anträgen einzelner Einrichtungen werden kooperative Anträge mehrerer Archive, Bibliotheken und weiterer Einrichtungen ausdrücklich bis zum 31. Januar 2021 begrüßt.
    Weitere Informationen unter: https://www.kek-spk.de/foerderung/aktuelles

     

     

    Impressum

    Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare: newsletter@bibliotheksverband.de

    Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
    V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
    ISSN 2196-3924

    Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html