dbv-Newsletter Nr. 176 2020

Editorial

Anfang Juli nahm der dbv-Bundesvorsitzende Prof. Dr. Andreas Degkwitz an einem Runden Tisch zur Nutzung öffentlich-rechtlicher Rundfunkinhalte teil. Im Zentrum stand die Frage, wie Inhalte des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks (ÖRR) leichter für Bildungszwecke nutzbar gemacht werden können. Dem Gespräch war die Kampagne „Öffentliches Geld, Öffentliches Gut“, vorausgegangen, in der über 10.000 Einzelpersonen und zahlreiche Verbände – darunter auch der dbv – die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten dazu aufgerufen hatten, ihre Bildungsinhalte möglichst unter freier Lizenz dauerhaft online verfügbar zu halten.

Über die weiteren Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden!

Ihre Newsletter-Redaktion



Inhaltsübersicht

  1. Preisträger für den „Best-Practice-Wettbewerb Informationskompetenz“
  2. TOMMI – Deutscher Kindersoftwarepreis: Aufruf für Kinderjury, Kindergärten und Publisher
  3. Diskussionsentwurf für Zweites Gesetz zur EU-Urheberrechtslinie
  4. DBS-Gesamtauswertungen des Berichtsjahres 2019 sind veröffentlicht
  5. „Europa und wir“: Beiträge der DNB anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft
  6. Seminar SOS Jugendbuch vom 27. bis zum 29. November 2020 in Würzburg
  7. BKM stellt Mittel für den Erhalt schriftlichen Kulturguts bereit
  8. EU unterstützt mit e-Archiving digitale Bibliotheken
  9. Aufzeichnung des Online-Seminars der IFLA zu internationalen Bibliotheksthemen verfügbar
  10. Neue Bibliothek in Oslo öffnet ihre Pforten
  11. Bibliotheksgebäude in Europa
  12. Zensur in Hongkongs Bibliotheken



1. Preisträger für den „Best-Practice-Wettbewerb Informationskompetenz“

Die Universitätsbibliothek der TU Dortmund, die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen sowie die Forschungsbibliothek Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung sind die diesjährigen Preisträger des Best-Practice-Wettbewerb Informationskompetenz. Mit diesem Preis zeichnet die gemeinsame Kommission Informationskompetenz von dbv und VDB jährlich
vorbildliche Konzepte und Umsetzungen zur Förderung von Informationskompetenz aus.
Weitere Informationen unter: https://www.bibliotheksverband.de/.../

2. TOMMI – Deutscher Kindersoftwarepreis: Aufruf für Kinderjury, Kindergärten und Publisher
Auch 2020 werden die drei besten Apps, PC- und Konsolenspiele und elektronisches Spielzeug für Kinder gesucht. In der neu geschaffenen Kategorie „Bildung“ werden Spiele zu Lern- und Bildungsthemen ausgezeichnet. Ebenfalls neu ist der TOMMI Förderpreis Kindergarten für innovative und praxiserprobte Konzepte zum Einsatz digitaler Medien in Kitas. Kinder zwischen sechs und 13 Jahren können sich ab jetzt bei den rund 20 teilnehmenden Bibliotheken bewerben.
Weitere Informationen unter: http://www.kindersoftwarepreis.de/.../

3. Diskussionsentwurf für Zweites Gesetz zur EU-Urheberrechtslinie
Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat am 24. Juni 2020 einen Diskussionsentwurf für ein Zweites Gesetz zur Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie in Deutschland veröffentlicht. Der Entwurf führt zwei neue Rechtsinstrumente in das deutsche Urheberrecht ein. Er regelt außerdem die für Bibliotheken relevante Nutzung von „nicht verfügbaren“, d. h. nicht im Handel erhältlichen Werken durch Kultureinrichtungen. Bis zum 31. Juli 2020 kann dazu Stellung genommen werden. Der dbv wird sich an der Konsultation beteiligen.
Weitere Informationen unter: https://www.bmjv.de/.../

4. DBS-Gesamtauswertungen des Berichtsjahres 2019 sind veröffentlicht
Für das Berichtjahr 2019 haben 7.385 Bibliotheken Daten geliefert, davon 237 wissenschaftliche Bibliotheken und 7.147 haupt- und nebenamtlich geleitete Öffentliche Bibliotheken. Zusätzlich haben 184 wissenschaftliche Spezialbibliotheken an der DBS teilgenommen. Für das Berichtsjahr 2018 lag die Ausfüllquote bei 91,1 %, für 2019 bei 90,65 %. Trotz der pandemiebedingten Herausforderungen ist es damit fast allen aktiven Bibliotheken gelungen, sich an der Statistik zu beteiligen.
Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/.../

5. „Europa und wir“: Beiträge der DNB anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft zeigt die Deutsche Nationalbibliothek mit unterschiedlichen Aktionen, wieviel Europa in uns steckt. Den Anfang machte mit „EUROPA lesen“ eine Serie filmischer Kurzlesungen, gedreht in den pandemiebedingt leeren Lesesälen der DNB. Darüber hinaus ist neben dem soeben erschienenen Bildband „House of Europe“ die Ausstellung „Über-Setzen von Babylon nach DeepL. Europa und seine Sprachen“ in Leipzig sowie eine virtuelle Konferenz zu Aspekten der digitalen Transformation geplant.
Weitere Informationen unter: https://www.dnb.de/.../

6. Seminar SOS Jugendbuch vom 27. bis zum 29. November 2020 in Würzburg

Das Jugendbuch steht im Fokus des diesjährigen AKJ-Herbstseminars. Was lesen Jugendliche? Lesen sie generell weniger oder anders? Diese Fragestellungen werden in Vorträgen, Workshops und Gesprächsrunden reflektiert. Das Seminar findet in Kooperation mit dem Deutschen Literaturfonds vom 27. bis zum 29. November 2020 in Würzburg statt. Aktuell gibt es eine Warteliste.
Weitere Informationen unter: https://www.jugendliteratur.org/.../

7. BKM stellt Mittel für den Erhalt schriftlichen Kulturguts bereit

Mit rund 3,8 Millionen Euro setzt die BKM auch in diesem Jahr das seit 2017 bestehende Sonderprogramm zum Erhalt des schriftlichen Kulturguts fort. Rund 120 Vorhaben von Einrichtungen des Bundes, der Länder, der Kommunen sowie kirchlicher und privater Träger werden 2020 unterstützt. Die Vorhaben sind grundsätzlich durch die Einrichtungen, Länder und Kommunen zu mindestens 50 Prozent mitzufinanzieren. Gefördert werden unter anderem Mengenverfahren zur Entsäuerung und Reinigung sowie für Schutzverpackungen.
Weitere Informationen unter: https://www.bundesregierung.de/.../

8. EU unterstützt mit e-Archiving digitale Bibliotheken

Die Europäische Kommission stellt im Rahmen der „Connecting Europe Facility (CEF) Telecom“ insgesamt 36 Million Euro für Projektförderungen zur Verfügung. Für Bibliotheken interessant ist hierbei der Aufruf „e-Archiving“ zum Thema der Erstellung von digitalen Archiven. Dabei geht es um Förderung für die nachhaltige Speicherung von digitalen Daten. Insgesamt werden in diesem Aufruf 1 Million Euro bereitgestellt. Projektanträge werden in einem Umfang von je 250.000 Euro erwartet. Die Einreichfrist ist der 5. November 2020, Antragsstellern wird die Teilnahme am virtuellen Infotag empfohlen.
Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/.../

9. Aufzeichnung des Online-Seminars der IFLA zu internationalen Bibliotheksthemen verfügbar

Anfang Juli widmete sich ein Online-Seminar der IFLA der internationalen Bibliotheksarbeit in Zeiten von Corona sowie Perspektiven zur deutschen IFLA-Präsidentschaft ab 2021. Eine Aufzeichnung des Seminars mit der zukünftigen IFLA-Präsidentin Barbara Lison und Hella Klauser, Referentin beim dbv, steht nun auf der dbv-Webseite zum Download bereit.
Weitere Informationen unter: https://www.bibliotheksverband.de/.../

10. Neue Bibliothek in Oslo öffnet ihre Pforten
Am 18. Juni 2020 wurde in Oslo mit der Deichman Bjørvika eine neue zukunftsweisende Öffentliche Bibliothek eröffnet. Auf sechs Etagen bietet die Bibliothek ihren Besucher*innen neben Medien zahlreiche attraktive Aktivitäten, u. a. ein Tonstudio, ein Familienkino, zahlreiche Kreativ-, Konferenz- und Veranstaltungsräume. Bilder und Impressionen findet man auf Norwegisch auf der Webseite der Bibliothek, im englischsprachigen Online-Magazin InfoDocket kann man auch ein kurzes Filmporträt sehen.
Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/.../

11. Bibliotheksgebäude in Europa

LIBER und die LIBER-Architekturgruppe (LAG) haben die Webseite „Bibliotheksgebäude in Europa“ gestartet, die alle inspirieren und unterstützen soll, die an einem Bibliotheksbauprojekt arbeiten - einem Neubau, einer Erweiterung, einer Renovierung oder einer Umgestaltung von Innenräumen. Die Fotos und die begleitenden Details ermöglichen, neue Trends aufzugreifen, Wissen und Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen und miteinander in Kontakt zu treten.
Weitere Informationen unter: https://libereurope.eu/.../

12. Zensur in Hongkongs Bibliotheken

Nach Inkrafttreten des Sicherheitsgesetzes in der Sonderverwaltungszone Hongkong wurden Bücher aus Bibliotheken entfernt. Es solle geprüft werden, ob die Bücher gegen das Gesetz verstoßen. Auch Bücher des Pro-Demokratie-Aktivisten Joshua Wong wurden eingezogen.
Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/.../ 


Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare: newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html