dbv-Newsletter Nr. 163 2020

Edit

Ein neues Jahrzehnt ist angebrochen! Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) wird sich auch in den kommenden Jahren mit allen für Bibliotheken relevanten politischen und gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen. Wir freuen uns daher, bei Veranstaltungen wie dem Bibliothekartag 2020 in Hannover oder bei der re:publica in Berlin diese Themen intensiv zu diskutieren und aufzuzeigen, welchen Beitrag Bibliotheken dazu leisten können.

Wir wünschen allen ein gesundes und glückliches 2020!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

  1. „Total Digital!“: Jetzt bewerben für 2020!
  2. Veranstaltung: Konferenz „Chancen 2020: Zukunft sichern“
  3. Nachhaltigkeitsziele: Materialien für die Arbeit der Bibliotheken
  4. Welttag der Poesie: Lyrik-Empfehlung 2020
  5. Podcast: Mini-Serie des BMBF zum Thema Open Access
  6. Tagung: „Haltung zeigen und Brücken bauen“
  7. Tagung: LIBER Leadership-Tage für Bibliotheksleitungen in Budapest
  8. Ausschreibung: Librarian in Residence 2020 in den Niederlanden
  9. Ausschreibung: IFLA Marketing Award 2020
  10. Ausschreibung: RDA in Chicago
  11. Förderung: ASA fördert Verständnis junger Menschen für globale Zusammenhänge
  12. Förderung: BI-International aktualisiert Förderung für internationalen Fachaustausch


1. „Total Digital!“: Jetzt bewerben für 2020!
Die nächste Antragsfrist für das Jahr 2020 ist der 30. April 2020. Die beantragten Projekte könnten ab Juli 2020 durchgeführt werden. Anträge außer der Reihe sind nach Rücksprache mit dem Projektbüro auch vorher möglich. Nach wie vor gilt: Je früher Sie den Antrag einreichen, desto besser sind Ihre Chancen, gefördert zu werden. Die übernächste Frist ist dann der 31. Oktober 2020 (Mittel für 2021).
Weitere Informationen unter: https://www.lesen-und-digitale-medien.de/

2. Veranstaltung: Konferenz „Chancen 2020: Zukunft sichern“ am 13.2. in Hamburg
Zum dritten Mal kooperiert der dbv mit ekz und BIB bei der Konferenz „Chancen“, diesmal unter dem Motto: Zukunft sichern. Die Veranstaltung mit zahlreichen renommierten Referent*innen findet am 13. Februar 2020 im Forum Finkenau der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) mit Abendempfang am 12. Februar in der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg statt.
Weitere Informationen und das komplette Programm unter: https://www.ekz.de/seminare-veranstaltungen/veranstaltungen/chancen-2020-die-bibliothekskonferenz/

3. Nachhaltigkeitsziele: Materialien für die Arbeit der Bibliotheken
Die Website www.biblio2030.de informiert über die Rolle der Bibliotheken bei der Erfüllung der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 sowie über Beispiele aus Bibliotheken. Die Seite wurde nun ergänzt mit einer Zusammenstellung von Materialien zum Thema und Angaben dazu, wo diese herunterzuladen oder zu bestellen sind.
Weitere Informationen unter: https://www.biblio2030.de/materialien/

4. Welttag der Poesie am 21.3.: Lyrik-Empfehlung 2020
Auch 2020 werden die Lyrik-Empfehlungen im Rahmen der Leipziger Buchmesse bekanntgegeben. Bibliotheken können durch eine Kooperation des dbv mit der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung bis zum 31. Januar 2020 bei der Akademie kostenfrei Materialien bestellen, um diese Lyrik-Empfehlungen zu bewerben.
Weitere Informationen unter: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/kampagnen-und-aktionstage/welttag-der-poesie.html

5. Podcast: Mini-Serie des BMBF zum Thema Open Access
In einer Podcast-Mini-Serie beleuchtet das Bundesministerium für Bildung und Forschung Publikationsformen der Zukunft. In drei Folgen spricht Holger Klein mit Mai Thi Nguyen-Kim, Dr. Till Kreutzer und Prof. Dr. Ellen Euler über die Bewegung von Open Access, deren Bedeutung für die Wissenschaft, Rechtsfragen und darüber, wohin sich das wissenschaftliche Publikationssystem entwickeln muss.
Weitere Informationen unter: https://www.bildung-forschung.digital/de/open-access---der-podcast-zum-thema-2761.html

6. Tagung: „Haltung zeigen und Brücken bauen“
Welche kulturpolitischen Aufgaben und Strategien haben Akteure aus Politik, Kunst und Zivilgesellschaft angesichts einer durch den Rechtspopulismus stärker polarisierten Gesellschaft? Wie gehen sie mit Anfeindungen um, wie stellen sie sich selbst auf? Diese und weitere Fragen werden beim 65. Loccumer Kulturpolitischen Kolloquium vom 21. bis 23. Februar 2020 in der Evangelischen Akademie Loccum diskutiert.
Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.loccum.de/tagungen/2008/

7. Tagung: LIBER Leadership-Tage für Bibliotheksleitungen in Budapest
„Leading Libraries in the World of Openness“ lautet das Thema der dritten Leadership-Tage, die der europäische Verband für wissenschaftliche Bibliotheken LIBER vom 13. bis 15. Mai 2020 in Budapest veranstaltet. Das hochkarätige Programm richtet sich an etwa 20-25 Bibliotheksdirektor*innen, die einen strategischen Wandel in ihren Institutionen anstreben. Anmeldeschluss ist der 26. Januar 2020.
Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/2019/12/18/liber-journee-leadership-konferenz-im-mai-2020-in-budapest/

8. Ausschreibung: Librarian in Residence 2020 in den Niederlanden
Das diesjährige Thema der „Librarian in Residence“ lautet „Kundenorientierung und Partizipation“. Es richtet sich an Fachleute aus deutschen Bibliotheken, die u.a. Möglichkeiten kennenlernen möchten, Nutzer*innen aktiver an der Weiterentwicklung der eigenen Bibliothek zu beteiligen. Zwei Stipendien werden für folgende Zeiträume vergeben: 29. April bis 20. Mai sowie 5. November bis 3. Dezember 2020. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2020.
Weitere Informationen und Online-Bewerbungsformular unter: https://bibliotheksportal.de/2019/12/17/residenzprogramm-2020-in-den-niederlanden-bis-31-01-2020-bewerben/
 
9. Ausschreibung: IFLA Marketing Award 2020
Der IFLA PressReader International Marketing Award zeichnet Bibliotheken aus, die kreative Marketingprojekte oder -kampagnen umgesetzt haben. Einreichungen sind bis zum 7. Februar 2020 möglich. Die drei Gewinner werden im März 2020 bekannt gegeben und auf dem IFLA Weltkongress 2020 in Dublin offiziell ausgezeichnet. Die Gewinner erhalten 3.000 € für die Registrierung und die Reise zum IFLA World Library and Information Congress in Dublin.
Weitere Informationen: https://iflapressreader2020.org/

10. Ausschreibung: Vortragende gesucht für ALA Jahreskonferenz zum Thema RDA
Der ALCTS-Ausschuss für internationale Beziehungen sucht für die ALA-Jahreskonferenz 2020 Panelisten zum Thema „RDA-Implementierung in nicht-englischen Gemeinschaften“, die vom 25. bis 30. Juni 2020 in Chicago stattfindet. Interessenten, die am ALA-Kongress teilnehmen werden und sich u.a. mit der Implementierung des RDA-Toolkits in nicht-englischer Sprache oder verwandter Themen beschäftigen, können sich bis zum 01. Februar 2020 anmelden.
Online-Bewerbung unter: https://forms.gle/3MJXvWVRdgiarByL6

11. Förderung: ASA fördert Verständnis junger Menschen für globale Zusammenhänge
Das ASA-Programm (Arbeits- und Studien-Aufenthalte) ermöglicht entwicklungspolitische Lern-, Qualifizierungs- und Engagement-Räume für junge Menschen zwischen 21 und 30 Jahren. Es geht um Teilhabe und verantwortliches gesellschaftliches Handeln für nachhaltige Entwicklung. Seminare, konkrete Projekte und Praktika im Ausland sind Teil des Programms. Bewerbungen sind bis zum 10. Januar 2020 möglich.
Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/2019/12/11/asa-foerdert-junge-menschen-fuer-ein-besseres-verstaendnis-globaler-zusammenhaenge-bewerbungsfrist-bis-10-01-2020/

12. Förderung: BI-International aktualisiert Förderung für internationalen Fachaustausch
Für die drei BII-Förderprogramme Fachaufenthalte, aktive Konferenzteilnahme und Studienreisen für Gruppen ins Ausland wurden einige Kriterien hinsichtlich Reisezeiträume, Bedingungen für eine aktive Konferenzförderung und die Teilnehmeranzahl für Studienreisen überarbeitet. Ab 2020 gibt es erstmals drei feste Bewerbungstermine für die Einreichung von Anträgen, unter anderem der 31. März 2020 für die Bewerbung für IFLA-Stipendien.
Weitere Informationen unter: https://bibliotheksportal.de/2019/12/11/internationaler-fachaustausch-2020-bei-bi-international/

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare: newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html