Editorial

Den Auftakt für die Erarbeitung einer neuen Verbandsstrategie für die Jahre 2021-2025 machte Anfang Juli der dbv-Bundesvorstand mit einem eintägigen Workshop im Rahmen seiner Sitzung. Den nächsten Meilenstein wird ein eintägiger Workshop des dbv-Beirates Mitte September bilden. Die Verbandsstrategie soll in den kommenden anderthalb Jahren in partizipativer Weise erarbeitet werden und alle Gremien und Mitglieder des Verbandes mit geeigneten Formaten einbeziehen.

Wir freuen uns auf einen spannenden Prozess!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

  1. Ausschreibung für Nachbesetzung eines Sitzes in der Kommission Erwerbung und Bestandsentwicklung des dbv
  2. „Total Digital!“ auf der Webseite des BMBF vorgestellt
  3. Save-the-date: Bibliothekskonferenz Chancen 2020
  4. Webinar zu IFLA-Themen: Aufzeichnung jetzt verfügbar
  5. Erste Infos zum Bibliothekartag 2020
  6. Neues Short-Track-Studium für FaMIs
  7. Online Kurse zu SDG zur Integration in Bibliotheksprojekte
  8. Weitere Förderrunde für „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern“ in 2020 und Save the date für die zweite Werkstatt
  9. EFRE (Berlin) - Bibliotheken im Stadtteil II: Frist für Projektskizzen
  10. EU Code Week 2019 vom 5.-10. Oktober 2019
  11. Meet and Code 2019: Förderung kleiner Projekte
  12. EU-Projekt EODOPEN: Förderung durch Creative Europe

1.    Ausschreibung für Nachbesetzung eines Sitzes in der Kommission Erwerbung und Bestandsentwicklung des dbv
Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) hatte 2018 seine Kommission Erwerbung und Bestandsentwicklung für eine dreijährige Amtszeit ausgeschrieben. Die Neuberufung der Mitglieder erfolgte durch den dbv-Bundesvorstand zum 01. Juli 2018. Durch das vorzeitige Ausscheiden eines Mitglieds der Kommission ist für den Rest der verbleibenden dreijährigen Amtszeit bis Juni 2021 ein Sitz neu zu besetzen. Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2019 eingereicht werden.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/.../

2.    „Total Digital!“ auf der Webseite des BMBF vorgestellt
In der Rubrik „Aus dem Programm“ erschien diese Woche ein Portrait über das dbv-Projekt „Total Digital!“, basierend auf einem Interview mit der Projektleitung Brigitta Wühr. In dieser Artikelserie stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung regelmäßig Akteur*innen und Projekte aus dem Förderprogramm „Kultur macht stark“ vor.
Weitere Informationen: https://www.buendnisse-fuer-bildung.de/.../

3.    Save-the-date: Bibliothekskonferenz Chancen 2020
Im kommenden Jahr organisieren ekz.bibliotheksservice GmbH, BIB und dbv erneut gemeinsam eine Chancen-Konferenz. Nach der letzten Konferenz 2016 in Reutlingen wird die Konferenz für Öffentliche Bibliotheken diesmal vom 12. bis 13. Februar 2020 in Hamburg stattfinden.
Weitere Informationen: https://www.ekz.de/.../

4.    Webinar zu IFLA-Themen: Aufzeichnung jetzt verfügbar
Die Aufzeichnung zum Webinar am 9. Juli ist online verfügbar. Barbara Lison, President Elect des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA, und Hella Klauser, Referentin für internationale Kooperation beim dbv, informieren über IFLA-Themen wie internationale Bibliotheksarbeit, die Teilnahme am Weltkongress in Athen sowie Frau Lisons zukünftige IFLA-Präsidentschaft.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/.../

5.    Erste Infos zum Bibliothekartag 2020
Auf der offiziellen Website sind erste Informationen zum Bibliothekartag zu finden. Dieser findet nächstes Jahr vom 26.-29. Mai in Hannover statt. Die Einreichung der Abstracts ist ab dem 1. September 2019 geöffnet, die Registrierung ist ab dem 1. November möglich.
Weitere Informationen: https://bibliothekartag2020.de/

6.    Neues Short-Track-Studium für FaMIs
Im Wintersemester 2019/20 startet das neu eingerichtete Short-Track-Studium für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste (FaMI) an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Das Short-Track-Studium ist deutschlandweit das erste für FaMIs konzipierte Vollzeitstudium und richtet sich an Personen, die ihre Ausbildung mit der Fachrichtung Bibliothek bereits abgeschlossen haben.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../

7.    Online Kurse zu SDG zur Integration in Bibliotheksprojekte
Die SDG Academy ist die virtuelle Bildungsplattform des Sustainable Development Solutions Network (SDSN), einer globalen Initiative der Vereinten Nationen. Hier werden kostenlose Online-Kurse zur nachhaltigen Entwicklung für Teilnehmer*innen auf der ganzen Welt angeboten. Die Kurse sind auf Englisch, interaktiv und im Selbststudium durchführbar.
Weitere Informationen: https://www.hausdesstiftens.org/.../

8.    Weitere Förderrunde für „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern“ in 2020 und Save the date für die zweite Werkstatt
Im Modul „Fonds“ des Programms können Bibliotheken Mittel für die Durchführung von Projekten, die einen kooperativen Ansatz mit mindestens einem lokalen oder regionalen Akteur der Stadtgesellschaft verfolgen, beantragen. Nun wurde eine dritte Förderrunde bewilligt, deren Antragsschluss der 31. März 2020 ist. Weiter findet am 19. August 2019 eine zweite Werkstatt zum Schwerpunktthema Partizipation in Würzburg statt.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../
 
9.    EFRE (Berlin) - Bibliotheken im Stadtteil II: Frist für Projektskizzen
Das durch den EU-Strukturfonds EFRE geförderte Programm Bibliotheken im Stadtteil II (BISTII) der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat einen neuen Antragsaufruf veröffentlicht. Hier können Berliner Bibliotheken aus bestimmten benachteiligten Quartieren Mittel für unterschiedliche Projekte beantragen. Noch bis 31. Juli 2019 sind Anträge möglich.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../
 
10.    EU Code Week 2019 vom 5.-10. Oktober 2019
Die EU-Code Week ist eine Veranstaltung, die Kreativität, Problemlösung und Zusammenarbeit durch Programmierung und andere technische Aktivitäten feiert. Die Idee ist es, die Programmierung sichtbarer zu machen, Menschen zu zeigen, wie man Ideen mit Coding zum Leben erweckt, diese Fähigkeiten zu entmystifizieren und motivierte Menschen zum Lernen zusammenzubringen. Die EU-Code Week wurde 2013 ins Leben gerufen und wird von der Europäischen Kommission im Rahmen ihrer Strategie für einen digitalen Binnenmarkt unterstützt.
Weitere Informationen: https://codeweek.eu/

11.    Meet and Code 2019: Förderung kleiner Projekte
Im Rahmen der EU Code Week können 500 € Förderung für Programmierungsprojekte mit Kindern und Jugendlichen beantragt werden. Der Projektträger und Veranstalter des Events muss jedoch eine gemeinnützige Organisation sein wie beispielsweise ein Bibliotheksförderverein. Die Zielsetzung von Meet and Code ist, Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 24 Jahren an die Welt der Technik und des Programmierens heranzuführen.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../

12.    EU-Projekt EODOPEN: Förderung durch Creative Europe
Das neue Projekt “eBooks-On-Demand-Network Opening Publications for European Netizens” erhält von September 2019 bis 2023 eine Förderung von insgesamt ca. 1,9 Mio. € durch das EU-Programm Creative Europe. Beteiligt sind 15 Partnerbibliotheken aus 11 Ländern, von deutscher Seite sind die UB Greifswald und die UB Regensburg mit dabei.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Juliane Brandt, Projektadministratorin "Total Digital!"
Maria Fentz, Referentin für Kommunikation und digitale Medien
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Anne Wellingerhof, Referentin für politische Kommunikation
Brigitta Wühr, Projektleiterin "Total Digital!"

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html