Editorial

Unser langjähriges Bundesvorstandsmitglied Frank Scholze, Direktor der KIT- Bibliothek, Karlsruher Institut für Technologie soll ab Januar 2020 Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek werden. Wir gratulieren herzlich!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

  1. Bibliotheken in der Presse
  2. Tutorial „Tablets und Smartphones in der Bibliothek“
  3. Starke Statements für Bibliotheken: Parteien liefern Antworten auf Wahlprüfsteine des dbv zur Europawahl
  4. Aktionen zur Europawahl 2019
  5. Nationallizenz für Norwegen: weiterhin kein DEAL für Deutschland
  6. Bundesprogramm „Demokratie leben!“: Interessensbekundung ab Ende Mai
  7. Ideenwettbewerb MACHEN! 2019: Bürgerschaftliches Engagement in den neuen Bundesländern
  8. Innovationspreis in Berlin und Brandenburg für die Umsetzung eines Bibliothekskonzepts
  9. Re:publica 2019: Veranstaltungen für Bibliothekar*innen
  10. Zusammenarbeit auf höchstem Niveau: Bibliotheken und die Vereinten Nationen
  11. Von Athen nach Sharjah: Welthauptstadt des Buches 2019
  12. Aktueller Bericht zu Bibliotheken in den USA 2019 veröffentlicht

1.    Bibliotheken in der Presse
Zum Welttag des Buches wurde nicht nur in der Tagesschau und der Süddeutschen Zeitung über Bibliotheken berichtet, es gab außerdem Interviews mit dem Präsidenten des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) Dr. Frank Mentrup im SWR sowie mit der ehemaligen Bundesvorsitzenden Barbara Lison im WDR. In den Gesprächen ging es unter anderem um den Medienwandel in Bibliotheken sowie um ihre Funktion als Dritte Orte und das Konzept der Open Library. Der Beitrag aus der FAZ zum Wandel der Unibibliotheken mit Statements vom ehemaligen Bundesvorstandsmitglied Beate Tröger ist nun ebenfalls online verfügbar.

2.    Tutorial „Tablets und Smartphones in der Bibliothek“
Im neusten Tutorial der Kampagne „Netzwerk Bibliothek“ hat Annabell Huwig von der Stadtbibliothek Ludwigshafen praktische Tipps für den Einsatz von Smartphones und Tablets in der Bibliothek und stellt interessante Apps für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor.
Weitere Information: https://www.netzwerk-bibliothek.de/.../tutorial

3.    Starke Statements für Bibliotheken: Parteien liefern Antworten auf Wahlprüfsteine des dbv zur Europawahl
Der dbv hat in Zusammenarbeit mit dem internationalen Bibliotheksverband IFLA Wahlprüfsteine an die im Europaparlament vertretenen Parteien aus Deutschland versendet. Die Antworten der Parteien sind  ab 6. Mai nachlesbar.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/.../wahl

4.    Aktionen zur Europawahl 2019
Das Europe Direct Informationszentrum Berlin (EDIC) hat verschiedene Beteiligungsmöglichkeiten zur Europawahl 2019 zusammengetragen. So werden neben generellen Informationen zur Wahl auch Aktionen vorgestellt, die die Wahl begleiten können. Mit dabei sind beispielsweise Poetry Slams und die Kampagne "diesmal wähl ich".
Weitere Informationen: https://www.edic-berlin.info/aktionen-zur-wahl

5.    Nationallizenz für Norwegen: weiterhin kein DEAL für Deutschland
Elsevier hat in Norwegen eine Nationallizenz mit Open-Access-Komponente abgeschlossen. Das Land will bis 2024 alle öffentlich finanzierten wissenschaftlichen Beiträge frei verfügbar machen. Mit dem Wissenschaftsverlag Wiley wurde kürzlich ebenfalls ein Vertrag nach gleichem Muster abgeschlossen. In Deutschland wird weiter verhandelt, nachdem im Januar eine erste Einigung mit Wiley geschlossen wurde.
Weitere Informationen: https://www.buchreport.de/news/.../

6.    Bundesprogramm „Demokratie leben!“: Interessensbekundung ab Ende Mai
Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unterstützt Institutionen und Organisationen, die sich nachhaltig für Demokratie und Vielfalt engagieren. Vor allem die Handlungsfelder „Demokratieförderung“ und „Vielfaltgestaltung“ können für Bibliotheken, bibliothekarische Vertretungen und ihre Kooperationspartner*innen von Interesse sein.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../bundesprogramm

7.    Ideenwettbewerb MACHEN! 2019: Bürgerschaftliches Engagement in den neuen Bundesländern
Der Ideenwettbewerb für Projekte in den neuen Bundesländern ist interessant für Fördervereine oder engagierte Ehrenamtliche in Bibliotheken. Das Ziel des Wettbewerbs, der von dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer ausgelobt wird, ist, das bürgerschaftliche Engagement in Ostdeutschland sichtbarer zu machen und zu unterstützen. Bis 30. Juni 2019 können Ideen eingereicht werden.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../ideenwettbewerb

8.    Innovationspreis in Berlin und Brandenburg für die Umsetzung eines Bibliothekskonzepts
Mit dem Preis soll die Umsetzung eines innovativen Bibliothekskonzeptes finanziell mit 10.000 € unterstützt werden. Antragsberechtigt sind Bibliotheken aller Sparten aus Berlin und Brandenburg. Firmen oder auch Absolvent*innen der Ausbildungseinrichtungen dürfen nur in Kooperation mit einer Bibliothek ein Projekt einreichen. Die Ausschreibungsfrist endet am 30. Juni 2019.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../innovationspreis

9.    Re:publica 2019: Veranstaltungen für Bibliothekar*innen
Vom 06.-08. Mai 2019 findet wieder die re:publica in Berlin statt. Die Konferenz zu digitalen Themen bietet auch einige Inhalte mit Bibliotheksbezug. Hier ein kleiner Auszug aus dem Programm: neben einem Meet-Up zu Bibliotheken als Open-Spaces gibt es ein Kulturpanel zum Thema Dritter Ort und eine Session zur Initiative OpenGLAM (Galleries, Libraries, Archives, Museums).
Weitere Informationen: https://19.re-publica.com/.../

10.    Zusammenarbeit auf höchstem Niveau: Bibliotheken und die Vereinten Nationen
Der internationale Bibliotheksverband IFLA hat einen Blog eingerichtet. Auf diesem wird über Aktivitäten und Möglichkeiten für Bibliotheken berichtet, wie sie zur Zielerfüllung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen beitragen können und dadurch auch die politische Einflussmöglichkeit erhöhen.
Weitere Informationen: https://blogs.ifla.org/.../libraries/.../united-nations

11.    Von Athen nach Sharjah: Welthauptstadt des Buches 2019
Wegen ihrer Unterstützung der Leseförderung, der Verlage und der Bibliotheken ist die Stadt Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten ab dem 23. April 2019 ein Jahr lang die Welthauptstadt des Buches. Der internationale Bibliotheksverband IFLA übernimmt bei der Vergabe dieser UNESCO-Initiative beratend eine wichtige Funktion.
Weitere Informationen: https://www.ifla.org/node/92130

12.    Aktueller Bericht zu Bibliotheken in den USA 2019 veröffentlicht
Im Rahmen der nationalen Bibliothekswoche der USA vom 07.-13. April 2019 wurde der jährliche Bericht über die Situation der amerikanischen Bibliotheken veröffentlicht. Die Stärkung der Gemeinschaften durch Bildung sowie lebenslanges Lernen, Inklusion, Obdachlosigkeit und auch Analphabetismus sind Themen. Elf Bücher, die aktuell angefochten oder zensiert werden, sind aufgeführt.
Weitere Informationen: http://www.ala.org/state-americas-libraries

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maria Fentz, Referentin für Kommunikation und digitale Medien
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Anne Wellingerhof, Referentin für politische Kommunikation

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html