dbv-Newsletter Nr. 133 2018

Editorial

Schon 54 Bibliotheken haben ihre Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag am 16. November 2018 auf der Website des Vorlesetages gemeldet – sind Sie auch schon dabei? Falls nicht, können Sie Ihre Aktionen hier eintragen und noch mehr Menschen darauf aufmerksam machen. Wir freuen uns, Ihre Aktionen in den Social-Media-Kanälen am 16. November mitverfolgen zu dürfen!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

  1. Verleihung der Preusker-Medaille am 14. November 2018
  2. Netzwerk Bibliothek-Tutorial „Website für die Bibliothek einrichten“
  3. Dritte Fachtagung "Einfach digital!": Anmeldung noch möglich
  4. Fonds „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern" und Tandem-Studienreisen
  5. Paneldiskussion am 4. Dezember 2018: Öffentliche Bibliotheken in Forschung und Lehre 
  6. Förderprojekt "Kultur trifft Digital“ der Stiftung Digitale Chancen
  7. Vorlesestudie 2018 der Stiftung Lesen veröffentlicht
  8. Jugend hackt Labs in Bibliotheken: bis zum 30. November bewerben!
  9. Innovative digitale Museums- und Ausstellungskonzepte auch für Bibliotheken interessant
  10. DZK: Anträge auf Förderung von NS-Raubgut Projekten: Antragsfrist 1. Januar 2019
  11. BMBF: "Lesen bringt uns weiter. Lesestart für Flüchtlingskinder"
  12. Creative Europe Aufruf veröffentlicht: Stichtag 11. Dezember 2019

1.    Verleihung der Preusker-Medaille am 14. November 2018
Dieses Jahr wird die Karl-Preusker-Medaille an die Allianz der Wissenschaftsorganisationen verliehen. Herr Prof. Dr. h. c. Hippler, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz a. D. und Sprecher des Lenkungsausschusses des Projekts DEAL der Allianz, wird die Medaille auf einer Festveranstaltung am 14. November 2018 im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin entgegennehmen.
Weitere Informationen: https://www.bideutschland.de/de_DE/karl-preusker-medaille-2018 

2.    Netzwerk Bibliothek-Tutorial „Website für die Bibliothek einrichten“
Im neuen Tutorial der Kampagne „Netzwerk Bibliothek“ erklärt Daniel Tepe, Leitung IT und Digitale Services der Stadtbibliothek Bremen, worauf bei der technischen  Einrichtung einer Bibliothekswebsite geachtet werden sollte, und gibt Tipps zu den Themen Hosting, Content Management  Systeme, Templates und Plugins.
Weitere Informationen: https://www.netzwerk-bibliothek.de/de_DE/tutorial-website 

3.    Dritte Fachtagung "Einfach digital!": Anmeldung noch möglich
Am 05.12.2018 findet in der Stadtbibliothek Leipzig die dritte Fachtagung „Einfach digital!“ der Kampagne Netzwerk Bibliothek statt. Bibliotheksmitarbeitende, die sich gerne über ihre Erfahrungen mit digitalen Bibliotheksangeboten austauschen wollen, sollten sich noch bis zum 28. November zu der Fortbildungsveranstaltung in Leipzig anmelden. "Einfach digital!" veranstaltet der dbv gemeinsam mit den Landesfachstellen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg.
Weitere Informationen: https://www.netzwerk-bibliothek.de/de_DE/event-osten

4.    Fonds „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern" und Tandem-Studienreisen
Aktuell können sich Öffentliche Bibliotheken für die erste Förderrunde im Fonds sowie für Tandem-Studienreisen zu inspirierenden Bibliotheken in Dänemark und in den Niederlanden an vier Terminen im Zeitraum April bis Juni 2019 bewerben. Bewerbungen für die Tandem-Studienreisen der Bibliotheksleitungen mit ihrer Bürgermeisterin oder dem für sie zuständigen Dezernenten sind bis 15. Dezember 2018 möglich.
Weitere Informationen: https://www.kulturstiftung-des-bundes.de/de/.../hochdrei.html 

5.    Paneldiskussion am 4. Dezember 2018: Öffentliche Bibliotheken in Forschung und Lehre 
Am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin wurde 2017 der letzte ÖB-spezifische Lehrstuhl aufgelöst. Welche Rolle Öffentliche Bibliotheken im Rahmen des Studiums an der HU spielen, welche Themen und Fragestellungen überhaupt relevante Inhalte sind, soll in der Paneldiskussion am 4.12.2018 im Grimm-Zentrum erörtert werden. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.
Weitere Informationen: https://www.ibi.hu-berlin.de/.../_oeff_bib/ 

6.    Förderprojekt "Kultur trifft Digital“ der Stiftung Digitale Chancen
Im Mittelpunkt von „Kultur trifft Digital“ stehen das Erleben und Gestalten kultureller Werke mit Hilfe digitaler Medien für sozial- und bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren. Das Projekt setzt sich aus einem eintägigen digitalen Orientierungsparcours und einem darauf aufbauenden zwei- bis fünftägigen kreativen medienpraktischen Workshop zusammen und wird in Kooperation mit mindestens zwei lokalen Partnern als Bündnis für Bildung durchgeführt. Es werden fortlaufend interessierte Einrichtungen für medienpraktische Projekte im Rahmen von „Kultur trifft Digital“ gesucht.
Weitere Informationen: www.kultur-trifft-digital.de sowie www.digitale-chancen.de

7.    Vorlesestudie 2018 der Stiftung Lesen veröffentlicht
Zentrales Ergebnis der diesjährigen Vorlesestudie von Stiftung Lesen, DIE ZEIT und Deutsche Bahn Stiftung ist, dass regelmäßiges Vorlesen den Grundschülern das Lesenlernen erleichtert. 78 % der Kinder, denen täglich oder mehrmals in der Woche vorgelesen wurde, haben weniger Probleme beim Lesenlernen. Alle Ergebnisse der Studie können auf der Website der Stiftung Lesen kostenlos heruntergeladen werden.
Weitere Informationen: https://www.stiftunglesen.de/forschung/forschungsprojekte/vorlesestudie

8.    Jugend hackt Labs in Bibliotheken: bis zum 30. November bewerben!
Jugend hackt Hackathons gibt es mittlerweile in zahlreichen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ab 2019 soll das Angebot erweitert und zusätzlich zu den jährlichen Events in größeren Städten auch ein ganzjähriges Angebot geboten werden: Die Jugend hackt Labs. Dafür sucht die Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. regionale Partner-Organisationen (Jugendzentren, Bibliotheken, andere lokale Organisationen). Bibliotheken in Städten bis 400.000 Einwohner können sich bis zum 30.11.2018 bewerben.
Weitere Informationen: https://okfn.de/blog/2018/10/Labausschreibung-Jugend-hackt/

9.    Innovative digitale Museums- und Ausstellungskonzepte auch für Bibliotheken interessant 
Das Projekt „museum4punkt0“ verbindet sieben Kultureinrichtungen von unterschiedlicher Größe und institutionellem Profil aus ganz Deutschland in einem gemeinsamen Verbundprojekt, um innovative Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien in Museen zu erproben und evaluieren. Ziel ist es, Menschen auf das Museum als Erkenntnis- und Erlebnisraum neugierig zu machen, die Auseinandersetzung mit musealen Themen zu fördern sowie Möglichkeiten für aktive Teilhabe zu schaffen.
Weitere Informationen: http://www.museum4punkt0.de/

10.    DZK: Anträge auf Förderung von NS-Raubgut Projekten: Antragsfrist 1. Januar 2019 
Die Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste (DZK) in Magdeburg stellt Fördermittel für Forschungsprojekte zur Provenienzforschung von NS-Raubgut zur Verfügung. Es wurden bereits verschiedene Projekte in wissenschaftlichen und Öffentlichen Bibliotheken gefördert. Die nächste Antragsfrist für langfristige Forschungsprojekte endet am 01.01.2019. Einzelfallbezogenen, kurzfristigen Forschungsbedarf fördert das Zentrum ohne Frist ganzjährig.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../ns-raubgut-projekten/ 

11.    BMBF: "Lesen bringt uns weiter. Lesestart für Flüchtlingskinder"
"Lesen bringt uns weiter. Lesestart für Flüchtlingskinder" ist ein bundesweites Programm zur Leseförderung von Kindern in den Erstaufnahmeeinrichtungen. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und von der Stiftung Lesen von Oktober 2018 bis Oktober 2021 durchgeführt. Bibliotheken können die lokalen Einrichtungen unterstützen, indem sie Verantwortliche und Gruppen auf das Angebot aufmerksam machen.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/.../lesestart-fuer-fluechtlingskinder/ 

12.    Creative Europe Aufruf veröffentlicht: Stichtag 11. Dezember 2019
Seit Mitte Oktober sind die neuen Ausschreibungsunterlagen für kleine und große Kooperationsprojekte der Kultursparte des EU- Aktionsprogramms Creative Europe veröffentlicht. Antragsberechtigt sind Einrichtungen, die im Kulturbereich tätig sind und ihren Sitz in einem der teilnahmeberechtigen Länder haben, also auch Bibliotheken. Der Stichtag ist der 11. Dezember 2018.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2018/10/31/creative-europe-aufruf/

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maria Fentz, Referentin für Kommunikation und digitale Medien
Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html