dbv-Newsletter Nr. 132 2018

Editorial

Am 24. Oktober fanden wieder viele Aktionen zum Tag der Bibliotheken statt, die vor allem auf den Social-Medien-Kanälen zahlreich geteilt wurden. Für fünf Stunden stand der Hashtag #TagderBibliotheken auf Platz 1 der Twitter-Trends in Deutschland – er wurde über 39.900 Mal pro Stunde aufgerufen. Ein voller Erfolg für Bibliotheken!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

  1. Bibliothek des Jahres
  2. Der dbv auf Instagram
  3. Webinar „Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media“ zur Nachnutzung online
  4. Bericht zur Lage der Bibliotheken in englischer Version 
  5. Schweizer Verbände fusionieren - Bibliosuisse gegründet 
  6. Aufruf zur Kandidatur für die Ständigen Ausschüsse der Fachgremien im internationalen Bibliotheksverband IFLA 
  7. Konferenz Elektronische Medien & Kunst, Kultur und Historie Arts, 7. bis 9. November 2018 in Berlin
  8. Förderprojekt „Total Digital!“: Frist für Anträge läuft am 30. November 2018 ab
  9. Tagung „Zwischen Tafelkreide und Bildungscloud. Schule in der digitalen Welt“, 26. bis 28. November 2018, Evangelische Akademie Loccum
  10. Weltweite Lesung für Pressefreiheit und in Erinnerung an Jamal Khashoggi am 70. Jahrestag der Erklärung der Menschenrechte, 10. Dezember 2018
  11. Nationale Festwoche der Freundeskreise für Bibliotheken in den USA vom 21. bis 27. Oktober 2018
  12. Konferenz zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Bits & Bäume am 17. und 18. November in Berlin

1.    Bibliothek des Jahres
Die Stadtbücherei Frankfurt am Main wurde für die Arbeit ihrer Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle mit dem 20.000 Euro dotierten nationalen Bibliothekspreis des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und der Deutschen Telekom Stiftung ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 24. Oktober 2018, dem „Tag der Bibliotheken“, in Frankfurt am Main statt. Mit der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle (sba) der Stadtbücherei Frankfurt am Main wurde eine bundesweit einmalige Servicestelle einer Stadtbücherei ausgezeichnet, deren Konzept für Kommunen im In- und Ausland Modellcharakter hat.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/auszeichnungen/bibliothek-des-jahres/preistraeger/2018.html 

2.    Der dbv auf Instagram
Pünktlich zum Tag der Bibliotheken trat der Deutsche Bibliotheksverband dem sozialen Netzwerk Instagram bei und wurde dort herzlich begrüßt.
Weitere Informationen: https://www.instagram.com/bibliotheksverband/ 

3.    Webinar „Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media“ zur Nachnutzung online
Thema des Webinars war der Einsatz von Facebook, Instagram, Twitter und anderen sozialen Netzwerken in Ergänzung zu den klassischen Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit. Marlene Neumann, Social Media-Beauftragte der Erlanger Stadtbibliothek, stellte Best-Practice-Beispiele vor, gab Tipps für die praktische Umsetzung und ging auf aktuelle Entwicklungen sowie auf die Fragen der TeilnehmerInnen ein. Der Mitschnitt kann auf der dbv-Website abgerufen werden.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/fachtagungen-veranstaltungen-webinare/webinare/oeffentlichkeitsarbeit-mit-social-media.html

4.    Bericht zur Lage der Bibliotheken in englischer Version
Der Bericht zur Lage der Bibliotheken 2018/2019 des dbv steht in gedruckter Form auch in englischsprachiger Version bereit. Exemplare können per Mail an international@bibliotheksverband.de bestellt werden. Die digitale Version des „Report on the State of Libraries 2018/19“ sowie der deutsche Bericht stehen auch online zur Verfügung.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/publikationen/bericht-zur-lage-der-bibliotheken.html

5.    Schweizer Verbände fusionieren - Bibliosuisse gegründet 
Nach monatelangen Gesprächen und Verhandlungen fand am 29. August 2018 in Montreux die Gründungsversammlung des neuen Bibliotheksverbandes in der Schweiz statt. Fusioniert aus BIS (Bibliothek Information Schweiz) und SAB (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der allgemeinen öffentlichen Bibliotheken) wird der neue Verband Bibliosuisse am 1. Januar 2019 starten.
Weitere Informationen: http://www.bis.ch/bibliosuisse/vorstandsentscheid.html   

6.    Aufruf zur Kandidatur für die Ständigen Ausschüsse der Fachgremien im internationalen Bibliotheksverband IFLA 
Für die Amtszeit August 2019 - August 2023 werden engagierte Kolleginnen und Kollegen gesucht, die bereit sind, sich in die internationalen Fachdiskussionen einzubringen und internationale Trends und Entwicklungen zurück nach Deutschland zu tragen.  Nominierungen sind für alle thematischen Sektionen möglich. Interesse an einer Mitarbeit mit Angaben der fachlichen Qualifikation und Erfahrung sowie dem Verweis auf die jeweilig gewünschte Fachgruppe können zunächst formlos an das Sekretariat des IFLA-Nationalkomitees (international@bibliotheksverband.de) gemeldet werden. 
Weitere Informationen: http://www.ifla-deutschland.de/2018/10/24/aufruf-zur-kandidatur-fuer-die-staendigen-ausschuesse-der-fachgremien-im-internationalen-bibliotheksverband-ifla-august-2019-2023/

7.    Konferenz Elektronische Medien & Kunst, Kultur und Historie Arts, 7. bis 9. November 2018 in Berlin
Die 25. EVA BERLIN Konferenz der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist das Forum elektronischer Dokumentations- und Visualisierungstechniken im Kulturbereich. Aktuelle Digitalisierungsprojekte im kulturellen Erbe, netzbasierte Forschungs- und Vermittlungskooperationen sowie neue informationstechnische Serviceangebote für Museen, Bibliotheken, Archive und Institutionen der performativen Künste werden praxisnah und anwendungsorientiert vorgestellt.
Weitere Informationen: https://www.eva-berlin.de/programm/programm-eva-2018/

8.    Förderprojekt „Total Digital!“: Frist für Anträge läuft am 30. November 2018 ab
Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) fördert lokale Projekte digitaler Medienbildung für Kinder und Jugendliche, die wenig Zugang zu Bildungsangeboten haben. Ziel ist, sie für das Lesen, Erzählen und Darstellen mit digitalen Medien zu begeistern. Schwerpunkt der Projekte ist die Leseförderung. Die Teilnehmenden sollen Geschichten kennenlernen und dazu angeregt werden, sich mit digitalen Medien kreativ auszudrücken. Die Mittel kommen vom Bundesbildungsministerium im Rahmen von „Kultur macht stark“. Die nächste Bewerbungsfrist endet am 30. November 2018. Gerne können Anträge auch schon vorher eingereicht werden. Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/projekte/total-digital.html

9.    Tagung „Zwischen Tafelkreide und Bildungscloud. Schule in der digitalen Welt“, 26. bis 28. November 2018, Evangelische Akademie Loccum
Die Frage, wie sich Bildung inhaltlich und methodisch durch Prozesse der Digitalisierung verändert, wird in den kommenden Jahren eine zentrale Herausforderung für Schulen werden. Wie gut Schulen für die geforderten Digitaloffensiven gerüstet sind und welche Unterstützung sie dafür brauchen, wird gemeinsam mit Fachleuten in Loccum diskutiert.
Weitere Informationen: http://www.loccum.de/programm/p1871.html

10.    Weltweite Lesung für Pressefreiheit und in Erinnerung an Jamal Khashoggi am 70. Jahrestag der Erklärung der Menschenrechte, 10. Dezember 2018
Am 10. Dezember 1948, vor 70 Jahren, wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von der Generalversammlung der Vereinten Nationen in Paris verkündet. Anlässlich dieses Jahrestages ruft das internationale literaturfestival berlin (ilb) Menschen, Institutionen, Universitäten, Schulen und Medien, denen Pressefreiheit und Menschenrechte wichtig sind, zur Organisation und Teilnahme an einer weltweiten Lesung in Gedenken an den getöteten saudischen Journalisten Jamal Khashoggi und anderer ermordeter, verschwundener und inhaftierter Journalisten auf.
Weitere Informationen: http://www.worldwide-reading.com/

11.    Nationale Festwoche der Freundeskreise für Bibliotheken in den USA vom 21. bis 27. Oktober 2018
Das Komitee „Vereint für Bibliotheken“ koordiniert die verschiedenen Aktivitäten und Veranstaltungen der Freundeskreise für Bibliotheken in den USA für die nationale Festwoche der Freundeskreise. Während dieser Woche stehen sowohl die Aktivitäten der Freundeskreise im Fokus, die für Unterstützung für Bibliotheken werben, als auch die Bibliotheken selbst, die ihren Freundeskreisen Dank sagen.
Weitere Informationen: http://www.ala.org/united/events_conferences/folweek 

12.    Konferenz zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Bits & Bäume am 17. und 18. November in Berlin
„Bits & Bäume“ versteht sich als eine offene Vernetzungskonferenz für neue Perspektiven auf eine Digitalisierung mit Nachhaltigkeit und wider demokratiefeindliche Trends. Neben Vorträgen wird es Raum geben für Diskussionsrunden sowie für die Planung von Projekten und Kampagnen, die die unterschiedlichen Communities verbinden: Hands-on-Workshops, Aktivisten-Infotische, Sofas oder Hackathons. Die Konferenz richtet sich neben Akteuren aus zivilgesellschaftlichen Organisationen auch ausdrücklich an die interessierte Öffentlichkeit und an progressive Akteure aus Wissenschaft, Politik und Unternehmen.
Weitere Informationen: https://bits-und-baeume.org/info/de 

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maria Fentz, Referentin für Kommunikation und digitale Medien
Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Hannah Neumann, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html