Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

2017

Unter dem Motto "Politik trifft Bibliothek" fand am 25.10.2017 die zentrale Veranstaltung des dbv Landesverbandes zum Tag der Bibliotheken in Baden-Württemberg in Form einer "Wissenspause" im Foyer des Landtags von Baden-Württemberg statt.
Wir danken für die freundliche Unterstützung der Sparkassen Baden-Württemberg,  der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg sowie der ekz.Bibliotheksservice GmbH.
Einladungskarte für Landtagsabgeordnete, Regierunsmitglieder und geladene Gäste (Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 347 KB) 
Grußwort Landtagsvizepräsident Wilfried Klenk zur Veranstaltung "Politik trifft Bibliothek, Wissenspause im Landtagsfoyer" am 25.10.2017
Grußwort Vorsitzender des dbv Landesverbandes Dr. Frank Mentrup zur Veranstaltung "Politik trifft Bibliothek, Wissenspause im Landtagsfoyer" am 25.10.2017
Fotos

Allgemeines zum Aktionstag der Bibliotheken in Baden-Württemberg

Bildung und Wissen spielen für die Zukunftsfähigkeit von Baden-Württemberg eine zentrale Rolle. Bibliotheken sichern den Zugang zu Wissensquellen für alle Bürger, fördern Lese- und Sprachkompetenz und unterstützen Schule, Ausbildung, Wissenschaft, Forschung und Lehre. Bibliotheken sind für die Wissensgesellschaft unverzichtbarer denn je. Dennoch stehen die Bibliotheken aufgrund der finanziellen Lage in Land und Kommunen unter erheblichem Druck. Die wichtige Bedeutung von Bibliotheken für die Zukunft muss immer wieder deutlich kommuniziert werden.

Der Aktionstag findet seit dem Jahr 2004 in Baden-Württemberg statt und soll den Blick der Politik und der Öffentlichkeit im Land auf die Leistungsfähigkeit von Bibliotheken lenken. Er beruht auf der Anregung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern eines Seminars für baden-württembergische Bibliotheken zur Zukunft der Bibliotheken und knüpft an die Ziele des Leitbildes an, das die Bibliotheken in Baden-Württembergs sich im Herbst 2003 gegeben haben.

Der Aktionstag am „Tag der Bibliotheken“ ist ein Schritt zu einer kontinuierlichen Lobbyarbeit. 2004 war der 24.10. ein Sonntag an dem viele baden-württembergische Bibliotheken frei nach dem Motto von 2004 „Bibliotheken sind offen und liegen nahe“ geöffnet hatten. Seither finden regelmäßig in Baden-Württemberg Aktionen rund um den „Tag der Bibliotheken“ statt.

Die Verleihung der Auszeichnung "Bibliothek des Jahres" und weitere Aktionen von Seiten des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv) finden Sie hier.

Rückblick 2016

Am 24.10.2016 richteten Ulm und Neu-Ulm gemeinsam den Tag der Bibliotheken in Kooperation mit dem Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband und dem Berufsverband BIB in Baden-Württemberg aus.

Die Ulmer und Neu-Ulmer Bibliotheken begrüßten Fachkolleg(inn)en aus ganz Süddeutschland zu einer "Zeitreise: Bibliotheken im Umbruch". Es fand eine Rundtour zu sechs öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken auf beiden Seiten der Donau statt - von der Klosterbibliothek in Wiblingen bis zur Ulmer Glaspyramide. Um 17.00 Uhr war die öffentliche Abendveranstaltung "Wo geht die Reise hin? Bibliotheken fragen - Politiker antworten".

Rückblick im Pressespiegel und den Pressemitteilungen
Flyer Auftaktveranstaltung in Ulm und Neu-Ulm (pdf, Datei-Größe: 1,9 MB)
Einladung für Entscheider und Presse (Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 463 KB)
Plakat zur Podiumsdiskussion (Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 3 MB)

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen Baden-Württemberg sowie der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg.

Rückblick 2014

Auftaktveranstaltung in Mannheim
Flyer (Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 1,1 MB)