besten Casino

online casino Deutschland

Online Casinos fur Germanium

 Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS

Treffen der "Konferenz der Freundeskreise im dbv" in Köln

Foto: dbv/Norbert Ittermann

Freundeskreise und Fördervereine sprechen sich für stärkere Zusammenarbeit aus

Am 21. April 2012 trafen sich auf Einladung des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) fast 50 Vertreter von Freundeskreisen und Fördervereinen von dbv-Mitgliedsbibliotheken aus ganz Deutschland in der Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln, um darüber zu beraten, wie die in 2005 eingesetzte „Konferenz der Freundeskreise im dbv“ aktiviert und der Erfahrungsaustausch intensiviert werden kann.

Dr. Jan-Pieter Barbian, Vorstandsmitglied im dbv und dort Ansprechpartner für die „Konferenz der Freundeskreise im dbv“ gab in seiner Einführung einen Überblick über die Schwerpunkte der Verbandsarbeit sowie über die Gründung der „Konferenz der Freundeskreise“ im Jahr 2005 und die bisherigen Angebote des dbv für die „Konferenz“. Ziele für die „Konferenz“ seien die Bündelung der Kräfte durch regelmäßigen Erfahrungsaustausch, Vermittlung von Best-Practice-Beispielen und das gemeinsame Auftreten in der Öffentlichkeit für Bibliotheken.

Anschließend fasste Dr. Ronald Schneider, ehrenamtlicher Koordinator der „Konferenz der Freundeskreise im dbv“ die Ergebnisse von drei Umfragen zusammen, die der Deutsche Bibliotheksverband Anfang 2001 unter seinen Mitgliedsbibliotheken, erneut Ende 2011 unter seinen Mitgliedsbibliotheken und Anfang 2012 unter den 420 ihm bekannten Freundeskreisen/Fördervereinen durchgeführt hatte. Deutlich wurde eine Verschiebung der Prioritäten bei den Freundeskreisen: jetzt an erster Stelle Lobbyarbeit, dann Fundraising und, nach Aktivierung von Bibliotheksnutzern, an vierter Stelle die Veranstaltungstätigkeit. Herr Dr. Schneider zeigte den Entwicklungsbedarf der Freundeskreise auf und ging darauf ein, wie der dbv künftig die „Konferenz“ besser unterstützen möchte.

In der anschließenden Diskussion mit sehr großer Beteiligung wurden sehr viele Ideen für die Verbesserung der Zusammenarbeit angeregt. Es wurde das breite Spektrum der Freundeskreise und Fördervereine deutlich, und, allen gemeinsam, ein große Bedürfnis nach regelmäßigem Austausch. Am Ende der Veranstaltung sprachen sich die Vertreter einstimmig dafür aus, zukünftig verstärkt zusammen zu arbeiten. Ein nächstes Treffen ist für März 2013 im Rahmen des Bibliothekskongresses in Leipzig geplant.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Präsentation von kostbaren Handschriften aus dem Bestand der Dombibliothek durch ihren Bibliotheksdirektor Prof. Dr. Heinz Finger.

 

 

Prof. Dr. Heinz Finger, Bibliotheksdirektor Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln, Foto: dbv/Norbert Ittermann

Dr. Ronald Schneider, ehrenamtlicher Koordinator für Konferenz der Freundeskreise im dbv, Foto: dbv/Norbert Ittermann

Dr. Jan-Pieter Barbian, dbv-Vorstandsmitglied, Foto: dbv/Norbert Ittermann

Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin des Deutschen Bibliotheksverbandes, Foto: dbv/Norbert Ittermann

21.04.2012
"Gemeinsam für Bibliotheken"!
Programm
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 42 KB

Vorträge

Erlesene Partnerschaften. Welches Ziel hat die „Konferenz der Freundeskreise im dbv“?
Dr. Jan-Pieter Barbian
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 536 KB

Freundeskreise von Bibliotheken in Deutschland
Dr. Ronald Schneider
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 367 KB