Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English
Dienstag 09.07.13

Thüringer Bibliotheken messen ihre Leistungen im Bundesvergleich

Pressemitteilung des LV Thüringen

Acht Thüringer Bibliotheken haben in diesem Jahr am Bibliotheksindex BIX, dem bundesweiten und freiwilligen Vergleichsinstrument für öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken teilgenommen: die Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt, die Hochschulbibliothek der Fachhochschule Erfurt, die Universitätsbibliothek Erfurt, die Stadt- und Regionalbibliothek Gera, die Universitätsbibliothek Ilmenau, die Ernst-Abbe-Bücherei Jena, die Stadtbücherei Weimar und die Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar.

Der BIX ermöglicht jeder Bibliothek, sich mit allen Bibliotheken ihrer Sparte und Größenordnung in der Bundesrepublik zu messen. Der Vergleich erfolgt dabei in vier Kategorien, die Bibliotheksangebote, deren Nutzung, deren Effizienz und die Entwicklungspotentiale beleuchten. Auf einen Blick ist ersichtlich, ob die Bibliothek im oberen, mittleren oder unteren Drittel aller vergleichbaren Bibliotheken in Deutschland steht.

Die kurzen, prägnanten und aussagekräftigen Beschreibungen der Leistungsfähigkeit Thüringer Bibliotheken im BIX sind aus Sicht des Landesverbands Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband eine gute Grundlage für jede Bibliothek, mit ihrem Unterhaltsträger, mit der Öffentlichkeit und mit der Politik im Gespräch zu bleiben. „Sie machen“, so die Vorsitzende des Landesverbands Thüringen im DBV, Dr. Kathrin Paasch, „sowohl mangelnde Ressourcen und ungünstige Rahmenbedingungen der Thüringer Bibliotheken sichtbar, zeigen jedoch auch die Entwicklungspotentiale in den Bibliotheken selbst und deren Anstrengungen und Erfolge als dienstleistungsorientierte Ein-richtungen für Kultur und Bildung in den Kommunen sowie für Forschung und Lehre an den Universitäten.“

Während die öffentlichen Bibliotheken in Erfurt, Gera, Jena und Weimar sowie die Universitätsbibliotheken in Weimar und Ilmenau sich bereits schon zuvor der nationalen Leistungsmessung gestellt haben, sind die beiden wissenschaftlichen Bibliotheken in Erfurt zum ersten Mal dabei.

Sehr erfreulich ist, dass sich vier von fünf der wiederholt teilnehmenden Bibliotheken verbessern konnten, die Ernst-Abbe-Bücherei Jena hat es in allen vier Kategorien in die Top-Gruppe der Bibliotheken in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern geschafft.

Beim Angebot und bei der Nutzung sind sowohl die Hochschulbibliothek der Fachhochschule Erfurt als auch die Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt in der Spitzengruppe angekommen. Bei der Nutzung haben die Universitätsbibliotheken in Erfurt und Weimar Spitzenwerte erreicht.

Um die Leistungsmessung in Thüringen auf noch breitere Füße zu stellen, hofft der DBV-Landesverband, dass sich nach 2012 im nächsten Jahr wieder alle Thüringer hauptamtlich geleiteten Öffentlichen Bibliotheken sowie auch alle wissenschaftlichen Bibliotheken beteiligen werden.

Dr. Kathrin Paasch
Vorsitzende des Landesverbands Thüringen im DBV e.V.
Tel.: 0361/7375531, E-Mail: kathrin.paasch@uni-erfurt.de

 

Weitere Informationen und alle Ergebnisse zum BIX 2013: www.bix-bibliotheksindex.de


Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in den einzelnen Bibliotheken: