Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Fortbildungsprogramm 2018

1. Einführung in das Urheberrecht für Bibliothekarinnen und Bibliothekare

  

Referent: Dr. Arne Upmeier, UB Ilmenau
Termin: Mittwoch, 21. Februar 2018
Zeit: 10:00 – 13:00 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek Ilmenau, Leibnizbau,
Veranstaltungsraum, Langewiesener Str. 37
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder 10,- €, andere Teilnehmer 20,- €

Urheberrechtsfragen sind in der Bibliotheksarbeit in unterschiedlichen Zusammenhängen relevant, sei es im Leihverkehr, bei der Durchführung von Veranstaltungen oder im Bereich der zunehmenden Digitalisierung von Dienstleistungen. Das Seminar bietet eine Einführung in allgemeine Fragen des Urheberrechts und in einschlägige Fragen des Bibliotheksbereiches mit dem

Schwerpunkt Digitalisierung von Dienstleistungen. Die Fragen werden anhand von Fallbeispielen, die auch von den Teilnehmer/innen selbst eingebracht werden können, erörtert.

Nach dem Seminar haben Sie die Grundlagen des Urheberrechts in Bezug auf Ihre Arbeit in einer Öffentlichen oder Wissenschaftlichen Bibliothek kennengelernt. Ihre Aufmerksamkeit gegenüber der Relevanz des Urheberrechts wird erhöht sein und Sie können sicherer mit der Frage umgehen, inwieweit Sie selbst in Ihrer Arbeit Entscheidungen zum Urheberrecht fällen können und wann Sie den Rat eines/r juristischen Experten/in einholen sollten.

Die Teilnehmer/innen sind eingeladen, bis 14 Tage vor dem Seminartermin eigene Fälle und Fragen an den Dozenten zu schicken.

Allen Interessierten wird der anschließende Besuch der Veranstaltung zur neuen Urheberrechtsreform: Was ändert sich für Bibliotheken zum 1. März 2018? am Nachmittag empfohlen.

 


 

 

2. Die Urheberrechtsreform: Was ändert sich für Bibliotheken zum 1. März 2018?

  

Referent: Dr. Arne Upmeier, UB Ilmenau
Termin: Mittwoch, 21. Februar 2018
Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek Ilmenau, Leibnizbau,
Veranstaltungsraum, Langewiesener Str. 37
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder 10,- €, andere Teilnehmer 20,- €

In der letzten regulären Sitzung des Deutschen Bundestags in der vergangenen Legislaturperiode wurde ein Gesetz mit dem sperrigen Namen „Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz“ (UrhWissG) verabschiedet. Es tritt am 1. März 2018 in Kraft. Dieses Gesetz hat weitreichende Konsequenzen insbesondere für die Wissenschaftlichen Bibliotheken, hat aber Relevanz auch für größere Öffentliche Bibliotheken.

Die Veranstaltung setzt gewisse Grundkenntnisse des Urheberrechts voraus (zum Beispiel, aber nicht notwendiger Weise, durch den Besuch der Veranstaltung am Vormittag). Sie erhalten praktische Hinweise für den Umgang mit den neuen Normen. Nach der Veranstaltung können Sie einschätzen, an welchen Stellen Sie Abläufe in Ihren Einrichtungen anpassen müssen. Sie sind in der Lage, einfache Fälle aus Ihrer Praxis alleine zu beurteilen.

 


 

 

3. Recherche unter der Bibliothekssoftware PICA

(für die Auszubildenden des 1. Ausbildungsjahres und Neu- und Wiedereinsteiger)

  

Referenten: Antje Seemann, Antje Pfeffer, ThULB Jena
Termin: Dienstag, 06. März bis Mittwoch, 07. März 2018
Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr
Ort: Multimediazentrum der Friedrich-Schiller-Universität Jena,
Raum 216, Ernst-Abbe-Platz 8
Teilnehmer: max. 20 Personen
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 40,- €

In der Veranstaltung werden grundlegende theoretische und praktische Kenntnisse zur Handhabung der Bibliothekssoftware PICA und zur Recherche im GBV-Verbundkatalog vermittelt. Mit vielen praktischen Übungen erfolgt im zweiten Teil eine Vertiefung des zuvor erworbenen Wissens. In der Veranstaltung wird die WinIBW-Version 3.7 verwendet.

 


 

 

4. Plötzlich Führungskraft – Was nun?

 

 

Referentin: Dr. Sabine Trott, Mediatorin (FH), UB Ilmenau
Termin: Mittwoch, 11. April 2018
Zeit: 09.00 – 16.00 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek Ilmenau, Leibnizbau, Veranstaltungsraum, Langewiesener Str. 37
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder 20,- €, andere Teilnehmer 40,- €

Dieses Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken, die sich auf eine Führungsaufgabe vorbereiten oder ihre Tätigkeit in einer Führungsposition reflektieren möchten, sei es als Team-, Projekt- oder AbteilungsleiterIn. Im Seminar werden folgende Themen interaktiv behandelt: Rollenbild, eigene Haltung, Führungswerkzeuge, Tipps für schwierige Situationen. Die konkreten Bedürfnisse der TeilnehmerInnen werden berücksichtigt.

 


 

 

5. Schulungen mit der Lernplattform unterstützen - ein Moodle-Hackethon für Bibliotheken

 

 

Referentin: Susann Hippler, Universitätsentwicklung, Bauhaus-Universität Weimar
Termin: Donnerstag, 19. April 2018
Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek Weimar, PC-Pool, Beratungsraum, Steubenstr. 6
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder 20,- €, andere Teilnehmer 40,- €

An der Bauhaus-Universität Weimar ist ein Moodle-Kurs zum Wissenschaftlichen Arbeiten entstanden, der auch Services der Universitätsbibliothek umfasst. Szenarien wie die Abfrage eines Rechercheplans oder die fächerspezifische Einführung von Grundlagenliteratur und der verschiedenen Literaturarten sind bereits abgebildet, im Lehrbetrieb eingesetzt und können als Modell für andere Universitäten genutzt werden. Im Workshop wollen wir gemeinsam an weiteren Szenarien arbeiten, diese in Moodle umsetzen und ausprobieren. Bringen Sie Ihre Ideen und Bedarfe ein!

 


 

 

6. Workshop für die EDV-MitarbeiterInnen der Wissenschaftlichen Bibliotheken in Thüringen

(Erfahrungsaustausch mit Berichten aus einzelnen Bibliotheken)

  

Moderation: Gerhard Vogt, UB Ilmenau
Termin: Dienstag, 15. Mai 2018
Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: Hochschule Schmalkalden, Raum H0011,
Hörsaalgebäude, Blechhammer 9
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 20,- €

 


 

 

7. RDA - Einführung für Auszubildende und Neueinsteiger

 

 

Referentinnen: Mareike Dotzauer, Antje Bettermann, ThULB Jena
Termin: Dienstag, 29. Mai bis Donnerstag, 31. Mai 2018
Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr
Ort: Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena, Seminarraum 152 (1. OG / Nutzerbereich), Bibliotheksplatz 2
Teilnehmer: max. 20 Personen
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 60,- €

In der Veranstaltung für Auszubildende und Neueinsteiger werden einführende theoretische und praktische Kenntnisse zur Katalogisierung in RDA vermittelt (Modul 1+2). In der dreitägigen Veranstaltung werden die Inhalte sowohl formatneutral als auch in der Katalogisierungssoftware PICA vermittelt. Viele praktische Beispiele vertiefen das erworbene Wissen.

Grundlegende Kenntnisse in der Recherche unter PICA werden vorausgesetzt, die vorherige Teilnahme an der Fortbildung „Recherche unter der Bibliothekssoftware PICA“ wird empfohlen.

In der Veranstaltung wird die WinIBW-Version 3.7 verwendet.

 


 

 

8. Workshop für die KatalogisiererInnen der Wissenschaftlichen Bibliotheken in Thüringen

(Erfahrungsaustausch mit Berichten aus einzelnen Bibliotheken)

Referentin: Bettina Vorwieger, UB Erfurt
Termin: Donnerstag, 21. Juni 2018
Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek Erfurt, Vortragsraum Nordhäuser Str. 63
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 20,- €

Der Workshop richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Katalogisierungs-abteilungen der Thüringer Wissenschaftlichen Bibliotheken. Schwerpunkt soll der Erfahrungsaustausch mit der produktiven Erfassung von Titel- und Normdaten nach RDA sein. Spezielle Themen werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 


 

 

9. Workshop für die AusbilderInnen der Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken in Thüringen

  

Moderation: Milena Pfafferott, UB Ilmenau
Termin: 15. August 2018
Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek Ilmenau, Leibnizbau,
Veranstaltungsraum, Langewiesener Str. 37
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 20,- €

Der Workshop richtet sich an AusbildungsleiterInnen und AusbilderInnen der Thüringer Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken. Neben Beiträgen zu aktuellen Themen aus der Ausbildung für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste soll der Erfahrungsaustausch im Fokus stehen.

 


 

 

10. Resource Description and Access (RDA) – eine Einführung

  

Referentin: Prof. Heidrun Wiesenmüller, M.A., Hochschule der Medien Stuttgart
Termin: Montag, 20. August, bis Donnerstag, 23. August 2018
Zeit: 09.00 – 16.00 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek Weimar, PC-Pool, Steubenstraße 6
Unkostenbeitrag: für DBV-Mitglieder 80,- €, andere Teilnehmer 160,- €

Die Veranstaltung führt in das neue, internationale Katalogisierungsregelwerk „Resource Description and Access“ (RDA) ein. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Behandelt werden zum einen die Grundlagen (u.a. FRBR-Modell, Entwicklung von RDA, Aufbau, Grundprinzipien, Kern- und Standardelemente, Anwendungsrichtlinien D-A-CH), zum anderen wird das Katalogisieren unterschiedlicher Ressourcen besprochen und geübt (insbesondere Verfasserwerke, Bildbände, Zusammenstellungen, Hochschulschriften, Publikationen mit Körperschaften, monografische Reihen). Dabei werden auch Beschreibungen für die in Beziehung stehenden Personen und Körperschaften angelegt.

Die Katalogisate werden überwiegend formatfrei erstellt (in Form von Tabellen mit den RDA-Elementen und den jeweils erfassten Inhalten), doch wird auch ein Einblick in die Umsetzung in einem konkreten Katalogisierungssystem (PICA) gegeben. Die Lehrmaterialien bestehen aus eigenen Präsentationen der Dozentin (nicht identisch mit den offiziellen Schulungsunterlagen der AG RDA), Titelblatt-Beispielen und kommentierten Musterlösungen. Zur begleitenden oder vertiefenden Lektüre kann das Lehrbuch „Basiswissen RDA“ von Heidrun Wiesenmüller und Silke Horny (2., überarbeitete und erweiterte Auflage von 2017) herangezogen werden.

 


 

 

11. Schulungen von Literaturverwaltungsprogrammen in Bibliotheken – ein Erfahrungsaustausch

  

Referentinnen: Verena Grunewald, Dr. Isabel Hoffmann, ThULB Jena
Termin: Mittwoch, 12. September 2018
Zeit: 10:00 – 14:00 Uhr
Ort: Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena, Vortragsraum 102, Bibliotheksplatz 2
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 20,- €

Literaturverwaltungsprogramme dienen zur Sammlung und Verwaltung von Literaturhinweisen und helfen beim Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten. Daher sind sie fester Bestandteil von Schulungsveranstaltungen in Wissenschaftlichen Bibliotheken. In der Veranstaltung wird zunächst ein Überblick über gängige Literaturverwaltungsprogramme, mit besonderem Fokus auf Citavi und EndNote, gegeben. Neben den wichtigsten Funktionen werden auch Vor- und Nachteile sowie Anwendungsbereiche vorgestellt. Im Anschluss daran, sollen die Teilnehmer über ihre eigenen Schulungserfahrungen mit EndNote, Citavi und Co. berichten. Den Schwerpunkt sollen hier die gewählten Inhalte, das didaktische Konzept und die TeilnehmerInnen-Akquise bilden.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken, die Citavi oder EndNote bereits schulen oder schulen wollen.

 


 

 

12. „Verhaltensoriginelle“ Bibliotheksnutzer? Anspruchsvolle Kundenkontakte und Konflikte professionell meistern!

  

Referent: Dr. Martin Eichhorn, zertifizierte Fachkraft und Trainer, Berlin
Termin: Mittwoch, 19. September 2018
(Zusatztermin bei Bedarf: Donnerstag, 20. September 2018)
Zeit: 09.00 - 16.00 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek Ilmenau, Leibnizbau,
Veranstaltungsraum, Langewiesener Str. 37
max. 20 Personen: max. 20 Personen
Unkostenbeitrag: für DBV-Mitglieder 30,- €, andere Teilnehmer 60,- €

Das Seminar wird aufzeigen, wie Ihr beruflicher Alltag möglichst freundlich und friedlich bleibt.

Inhalte:

  • Beschwerden und Konflikte: Tipps und Tricks
  • Deeskalation: Wie vermittle ich „schlechte Nachrichten“?
  • Ausbau des Verhaltensrepertoires in herausfordernden Nutzergesprächen
  • Angemessene Reaktion bei Grenzüberschreitung und Beleidigung.

Dr. Martin Eichhorn schrieb das Buch "Konflikt- und Gefahrensituationen in Bibliotheken" (3., überarb. u. erw. Aufl. 2017). Der Seminarleiter ist zertifizierte Fachkraft für Kriminalprävention und zertifizierter Trainer (TU Berlin). Als Freiberufler hat er bislang 9000 Seminarteilnehmerinnen und teilnehmer aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen zum Thema Konflikt- und Gewaltprävention geschult. Besuchen Sie ihn auf www.martin-eichhorn.berlin.

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken.


 

 

13. 24. Thüringer Bibliothekstag

  

Termin: Mittwoch, 24. Oktober 2018
Zeit: 10:00 – 15:00 Uhr, anschließend Verleihung des Thüringer Bibliothekspreises
Ort: Apolda
Unkostenbeitrag: kostenlos
Das Programm wird auf der Homepage des dbv-Landesverbandes unter: www.dbv-thueringen.de bekannt gegeben.

 


14. Social Media in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken

 

 

Referentin: Angela Hammer, Thomas Witzgall, ThULB Jena
Termin: Mittwoch, 07. November 2018
Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena, Vortragsraum 102, Bibliotheksplatz 2
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder 20, andere Teilnehmer 40,- €

Facebook, Twitter, Google+, YouTube, … – Diese Plattformen dürften vielen von Ihnen aus dem privaten Bereich bekannt sein. Wie aber können/sollen/müssen Bibliotheken sich dort präsentieren? Wie können diese Kanäle zu Zwecken der Kundenkommunikation und -bindung eingesetzt werden? Und welche sozialen Netzwerke eignen sich für wissenschaftliche Recherche und Kommunikation?

Diesen Fragen widmet sich dieser Workshop. Am Beginn steht ein Überblick über die unzähligen verschiedenen Social-Media-Plattformen bzw. deren unterschiedliche Ausrichtung und Funktion. Anschließend wird anhand praktischer Beispiele gezeigt, wie sowohl Bibliotheken als auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von der Nutzung sozialer Medien profitieren können und wie diese Plattformen die in Bibliotheken etablierten „traditionellen“ Instrumente, wie Bibliothekskataloge, Discoverysysteme und Suchmaschinen, sinnvoll ergänzen können. Dabei wird auch auf die Rolle von Bibliotheken als Vermittler von Recherchekompetenzen eingegangen.

Einen weiteren zentralen Punkt der Veranstaltung bilden Aspekte zu Datenschutz, Privatsphäre und Urheberrecht bei der Verwendung von Social Media durch Bibliotheken.

Zielgruppe des Workshops sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken.

 


 

 

15. Fernleihe in Thüringer Bibliotheken

(Erfahrungsaustausch mit Berichten aus den einzelnen Bibliotheken)

  

Referenten: Karin Julich, Thomas Witzgall, ThULB Jena
Termin: Mittwoch, 14. November 2018
Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr
Ort: Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena, Vortragsraum 102, Bibliotheksplatz 2
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 20,- €

Im Vordergrund steht das neue Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz und Auswirkungen auf die Arbeit von Fernleihe und Dokumentenlieferung sowie neue Entwicklungen in der Online-Fernleihe im Gemeinsamen Bibliotheksverbund. Die Berichte der teilnehmenden Bibliotheken bilden die Grundlage für eine Diskussion und einen Erfahrungsaustausch zu unterschiedlichen Themen der Fernleihe.

Die Veranstaltung wendet sich an Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken Thüringens.

 


 

 

16. Workshop für die MusikbibliothekarInnen der Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken in Thüringen

 

 

Moderation: Katharina Hofmann, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Termin: Mittwoch, 14. November 2018
Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Platz der Demokratie 4, 99423 Weimar
Unkostenbeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 20,- €

Im Rahmen des Workshops wird es einen Bericht über die Restaurierung von Musikalien geben, die beim Brand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek im Jahr 2004 beschädigt wurden.