Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English
Mittwoch 10.12.08

Bibliothekare aus Sachsen-Anhalt zum Qualitäts-Coach ausgebildet

Pressemitteilung des LV Sachsen-Anhalt

Übergabe Zertifikate durch ServiceQualität Sachsen-Anhalt.
36 Bibliothekare des Landes Sachsen-Anhalt absolvierten jüngst eine Ausbildung zum Qualitäts-Coach (Seminar Stufe 1) durch das Programm „ServiceQualität Sachsen-Anhalt“.

An zwei Schulungstagen wurde durch die Dozenten Manuela Koch und Matthias Grünberg Verbesserungsmaßnahmen in Bibliotheken erläutert. Zudem gaben sie Einblicke ins Qualitäts- und Beschwerdemanagement.

Mit dem Erhalt der Zertifikate sind Heike Wust aus der Stadtbibliothek Braunsbedra, Marion Ranneberg und Elke Richter aus der Stadtbibliothek Merseburg, Sabine Matzner aus der Stadtbibliothek Naumburg, Veronika Otto und Christel Müller aus der Stadtbibliothek Sangerhausen, Birgit Sommer und Heidrun Beier aus der Stadtbibliothek Halberstadt, Uta Schlemminger und Katrin Nachtwey aus der Kreisbibliothek Quedlinburg, Klaus Grünberg und Michaela Kriening aus der Stadtbibliothek Wernigerode, Sylvia Gladrow und Sabine Lori aus der Anhaltischen Landesbücherei Dessau, Angelika Ermel und Herta Springborn aus der Stadt- und Kreisbibliothek Haldensleben, Simone Gille und Anke Gruve aus der Stadtbibliothek Oschersleben, Susanne van Treek und Grit Gennat aus der Kreisbibliothek Aschersleben, Gerlinde Maier und Katrin Oschmann aus der Stadtbibliothek Schönebeck, Ilona Bloch und Verena Schillat aus der Stadt- und Kreisbibliothek Wanzleben, Stefanie Göthe-Obieglo und Elke Braunsdorf aus der Stadtbibliothek Burg, Cornelia Draeger und Gabriele Herrmann aus der Stadt- und Kreisbibliothek Genthin, Angelika Jana und Daniela Schwärzel aus der Stadtbibliothek Ilsenburg, Sven Fischer aus der Stadtbibliothek Jessen, Anette Bütow und Marion Patitz aus der Stadt- und Kreisbibliothek Osterburg-Stendal, Bettina Mühe aus der Stadt- und Kreisbibliothek Salzwedel sowie Brigitte Schnellhardt und Lydia Kaul aus der aus der Stadtbibliothek Stendal nun berechtigt, die Grundlagen und Seminar-Inhalte des Programms in ihrer Bibliothek anzuwenden.

Momentan sind die teilnehmenden Bibliotheken dabei, die Erwartungen und Wünsche ihrer Leser zu recherchieren. Bis 31.03.2009 werden alle Teilnehmer die notwendigen Antragsunterlagen mit den jeweiligen Maßnahme-Plänen zur Verbesserung der Service-Qualität in ihren Bibliotheken sowie die Qualitätsversprechen fertig gestellt und bei ServiceQualität Sachsen-Anhalt eingereicht haben.

Das Seminar der Stufe 2 wird 2009 mit der Ernennung der teilnehmenden Bibliothekare zum Qualitäts-Trainer abschließen.

Der QM-Verbund ist ein Projekt des Landesverbandes Sachsen-Anhalt im Deutschen Bibliotheksverband e. V., welches im Juli 2008 startete. Dieses Projekt wurde durch eine finanzielle Beteiligung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) über 460.000 Euro ermöglicht und dient der Zertifizierung von Bibliotheksangeboten zur Verbesserung der Dienstleistungsqualität. Eine höhere Kundenzufriedenheit soll erzielt werden. Insgesamt sind 20 kommunale öffentliche Bibliotheken aus dem Land am Projekt beteiligt. Ziel der teilnehmenden Bibliotheken ist es, innerhalb des Projektzeitraumes von drei Jahren das Gütesiegel „ServiceQualität Sachsen-Anhalt“ zu erlangen.

Für die Projektvorbereitung und –durchführung wurde ein Beirat ins Leben gerufen, der alle grundsätzlichen Entscheidungen im Projektverlauf mittragen und begleiten wird. Die Zielstellung des Projektes zur Verbesserung der bibliothekarischen Angebote findet auch in anderen Bundesländern eine aktuelle Umsetzung.

Dateien:
PM Sachsen-Anhalt Qualitaets Coach (26 kB)