Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English
Dienstag 14.05.13

Hessischer Bibliothekstag 2013: Die Stadtbibliothek Bensheim erhält den Hessischen Bibliothekspreis

Pressemitteilung des LV Hessen

Die Stadtbibliothek Bensheim hat den 16. Hessischen Bibliothekspreis der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen erhalten. In Anwesenheit des Staatssekretärs des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, Ingmar Jung, konnte die Leiterin der Bibliothek, Gudrun Ehret, den Preis aus der Hand von Matthias Wilkes, Landrat des Kreises Bergstraße und Vorsitzender des Landesverbandes Hessen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv), und Dr. Thomas Wurzel, Geschäftsführer der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, entgegennehmen.

Mit der Vergabe des von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und dbv Hessen gemeinsam ausgelobten Bibliothekspreises ging in diesem Jahr eine kleine Überraschung einher: Erstmals in der über 15jährigen Geschichte des Hessischen Bibliothekspreises ging der Preis an die Bibliothek, die zeitgleich Ausrichterin eines Hessischen Bibliothekstages ist. Die Preisverleihung fand daher am 13. Mai 2013 im Rahmen dieses Bibliothekstages im Parktheater der Stadt Bensheim statt.

In ihrer Bewertung lobte die Jury die bemerkenswerte Entwicklung, die die Stadtbibliothek Bensheim insbesondere seit ihrem Umzug in die Innenstadt im Jahr 2010 vollzogen hat. Kontinuierlich steigende Entleihungszahlen, die deutliche Erhöhung der Besucherzahlen- und der Neuanmeldungen sowie die Vergrößerung des Medienbestandes verdeutlichten die Attraktivität der Stadtbibliothek, so die Jury. Auch anhand der mehrfachen Bewerbung der Stadtbibliothek Bensheim um den Hessischen Bibliothekspreis in den vergangenen Jahren lasse sich diese positive Entwicklung nachvollziehen.

Hervorzuheben sei auch die Kooperation der Stadtbibliothek mit vier weiteren Bibliotheken im Rahmen des Bibliotheksverbundes Bergstraße. Als beispielhaft sieht die Jury zudem die aktive Mitgestaltung der Bibliothek bei der Entwicklung und Umsetzung von Programmen an, mit denen unterschiedliche Zielgruppen erreicht werden können. Die zielgruppenorientierten Angebote umfassen unter anderem lese- und bedienerfreundliche Medien für Senioren, ein „Schüler-Center“ mit Internet-Plätzen und Lerntischen, Angebote für Ausländer/innen sowie einen besonderen Ausleihservice für Berufspendler. Auch die Teilnahme am Onleihe-Verbund Hessen und dem „Buchdurst“-Projekt für Schüler/innen belegt die Stadtbibliothek Bensheim ihre Bereitschaft an der stetigen Fortentwicklung ihres Angebots. Auf diese Weise hat sich die Stadtbibliothek als ein aus der städtischen Gemeinschaft nicht mehr wegzudenkendes Medienzentrum etabliert.

Der Preis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro verbunden. Den Wettbewerbsbedingungen entsprechend darf es ordentliche Haushaltsmittel nicht ersetzen, sondern muss für zusätzliche Maßnahmen im Rahmen der bibliothekarischen Tätigkeit des Preisträgers verwendet werden.

Der Jury des Hessischen Bibliothekspreises 2013 gehörten an:

Dr. Sabine Homilius, dbv Hessen,
Michaela Staufer, dbv Hessen,
Stefan Kuhn, Journalist, Frankfurter Rundschau,
Dr. Thomas Wurzel, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre gehörten unter anderem die Stadtbücherei Marburg (2012), die Stadtbibliothek Gießen (2011), das Informations- und Medien-Netzwerk der Medienzentren und Schulen im Lahn-Dill-Kreis (IMeNS) (2010), die Stadtbibliothek Dieburg (2009) und die Stadt- und Schulbibliothek Kelsterbach (2008).

Im Rahmen des Hessischen Bibliothekspreises vergeben die Sparkassen-Kulturstiftung und der dbv Hessen jedes Jahr bis zu drei Förderpreise für Kommunale oder Kirchliche Öffentliche Büchereien, die ehren- oder nebenamtlich geführt werden. Die Förderpreise sind mit jeweils 1.500 Euro dotiert. Die Bewerbungsfrist um einen der Förderpreise endet am 31. Juli 2013.

Die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen ist eine Gemeinschaftsstiftung der Sparkassen in Hessen und Thüringen sowie der Helaba und der SV SparkassenVersicherung. Neben ihr gibt es in Hessen über 40 von Sparkassen errichtete Stiftungen. Die deutsche Sparkassenorganisation gilt als größter nichtstaatlicher Kulturförderer in Deutschland.

Frankfurt am Main, den 13. Mai 2013

Dr. Thomas Wurzel Tel. 069/2175-511

Dateien:
Hessischer Bibliothekspreis -Bibliothekstag 13 5 2013 (97 kB)