Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English
Montag 22.10.07

„Bibliotheken öffnen Welten“ - 4. Tag der Bibliotheken in Baden-Württemberg

Pressemitteilung des LV Baden-Württemberg

 Unter dem Motto „Bibliotheken öffnen Welten“ laden die Bibliotheken des Landes, in der Woche um den 24.10.2007 - dem bundesweiten „Tag der Bibliotheken“ - die Bürger bereits zum vierten Mal in Folge zu einem Besuch der besonderen Art ein. Besucher erleben Literaturcafés, Bücherflohmärkte, Schreibwerkstätten, Bilderbuchkinos, Autorenbegegnungen, Buchempfehlungen sowie Ausstellungen und vieles mehr. Es wird gezeichnet, Kinder vom Sprechen ins Schreiben und Lesen begleitet, Kinder spielen für Kinder. Leser gestalten einen Kreativmarkt für Leser. Im Internet wird probegesurft, Vorlesepaten werden aktiv, Öffnungszeiten erweitert, neue Angebote gestartet. Es gibt viel zu entdecken am 24. Oktober - und an all den anderen Tagen! Was die Besucher in mehr als 300 Veranstaltungen zwischen Adelsheim und Winterlingen erwartet, ist im landesweiten Veranstaltungskalender unter www.tag-der-bibliotheken-bw.de in Internet zu finden.

Worum es den Bibliotheken an diesem Aktionstag geht, verdeutlichen zwei zentrale Veranstaltungen am Mittwoch, den 24.10.2007. Bundesweiter Höhepunkt ist die Eröffnung, der nach einem Brand wieder aufgebauten Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar, durch den Bundespräsidenten Horst Köhler. Hier steht die Bedeutung von Bibliotheken für das kulturelle Erbe der Gesellschaft im Vordergrund. Bei der zentralen Veranstaltung für Baden-Württemberg in der Stadtbücherei Stuttgart, geht es „um die Rolle der Bibliotheken für die Zukunftsfähigkeit des Landes“. Hierzu lädt der Landesverband Baden-Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband ein. Vertreter der kommunalen Spitzenverbände beleuchten zusammen mit Fachleuten aus der Wirtschaft und dem Bibliothekswesen, die Rolle der Bibliotheken für Bildung, Wissens- und Informationsvermittlung. Ebenso geht es um ihre kulturelle Funktion sowie ihre sozial ausgleichende Funktion in Bereichen wie der Integration von Mitbürgern mit Migrationhintergrund.

56 Millionen Entleihungen verbuchten die 796 kommunalen öffentlichen Bibliotheken in Baden-Württemberg im Jahr 2006. Die Bibliotheken in Baden-Württemberg sind leistungsstark und nehmen im bundesweiten Vergleich immer wieder Spitzenplätze ein. 80% der Bevölkerung im Land leben in Gemeinden mit kommunaler öffentlicher Bibliothek. Das heißt jedoch im Umkehrschluss, beinahe jede/r Fünfte ist auf die öffentliche Bibliothek einer Nachbargemeinde angewiesen, insbesondereim ländlichen Raum. Dafür, dass diese Lücke für die Bürger und die Zukunftsfähigkeit des Landes weiter geschlossen wird, sind auch in Zukunft gemeinsame Anstrengungen der Städte, der Gemeinden und des Landes nötig.

Dem Sparkassenverband Baden-Württemberg gilt Dank für die freundliche Unterstützung der Aktion.

Weitere Informationen zum „Tag der Bibliotheken in Baden-Württemberg“ und zu den Veranstaltungen rund um den landesweiten Aktionstag gibt die Homepage www.tag-der-bibliotheken-bw.de , ebensowie die Fachstellen für das öffentliche Bibliothekswesen bei den vier Regierungspräsidien in Baden-Württemberg.

Für die Redaktionen: Logo und Grafiken zum Tag der Bibliotheken können aus dem Internet geladen werden www.tag-der-bibliotheken-bw.de

Landesverband Baden-Württemberg
Vorsitzender:
Georg Wacker,
MdL Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Baden-Württemberg
Postfach 10 34 42
70029 Stuttgart

Geschäftsstelle:
Universität Hohenheim
Universitätsbibliothek -610-
Garbenstrasse 15
70593 Stuttgart
Telefon: 0711/459-22100
Fax:0711/459-23262
horstmann@uni-hohenheim.de
http://www.bibliotheksverband.de

Dateien:
2007-10-22 PM Ba Wue (17.6 kB)