Personal- und Organisationsentwicklung im Kontext von Innovation und Entwicklung

Veranstaltung 100. Bibliothekartag in BerlinZeit: zweistündige VeranstaltungThema/Inhalt

Dienste und Services, die im Rahmen künftiger Informationsinfrastrukturen, die Portfolios von Bibliotheken ergänzen und erweitern wie beispielsweise Informationskompetenz, Open Access Publizieren, Umgang mit Forschungsdaten, Virtuelle Forschungsumgebungen etc., stellen hohe Anforderungen an Personalentwicklung und Personalmanagement. Welche Kompetenzen und Qualifikationen werden dafür benötigt und welche bestehenden Kompetenzprofile nehmen an Bedeutung ab? Wie verändern sich Stellenprofile und Stellenpläne? Wie lassen sich projektfinanzierte Aktivitäten und Initiativen in den Routinebetrieb überführen? Welche Maßnahmen zu Organisations- und Personalentwicklung sind zu ergreifen? Wie arbeiten Akteure mit bibliothekarischer Kompetenz und Akteure mit IT-Know-How erfolgreich zusammen?

Diese und anderen Fragen stellen sich auch vor dem Hintergrund, dass von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz des Bundes und der Länder (GWK) eine Kommission zur Zukunft der Informationsinfrastruktur (KII) eingesetzt wurde, die im Zusammenwirken mit einer Reihe von themenorientierten Arbeitsgruppen im Juni 2011 ein Gesamtkonzept für die Informationsinfrastruktur in Deutschland vorlegt hat – s. http://www.wgl.de/?nid=infrastr&nidap=&print=0 . In Anbetracht dessen besteht Anlass genug, sich rechtzeitig mit Fragen der Personal- und Organisationsentwicklung auseinanderzusetzen, um Bibliotheken und Informationseinrichtungen auf neue Anforderungen vorzubereiten. Darüber hinaus stellt sich die Frage, welche Anstrengungen und Bemühungen erforderlich sind, um die sich daraus ergebenden Personal- und Qualifizierungsanforderungen erfolgreich aufzugreifen und umzusetzen.

Referentinnen und Referenten:

Petra Hätscher (UB Konstanz) und Dr. Beate Tröger (ULB Münster): Wie kommen wir hin ‒ wie geht es weiter? Innovationen, Projekte und Personalentwicklung
P.Hätscher, Dr. B. Tröger - Bibliothekartag 2011
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 2 MB

Dorothee Nuernberger (TIB Hannover): Allgemeine Herausforderungen an das Personalmanagement im Bibliotheksbereich - …an Beispielen aus der TIB/UB Hannover
D.Nuernberger - Bibliothekartag 2011
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 172 KB

Maria Seissl und Wolfram Seidler (UB Wien): Strategieentwicklung und Innovation an der Universitätsbibliothek Wien
M. Seissl_W.Seidler - Bibliothekartag 2011
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 3 MB

Prof. Dr. Wolfram Neubauer (Bibliothek der ETH Zürich): Überlebenstraining für Bibliotheken: Die Reorganisation eine Grossbibliothek am Beispiel der Bibliothek der ETH Zürich
Prof.W.Neubauer - Bibliothekartag 2011
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 822 MB