Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Bibliotheken in [die] Zukunft führen. Aktuelle Herausforderungen für das Bibliotheksmanagement und die Managementkommission – Die Managementkommission im Dialog

Workshop am 26.05.2016 in Leipzig

Welche Managementthemen brennen den Bibliotheksleitungen in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken unter den Nägeln? Welche Wünsche und Anforderungen hat die berufliche Praxis an die Managementkommission?

Diese Fragen beschäftigten die neu konstituierte Managementkommission zu Beginn ihrer Amtszeit intensiv. Statt über mögliche Antworten aber aus Innensicht zu spekulieren, suchte die Kommission auf dem Bibliothekskongress in Leipzig im März 2016 den Dialog mit der Berufspraxis.

Als Format wurde eine Kombination aus pointierten Impulsvorträgen zu zentralen Managementbereichen und dem direkten Austausch zwischen ReferentInnen, TeilnehmerInnen und Mitgliedern der Kommission in Gesprächsrunden gewählt.[1]

Der Plan ging auf und im Anschluss an die fünf Kurzvorträge fanden intensive und lebendige Diskussionsrunden statt, die, moderiert von den Kommissionsmitgliedern, die Themen vertieften und v.a. den Blick darauf richteten, welche Aspekte für die Fachwelt aktuell von besonderer Relevanz sind und demzufolge in den kommenden drei Jahren im Mittelpunkt der Kommissionsarbeit stehen sollten.

Den in Leipzig begonnenen Dialog mit der Berufspraxis wollen wir fortsetzen! Die Vorträge, eine Zusammenfassung sowie die an die Kommission formulierten Anforderungen und Wünsche aus der anschließenden Diskussionen finden Sie hier

Was sind Ihre Überlegungen, Kommentare, Ideen oder Hinweise? Wir freuen uns auf Ihr Feedback an an die Managementkommission. Schicken Sie uns eine E-Mail mit ihren Anmerkungen!

management@bibliotheksverband.de

Die Managementkommission hat sich intensiv mit den Anregungen aus Leipzig auseinandergesetzt und für ihre weitere Arbeit zwei zentrale Themenfelder identifiziert.

1. Förderung und Ermutigung von Nachwuchsführungskräften,
2. Bedeutung von Organisationsstrukturen für die Bibliotheksentwicklung

Zur Förderung und Ermutigung von Nachwuchsführungskräften wird für das Frühjahr 2017 ein zweitägiges Seminar geplant, das die Auseinandersetzung mit der Führungsrolle in den Mittelpunkt stellt. Gezielt angesprochen werden sollen Kolleginnen und Kollegen, die erst seit kurzem in Führungsfunktion sind. Das Seminar soll einen Rahmen bieten, um die eigene Rolle zu reflektieren und die Vernetzung aktiv fördern.

Die Auseinandersetzung mit Ansätzen zur Organisationsentwicklung ist in zwei Schritten geplant. Als erster Schritt wird im September 2016 ein Expertengespräch stattfinden, das die Frage beleuchtet, inwieweit die aktuellen Organisationsmodelle und -strukturen von Bibliotheken hinderlich oder hilfreich sind beim Umgang mit den vielfältigen Herausforderungen, denen sich Bibliotheken gegenübersehen?
Aus diesem Expertengespräch sollen dann konkrete Themen und Fragestellungen sowie ein geeignetes Format für einen Workshop auf dem Bibliothekartag in Frankfurt 2017 entwickelt werden.

[1] Nachzulesen in o-bib: das offene Bibliotheksjournal, 2, 2016.