Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Best-Practice-Wettbewerb

Gemeinsame Kommission Informationskompetenz von VDB und dbv

Thema 2017: Evaluation und Assessment bei der Vermittlung von Informationskompetenz

Welchen Erfolg haben Bibliotheken mit ihren Veranstaltungen und E-Learning-Modulen zur Förderung von Informationskompetenz? Diese bisher nur ansatzweise untersuchte Frage steht im Mittelpunkt des diesjährigen Best-Practice-Wettbewerbs Informationskompetenz. Gesucht sind Ideen und Praxisbeispiele, wie Sie Ihre Kurse evaluieren und wie Sie den Lernerfolg der Teilnehmenden prüfen und messen.

Ziel dieses Wettbewerbs ist es, vorbildliche Konzepte und Umsetzungen zu fördern, Best-Practice-Beispiele bekannt zu machen und zum Erfahrungsaustausch und zur Nachahmung anzuregen. Teilnahmeberechtigt sind Bibliotheken, Bibliothekare und Bibliothekarinnen aller Sparten. Projekte in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern sind ausdrücklich willkommen.

Eine Fachjury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Deutschen Bibliotheksverbands, des Vereins Deutscher Bibliothekare, der Kommission Informationskompetenz, der Hochschulrektorenkonferenz und der Hochschullehrenden wird die drei besten Wettbewerbsbeiträge ermitteln. Bewertungskriterien sind die Innovationskraft und der Vorbildcharakter der Konzepte sowie ihre Umsetzung und Nutzung in der Praxis.

Einsendeschluss ist der 15.01.2017

Die Kommission wird die Sieger des Wettbewerbs beim Bibliothekartag 2017 in Frankfurt/Main präsentieren und ihre Konzepte veröffentlichen. Die Teilnehmenden werden gebeten, die Wettbewerbsposter beim Bibliothekartag zu präsentieren und ihre Teilnahme am Bibliothekartag einzuplanen.

Zur Teilnahme an dem Best-Practice-Wettbewerb füllen Sie bitte das Formular vollständig aus und fügen ein von Ihnen erstelltes DIN-A0-Poster bei, das Ihr Angebot beschreibt.

Zum Wettbewerbsformular