Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Vorsitz

Vorsitzender 1983-1984: Josef Bellot, Augsburg
Vorsitzender 1984-1988: Horst Lüders, Kiel

Vorsitzender seit 1988: Dr. Ludger Syré, Karlsruhe

Kontakt:
Badische Landesbibliothek
Erbprinzenstrasse 15
76173 Karlsruhe
Telefon: 0721/175-2270
Telefax: 0721/175-2333
E-Mail: syre@blb-karlsruhe.de

Ziele und Aufgaben

Die Arbeitsgruppe Regionalbibliographie, in der alle Landesbibliographien vertreten sind, an deren Tagungen aber auch Bearbeiter von kleineren Regionalbibliographien gerne teilnehmen, konstituierte sich 1983 als eigener Kreis von Spezialisten innerhalb der Arbeitsgemeinschaft der Regionalbibliotheken. Sie stellt sich seitdem die Aufgabe,

  • die deutschen Landesbibliographien soweit wie möglich aufeinander abzustimmen, um sowohl deren Bearbeitung als auch deren Benutzung zu erleichtern,
  • durch allgemeine Empfehlungen und die Zusammenstellung von Arbeitsinstrumenten für die Bearbeitung von Regionalbibliographien Hilfestellung zu geben,
  • die Entwicklung der Landesbibliographien in den einzelnen Bundesländern zu verfolgen und durch Erfahrungsaustausch zu fördern,
  • die Umstellung auf EDV-gestützte Verfahren zu unterstützen, möglichst durch die Entwicklung von Software, die von Nachanwendern kostengünstig und leicht übernommen werden kann,
  • die Präsentation der Landesbibliographien im Internet zu koordinieren und den Datenbestand der einzelnen Bibliographien in optimaler Weise nutzbar zu machen.

Mit der Erarbeitung einer Mustersystematik für Regionalbibliographien, einer Schlagwortliste mit normierten Ansetzungen von Registerbegriffen und einer gemeinsamen Liste regelmäßig ausgewerteter Zeitschriften hat die Arbeitsgruppe wichtige, gerade auch für neu beginnende Bibliographien nützliche Hilfsmittel geschaffen. Die regelmäßig im jährlichen Rhythmus stattfindenden Treffen dienen dem Erfahrungsaustausch, der Erörterung grundsätzlicher und aktueller Fragen und der Abstimmung neuer Verfahren und Wege. Gespräche mit kompetenten Bibliographiebenutzern sollen der Betriebsblindheit vorbeugen und den Dienstleistungsgedanken stärken. Da der Typ der Regionalbibliographie auch in den Nachbarländern (Österreich, Schweiz, Elsaß) verbreitet ist, pflegt die Arbeitsgruppe den grenzüberschreitenden Kontakt. Parallel zu den Jahresversammlungen organisiert die Arbeitsgruppe Treffen derjenigen Bibliographien, die das speziell für die Herstellung von (Regional)Bibliographien entwickelte Programm ABACUS anwenden.

Da sich der Vorschlag, die Nachweise aller Landesbibliographien auf einer gemeinsamen CD-ROM zu veröffentlichen, als nicht umsetzbar erwies, setzte die Arbeitsgruppe Regionalbibliographie auf die virtuelle Zusammenführung der Landesbibliographie-Daten. Unter der Bezeichnung "Virtuelle Deutsche Landesbibliographie (VDL)" entstand seit Sommer 2001 eine einheitliche Rechercheoberfläche nach dem Modell des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK). Sie erlaubt die gleichzeitige Suche in allen Landesbibliographien, soweit diese ihre Daten im Internet anbieten und Teilnehmer der VDL sind.

Vorsitzender der zunächst (1983-1984) von Josef Bellot (Augsburg), anschließend (1984-1988) von Horst Lüders (Kiel) geleiteten Arbeitsgruppe ist seit 1988 Dr. Ludger Syré (Karlsruhe).

Nach oben

Chronik der Sitzungen


Sitzungen der AG Regionalbibliographie 1983 - 2014
pdf, 45 KB

Regionalbibliographien

Die Verzeichnung der Literatur über ein Bundesland, seine Orte und Regionen und über die mit diesem Land verbundenen Persönlichkeiten gehört zu den zentralen Aufgaben der Bibliotheken mit regionalen Funktionen. Für alle Bundesländer mit Ausnahme des Stadtstaates Bremen existieren eigenständige Landesbibliographien, die neben – bzw. künftig auch anstelle – der gedruckten Version als Datenbank vorliegen. Die meisten Bibliographien bieten ihre seit Beginn der EDV-gestützten Katalogisierung entstandenen Daten mittlerweile im Internet an.

Die gemeinsame, nach dem Modell des KVK programmierte Rechercheoberfläche für alle Landesbibliographien trägt die Bezeichnung "Virtuelle Deutsche Landesbibliographie (VDL).
http://www.landesbibliographie.de

Auch einige Bibliographien kleinerer Regionen sowie einige Regionalbibliographien Östrerreichs, der Schweiz und Liechtensteins sind online recherchierbar.
http://www.wlb-stuttgart.de/literatursuche/...

Nach oben

Literatur


2006
Die Regionalbibliographie im digitalen Zeitalter
Deutschland und seine Nachbarländer
Hrsg. von Ludger Syré und Heidrun Wiesenmüller. - Frankfurt/M. 2006. 426 S. (Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie: Sonderband; 90)
(umfassende Bestandsaufnahme regionalbibliographischer Arbeit)

2000
Die Regionalbibliographie im digitalen Zeitalter
Ludger Syré
In: Regionalbibliotheken in Deutschland: Mit einem Ausblick auf Österreich und die Schweiz
Hrsg. von Bernd Hagenau – Frankfurt/Main 2000 – (ZfBB: Sonderheft; 78) – S. 78-90
(Mit weiteren Hinweisen auf Sekundärliteratur)


1997
Die Bibliographien zur deutschen Landeskunde und Landesgeschichte
Reinhard Oberschelp
3., völlig überarbeitete Auflage. – Frankfurt/Main 1997 (ZfBB: Sonderheft; 67) (Bibliographie der Bibliographien)

Nach oben