Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Arbeitsgemeinschaft der Freundeskreise

Freundeskreise von dbv-Bibliotheken können im Status des fördernden Mitgliedes des dbv in der "Arbeitsgemeinschaft der Freundeskreise" folgende Vorteile nutzen:

  • Die überregionale Vernetzung und den Erfahrungsaustausch,
  • die Übernahme der Reisekosten für den Vorstand der "AG der Freundeskreise" (3 Personen, 3 Jahre)
  • die Gestaltung einer eigenen Seite der Freundeskreise auf der Homepage des dbv,
  • die Einbindung in das Informationssystems des dbv,
  • die Aufnahme in den dbv-Verteiler und die Teilnahme an dbv-Veranstaltungen der Landesverbände und Sektionen (als Gast nach Rücksprache).

Der jährliche Mitgliedsbeitrag wird in Einzelvereinbarungen festgelegt. Der Mindestbeitrag wurde lt. Vorstandsbeschluss vom November 2012 von 88,00 € auf 80,00 Euro abgesenkt. (Beitragsordnung)

Die Mitgliedschaft konnte erstmalig zum 1. Juli 2005 beantragt werden, dann jeweils zum 01.01. bzw. 01.07. eines jeden Jahres.

Zum Hintergrund der Entstehung der Konferenz der Freundeskreise im dbv (jetzt: Arbeitsgemeinschaft der Freundeskreise)

Vernetzung und Austausch
Auf dem Weg zu einer Konferenz der Freundeskreise im Deutschen Bibliotheksverband. Arend Flemming
In: With a little help from my friends: Freundeskreise und Fördervereine für Bibliotheken
Hrsg. von Petra Hauke und Rolf Busch. Mit Unterstützung des Deutschen Bibliotheksverbandes e. V. - Bad Honnef : Bock + Herchen, 2005. S. 231-236
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 106 KB

Das Handbuch "With a little help from my friends" ist hier online nachlesbar.


 

 

Ansprechpartner im dbv-Bundesvorstand: Petra Büning