Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Stellenanzeigen

Referent/in für EU- und Drittmittelberatung

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/einen Referent/in für EU- und Drittmittelberatung in Vollzeit mit 39 Stunden, Vergütung in Anlehnung an TVöD, Entgeltgruppe 13

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung von Öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken bei der Beantragung von Fördermitteln und Drittmittelprojekten (international, europäisch, national und regional)
  • Erhebung, Evaluation und Vermittlung von Fördermöglichkeiten für Öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken (international, europäisch, national und regional)
  • Planung und Durchführung von Beratungsangeboten, Workshops, Fortbildungen und Konferenzen zum Thema Fördermöglichkeiten für Bibliotheken aller Größenordnungen
  • Vermittlung von grundlegenden Informationen zum Thema Förderung sowie zur Initiierung und Abwicklung von Projekten
  • Konzeption und laufende Betreuung der Informationsangebote zu Fördermöglichkeiten (Website, Newsletter, Mailinglisten, Social Media)

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Kenntnisse der nationalen Förderlandschaft sowie öffentlicher und privater Geldgeber in den Bereichen Bildung und Kultur
  • Kenntnisse europäischer Institutionen, von EU-Förderprogrammen, die für Bibliotheken relevant sind, sowie der nationalen Koordinierungs- und Beratungseinrichtungen für diese Programme
  • Kenntnisse der deutschen Bibliotheksstrukturen
  • Erfahrungen in den Bereichen Drittmittelakquise und Projektmanagement
  • englische Sprachkenntnisse (Wort und Schrift, verhandlungssicher)
  • Sicherer Umgang mit modernen Kommunikationstechniken einschließlich Social Media
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Kooperation in einem kleinen Team
  • Hohe Eigenmotivation, Eigeninitiative und Eigenverantwortung
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung und zur Übernahme von Tätigkeiten im Bundesgebiet

Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2018. Eine Verlängerung ist angestrebt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form (pdf, 2 MB) an:
Deutscher Bibliotheksverband e.V.(dbv)
stellenbewerbung@bibliotheksverband.de

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Kathrin Hartmann
hartmann@bibliotheksverband.de
Telefon (030) 644 98 99 15

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2017

Stellenausschreibung zum Download

Praktikant/in für das Projekt "Lesen macht stark. Lesen und digitale Medien"

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) sucht ab 15. Februar 2017 für den Zeitraum von drei Monaten eine/n Praktikantin/en (Vollzeit). Es wird eine Aufwandsentschädigung von 300 Euro monatlich gezahlt.

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in unserer Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Schwerpunkt ist die Mitarbeit im Förderprojekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“. Sie erhalten dabei umfassende Einblicke in das Projektmanagement, die Verwaltung, das Qualitätsmanagement, die Betreuung von Antragstellern und Bewilligten sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines Förderprojektes des Bundes.  

„Lesen macht stark. Lesen und digitale Medien“ ist ein Leseförderungsprojekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv), gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des bundesweiten Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren, denen der Zugang zum Lesen und zu Medien erschwert ist. Bibliotheken und andere Einrichtungen der kulturellen Bildung widmen sich der Durchführung der Aktionen.

Ihre Aufgaben im Praktikum:

  • Mitarbeit bei allen Prozessen und Verwaltungsschritten, von der Antragstellung über die Juryarbeit bis zur Bewilligung und dem Berichtswesen
  • Redaktion von Informations- und Begleitmaterialien
  • Unterstützung der Online-Redaktion der Projektwebsite www.lesen-und-digitale-medien.de

Unsere Anforderungen:

  • Voraussetzung ist eine Immatrikulation in Studienfächern des Bibliotheks- und Informationswesens oder der Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Administrative Kenntnisse bzw. Verwaltungserfahrung sind von Vorteil
  • Erste Erfahrungen im Projektmanagement sind wünschenswert
  • Sehr guter Umgang mit PC Standardsoftware (MS Office)
  • Erste Kenntnisse einer Content Management Software sind wünschenswert
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Strukturierte Arbeitsweise, konzeptionelles Denken und Eigeninitiative
  • Textsicherheit
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form bis 31. Januar 2017 (Einsendeschluss) an:

Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Brigitta Wühr
Fritschestr. 27-28
10585 Berlin
Telefon: 030/644 98 99-13
Fax: 030/644 98 99-29
E-Mail: wuehr@bibliotheksverband.de
www.bibliotheksverband.de

Praktikumsausschreibung zum Download