Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Gründung des dbv

  • Am 23. Februar 1949 fand in Nierstein die Gründungsversammlung des Deutschen Büchereiverbandes, ohne die Teilnahme der wissenschaftlichen Bibliotheken, statt.
  • Am 13. Juni 1973 wurde auf der Mitgliederversammlung in Hamburg die Satzungsänderung und Umbenennung in Deutscher Bibliotheksverband e.V. beschlossen (Gesamtverband aller Bibliotheken, einschließlich der wissenschaftlichen Bibliotheken)
  • In der DDR wurde am 18./19. März 1964 in Berlin der Deutsche Bibliotheksverband gegründet.
  • Auf der gemeinsamen Mitgliederversammlung am 28. Februar 1991 in Göttingen wurde die Vereinigung der beiden Verbände zum Deutschen Bibliotheksverband e.V. beschlossen.

Bisherige Vorstandsmitglieder des dbv

2010 - 2013 Monika Ziller, Heilbronn, Vorsitzende
2010 - 2013 Dr. Jürgen Heeg, Magdeburg
2010 - 2013 Dr. Frank Simon-Ritz, Weimar
2010 - 2013 Dr. Karl Südekum, Würzburg
2010 - 2013 Dr. Jan-Pieter Barbian, Duisburg
2010 - 2013 Ralph Deifel, Würzburg
2010 - 2013 Barbara Lison, Bremen
   
2007 - 2010 Prof. Dr. Gabriele Beger, Hamburg, Vorsitzende
2007 - 2010 Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, Rendsburg
2007 - 2010 Dr. Carola Schelle-Wolff, Hannover
2007 - 2010 Monika Ziller, Heilbronn
2007 - 2010 Dr. Marianne Dörr, Wiesbaden
2007 - 2010 Dr. Jürgen Heeg, Magdeburg
2007 - 2010 Dr. Karl Südekum, Würzburg
   
2004 - 2007 Prof. Dr. Claudia Lux, Berlin, Vorsitzende
2004 - 2006 Barbara Lison, Bremen
2004 - 2007 Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, Rendsburg
2004 - 2007 Regine Wolf-Hauschild, Heidelberg
2004 - 2007 Dr. Marianne Dörr, Wiesbaden
2004 - 2007 Prof. Dr. h.c. Elmar Mittler, Göttingen
2004 - 2007 Dr. Wolfgang Zick, Berlin
   
2001 - 2004 Dr. Friedrich Geißelmann, Regensburg, Vorsitzender
2001 - 2004 Brigitte Krompholz-Roehl, Göttingen
2001 - 2004 Dr. Claudia Lux, Berlin
2001 - 2004 Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, Rendsburg
2001 - 2004 Albert Bilo, Essen
2001 - 2004 Dr. Hermann Leskien, München
2003 - 2004 Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Elmar Mittler, Göttingen (als Vertretung von Herrn Dr. Leskien)
2001 - 2004 Christoph-Hubert Schütte, Karlsruhe
   
1998 - 2001 Dr. Arend Flemming, Dresden, Vorsitzender
1998 - 2001 Brigitte Krompholz-Roehl, Göttingen
1998 - 2001 Dr. Claudia Lux, Berlin
1998 - 2001 Jürgen Seefeldt, Koblenz
1998 - 2001 Albert Bilo, Essen
1998 - 1999 Dr. Konrad Marwinski, Jena
1999 - 2001 Dr. Hermann Leskien, München
   
1995 - 1998 Dr. Georg Ruppelt, Wolfenbüttel, Vorsitzender
1995 - 1998 Doris Fels, Schwäbisch Gmünd
1995 - 1998 Dr. Arend Flemming, Dresden
1995 - 1998 Sabine Mühle, Berlin
1995 - 1998 Dr. Claudia Lux, Berlin
1995 - 1998 Dr. Konrad Marwinski, Jena
1995 - 1998 Barbara Schneider-Eßlinger, Potsdam
   
1992 - 1995 Hans Martin Sonn, Duisburg, Vorsitzender
1992 - 1995 Eva Homrighausen, Wiesbaden
1992 - 1995 Rita Mücke, Böblingen
1992 - 1995 Sabine Mühle, Berlin
1992 - 1995 Jürgen Hering, Stuttgart
1992 - 1995 Dr. Georg Ruppelt, Wolfenbüttel
1992 - 1995 Dr. Konrad Marwinski, Jena
   
1991 - 1992 Jürgen Hering, Stuttgart, Vorsitzender
1991 - 1992 Eva Homrighausen, Wiesbaden
1991 - 1992 Rita Mücke, Böblingen
1991 - 1992 Hans Martin Sonn, Mühlheim/Ruhr
1991 - 1992 Sabine Mühle, Berlin
1991 - 1992 Albrecht Schumann, Frankfurt/Oder
1991 - 1992 Jobst Tehnzen, Hannover
1991 - 1992 Bernhard Adams, Bochum
1991 - 1992 Ingrid Kranz, Weimar
1991 - 1992 Dr. Konrad Marwinski, Jena
   
1989 - 1991 Jürgen Hering, Stuttgart, Vorsitzender
1989 - 1991 Eva Homrighausen, Rüsselsheim, Frankfurt/Main
1989 - 1991 Rita Mücke, Böblingen, Stuttgart
1989 - 1991 Hans Martin Sonn, Mühlheim/Ruhr
1989 - 1991 Jobst Tehnzen, Hannover
1989 - 1991 Bernhard Adams, Bochum
1989 - 1991 Dr. Georg Ruppelt, Wolfenbüttel
   
1986 - 1989 Dr. Gustav Rottacker, Stuttgart, Vorsitzender
1986 - 1989 Hans Martin Sonn, Mühlheim/Ruhr
1986 - 1989 Ursula Seume, Weinheim
1986 - 1989 Wiebke Andresen, Salzgitter
1986 - 1989 Prof. Dr. Elmar Mittler, Heidelberg
1986 - 1989 Helmut Sontag, Berlin
1986 - 1989 Jobst Tehnzen, Hannover
   
1983 - 1986 Helmut Sontag, Berlin, Vorsitzender
1983 - 1986 Wiebke Andresen, Salzgitter
1983 - 1986 Dr. Klaus Hohlfeld, Mannheim
1983 - 1986 Martha Höhl, Bremen
1983 - 1986 Dr. Elmar Mittler, Heidelberg
1983 - 1986 Dr. Marianne Schwarzer, Leverkusen
1983 - 1986 Dr. Hans-Peter Geh, Stuttgart
   
1980 - 1983 Dr. Hans-Joachim Kuhlmann, Essen, Vorsitzender
1980 - 1983 Wilhelmine Hirsch, Aachen
1980 - 1983 Martha Höhl, Bremen
1980 - 1982 Peter Gnoyke, Herne
1982 - 1983 Wiebke Andresen, Salzgitter
1980 - 1983 Dr. Wilhelm Totok, Hannover
1980 - 1983 Dr. Marianne Schwarzer, Leverkusen
1980 - 1983 Dr. Hans-Peter Geh, Stuttgart
   
1977 - 1980 Dr. Wilhelm Totok, Hannover, Vorsitzender
1977 - 1980 Dr. Friedrich Andrae, Hamburg
1977 - 1980 Franz Rakowski, Duisburg
1977 - 1980 Siegfried Kuhlmann, Detmold
1977 - 1980 Dr. Gerhard Schlitt, Hannover
1977 - 1980 Dr. Hans-Peter Geh, Stuttgart
1977 - 1980 Dr. Marianne Schwarzer, Leverkusen
   
1976 - 1977 Dr. Volker Weimar, Flensburg, Vorsitzender
1976 - 1977 Dr. Gerhard Schlitt, Hannover
1976 - 1977 Prof. Dr. Hermann Waßner, Stuttgart
1976 - 1977 Franz Rakowski, Duisburg
1976 - 1977 Dr. Friedrich Andrae, Hamburg
   
1973 - 1976 Dr. Volker Weimar, Flensburg, Vorsitzender
1973 - 1976 Franz Rakowski, Duisburg
1963 - 1976 Dr. Heinrich Kaspers, Köln
1974 - 1976 Dr. Lohse (Nachwahl)
1973 - 1976 Dr. Hermann Waßner, Stuttgart
1973 - 1976 Dr. Friedrich Andrae, Hamburg
1974 Prof. Dr. Friedrich-Adolf Schmidt-Künsemüller, Kiel
1974 Prof. Dr. Paul Kaegbein, Berlin
   
1970 - 1973 Dr. Hansjörg Süberkrüb, Bielefeld, Vorsitzender
1970 - 1973 Dr. Robert Fritzsch, Nürnberg
1970 - 1973 Dr. Heinrich Kaspers, Köln
1970 - 1973 Johannes Kinmayer, Pforzheim, Reutlingen
1970 - 1973 Karl-Heinz Schulze, Hannover
   
1967 - 1970 Dr. Hansjörg Süberkrüb, Bielefeld, Vorsitzender
1967 - 1970 Dr. Heinrich Kaspers, Düsseldorf
1967 - 1970 Werner Mevissen, Bremen
1967 - 1970 Franz Bayer, Aschaffenburg
1967 - 1970 Hermann Schumacher, Stuttgart
   
1965 - 1967 Dr. Hansjörg Süberkrüb, Bielefeld, Vorsitzender
   
1964 - 1965 Dr. Jürgen Busch, Mainz, Vorsitzender
1964 - 1965 Dr. Hansjörg Süberkrüb, Bielefeld
1964 - 1967 Dr. Hans Schmeer, München
   
1961 - 1964 Erik Wilkens, Rendsburg, Vorsitzender
1961 - 1964 Dr. Heinz Steinberg, Berlin
1961 - 1964 Dr. Werner Möhring, Mülheim/Ruhr
1961 - 1964 Dr. Hans Schmeer, München
1961 - 1964 Dr. Jürgen Busch, Mainz

Nach oben

Vorstandsmitglieder des dbv (DDR)

In Erarbeitung!

Bisherige Präsidiumsmitglieder des dbv

2007 - 2011 Gudrun Heute-Bluhm, Lörrach Präsidentin
2007 - 2011 Jürgen Schlegel, Bonn Vizepräsident
2009 - 2011 Dr. Thomas Kathöfer, Bonn Vizepräsident
2007 - 2009 Dr. Christiane Ebel-Gabriel, Bonn Vizepräsidentin
     
2003 - 2007 Brigitte Russ-Scherer, Tübingen Präsidentin
2003 - 2007 Jürgen Schlegel, Bonn Vizepräsident
2003 - 2004 Dr. Juergen Heß, Bonn Vizepräsident
2004 - 2007 Dr. Christiane Ebel-Gabriel, Bonn Vizepräsidentin
     
1999 - 2003 Dr. Christof Eichert, Ludwigsburg Präsident
1999 - 2003 Dr. Josef Lange, Bonn Vizepräsident
1999 - 2003 Jürgen Schlegel, Bonn Vizepräsident
     
1996 - 1999 Dr. Christof Eichert, Ludwigsburg Präsident
1996 - 1999 Dr. Josef Lange, Bonn Vizepräsident
1996 - 1999 Jürgen Schlegel, Bonn Vizepräsident
     
1992 - 1996 Jochen Dieckmann, Köln Präsident
1992 - 1996 Dr. Josef Lange, Bonn Vizepräsident
1992 - 1996 Jürgen Schlegel, Bonn Vizepräsident
     
1988 - 1992 Prof. Dr. Ernst Pappermann, Köln Präsident
1988 - 1992 Kurt Kreuser, Bonn Vizepräsident
1988 - 1992 Dr. Christian Bode, Bonn Vizepräsident
     
1984 - 1988 Prof. Dr. Ernst Pappermann, Köln Präsident
1984 - 1988 Kurt Kreuser, Bonn Vizepräsident
1984 - 1988 Anton Graf Schwerin von Krosigk, Bad Segeberg Vizepräsident
     
1980 - 1984 Prof. Dr. Ernst Pappermann, Köln Präsident
1980 - 1984 Dr. Erwin Burkard, Rastatt Vizepräsident
1980 - 1984 Kurt Kreuser, Bonn Vizepräsident
     
1976 - 1980 Günter Bantzer, Kiel Präsident
1976 - 1980 Dr. Erwin Burkard, Rastatt Vizepräsident
1977 - 1979 Prof. Dr. Axel Freiherr von Camphausen Vizepräsident
     
1972 - 1976 Günter Bantzer, Kiel Präsident
1972 - 1976 Dr. Erwin Burkard, Rastatt Vizepräsident
1973 - 1976 Dr. Hanna-Renate Laurien, Bonn Vizepräsidentin
     
1968 - 1972 Günter Bantzer, Kiel Präsident
1968 - 1972 Dr. Felix Messerschmid, Tutzing Vizepräsident
1968 - 1972 Dr. Erwin Burkard, Rastatt Vizepräsident
1968 - 1972 Dr. Renate Laurien, Bonn ??? Vizepräsidentin
     
1964 - 1967 Prof. Dr. Joachim Tiburtius, Berlin Präsident
1964 - 1968 Dr. Erwin Burkard, Rastatt Vizepräsident
1964 - 1968 Heinrich Landahl, Hamburg Vizepräsident
     
1957 - 1964 Prof. Dr. Joachim Tiburtius, Berlin Präsident
1957 - 1964 Dr. Erwin Burkard, Rastatt Vizepräsident
1957 - 1964 Heinrich Landahl, Hamburg Vizepräsident

Nach oben

Präsidiumsmitglieder des dbv (DDR)

1990 Dr. Joachim Dietze, Halle
1990 Dr. Gerhard Paul, Greifswald
1990 Prof. Dr. Arndt Pflug, Dresden
1990 Norbert Schiller, Potsdam
1990 Wolfgang Schumann, Berlin
1990 Reinhard Stridde, Leipzig
1990 Regina Uhlig, Chemnitz
1989 - 1990 Albrecht Schumann, Frankfurt/Oder
1989 - 1990 Annette Warnatz, Cottbus
1986 - 1990 Dr. Norbert Stroscher, Berlin
1984 - 1990 Christian Piossek, Erfurt
1984 - 1986 Sonja Schutzmeister, Frankfurt/Oder
1982 - 1990 Rudolf Gorisch, Berlin
1982 - 1990 Karin Tietz, Neubrandenburg
1982 - 1990 Dr. Helmut Zesewitz, Dresden
1982 - 1990 Dr. Eva-Maria Ziegler, Rostock
1982 - 1988 Prof. Dr. Friedhilde Krause
1982 - 1987 Dr. Hildegard Wagenbreth, Leipzig
1982 - 1984 Prof. Dr. Hans Senf, Berlin
1978 - 1990 Doris Böldt, Lübbenau
1978 - 1990 Ursula Götze, Suhl
1978 - 1990 Hans-Günter Meyer, Berlin
1978 - 1990 Heike Plaumann, Zerbst
1978 - 1982 Ilse Behnert, Erfurt
1976 - 1978 Dr. Gerda Meißner, Berlin
1974 - 1990 Helene Hannasky, Bitterfeld
1974 - 1990 Hans Henning, Weimar
1974 - 1990 Prof. Dr. Helmut Kubitschek, Berlin
1974 - 1990 Dr. Dieter Schmidmaier, Freiberg, Berlin
1974 - 1986 Hans Embersmann, Gera
1974 - 1986 Dr. Dieter Scheffel, Karl-Marx-Stadt
1974 - 1984 Sonja Sommerer, Plauen
1974 - 1978 Waltraud Reißland, Neubrandenburg
1974 - 1978 Dr. Horst Sonntag, Berlin
1974 - 1976 Christel Biela, Ilmenau
1974 - 1976 Heinrich Heid, Berlin
1974 - 1976 Margit Müller, Senftenberg
1972 - 1990 Dr. Karl-Heinz Jügelt, Rostock
1972 - 1990 Roswitha Kuhnert, Leipzig
1972 - 1990 Dr. Jürgen Stroech, Berlin
1972 - 1988 Dr. Günther Meyer, Berlin
1972 - 1986 Dr. Erika von Bose, Leipzig
1972 - 1984 Ilse Schumann, Potsdam
1972 - 1982 Eberhard Rannacher, Frankfurt/Oder
1972 - 1978 Juliane Krummsdorf, Dresden
1972 - 1978 Dr. Hildegard Riedel, Leipzig
1972 - 1976 Rudolf Mack, Halle
1972 - 1974 Gerhard Ackermann, Neubrandenburg
1972 - 1974 Marianne Burkhardt, Gera
1972 - 1974 Lisel Pfau, Berlin
1972 - 1974 Anneliese Renelt, Schönebeck
1972 - 1974 Walter Strobel, Erfurt
1972 - 1974 Melitta Vormbrock, Cottbus
1970 - 1990 Dr. Wolfgng Kaltschmidt, Berlin
1970 - 1990 Hans-Ulrich Kloth, Schwerin
1970 - 1990 Hans Och, Berlin
1970 - 1990 Heinz Peter, Berlin
1970 - 1990 Carola Stier, Schwarze Pumpe
1970 - 1990 Heinz Weimann, Dresden
1970 - 1989 Dr. Gerhard Schwarz, Berlin
1970 - 1985 Hans Scholz, Magdeburg
1970 - 1978 Kurt Brückmann, Berlin
1970 - 1972 Dietmar Kummer, Leipzig
1970 - 1972 Klaus Lindner, Leipzig
1970 - 1972 Irma Marschall, Weimar
1970 - 1972 Wolfgang Mühle, Berlin
1970 - 1972 Heike Plaumann, Zerbst
1970 - 1972 Bodo Reblin, Berlin
1970 - 1972 Ingeborg Roth, Reichenbach
1970 - 1972 Helmut Schulze, Leipzig
1966 - 1990 Martin Wiehle, Magdeburg
1966 - 1978 Ernst Wirkner, Berlin
1966 - 1972 Dr. Joachim Dietze, Halle
1966 - 1972 Helmut Göhler, Suhl
1966 - 1972 Dr. Edith Mante, Berlin
1966 - 1970 Richard Fischer, Strausberg
1966 - 1970 Wolfgang Himmelreich, Berlin
1966 - 1970 Siegfried Langhans, Berlin
1966 - 1970 Hanna Spiegel, Oranienburg
1965 - 1990 Prof. Dr. Helmut Rötzsch, Leipzig
1965 - 1990 Prof. Dr. Heinz Werner, Berlin
1965 - 1986 Gotthard Rückl, Berlin
1965 - 1970 Dr. Burghard Burgemeister, Dresden
1964 - 1970 Prof. Dr. Horst Kunze, Berlin

Nach oben

Geschichte der Sektionen

Am 17. Mai 1969 wurde die Bildung von Sektionen im Deutschen Büchereiverband beschlossen.
(Mitgliederversammlung des dbv am 17.05.1969 in Bremen)

Folgende Sektionen wurden gebildet:

Sektion I Große Großstädte (Städte mit mehr als 350.000 Einwohnern) (vorher Arbeitskreis A1)
Sektion II Mittlere Großstädte (Städte von 100.000 bis unter 350.000 Einwohnern) (vorher Arbeitskreis A2)
Sektion III Mittel- und Kleinstädte (Städte bzw. Gemeinden unter 100.000 Einwohnern) (vorher Arbeitskreis A3)
Sektion IV Regionale Büchereiverbände und Landkreise (vorher Arbeitskreis A4)
Sektion V Staatliche bibliothekarische Einrichtungen

Die konstituierenden Sitzungen der Sektionen fanden am 8.5.1970 in Würzburg statt. Es erfolgte die Wahl der Vorsitzenden und der Stellvertreter, die Geschäftsordnungen der Sektionen wurden beschlossen.


Am 25. Oktober 1977 wird eine Neugliederung der Sektionen beschlossen.
(Mitgliederversammlung des Deutschen Bibliotheksverbandes am 25.10.1977)

Folgende Sektionen wurden gebildet:

Sektion 1 Öffentliche Bibliothekssysteme und Bibliotheken für Versorgungsbereiche von über 400.000 Einwohnern
Sektion 2 Öffentliche Bibliothekssysteme und Bibliotheken für Versorgungsbereiche von 100.000 bis 400.000 Einwohnern
Sektion 3 Öffentliche Bibliothekssysteme und Bibliotheken für Versorgungsbereiche von bis zu 100.000 Einwohnern und Landkreise
Sektion 4 Wissenschaftliche Universalbibliotheken
Sektion 5 Wissenschaftliche Spezialbibliotheken
Sektion 6 Überregionale und regionale Institutionen des Bibliothekswesens
Sektion 7 Bibliothekarische Ausbildungsstätten

Die Konstituierung der Sektion 8 – Werkbibliotheken – und die Wahl der Vorsitzenden, Bärbel Klemz, erfolgt 1990 auf Beschluss des dbv/Ost

Sektion 8 Werkbibliotheken

Die Sektionsteilung der Sektion 3 wird am 05.03.1996 beschlossen, wirksam wird sie ab 1998 (dbv-Mitgliederversammlung am 5. März 1996 in Halle)

Sektion 3A für Bibliotheken in Städten zwischen 50.000 und 100.000 Einwohnern
Sektion 3B für Bibliotheken in Städten unter 50.000 Einwohnern

1998 wird die Teilung wirksam.

Nach oben